Was unternehmen die Großeltern mit euren Kids?

Hallo ihr Lieben.

Ich wollte euch mal fragen wenn die Omas und Opas zu euch und den Kids kommen,was wird da so gemacht an dem Tag?
Spielen sie mit den Kids?
Unternehmen sie was mit euern Kindern?
Würde mich echt mal interresieren.
Weil wenn meine Mutter mal zu uns kommt(alle 8 Wochen)dann macht sie einfach nichts mit den sitz hier nur rum bei uns und das wars.
Wie ist das bei euch so?
Gruß Dani mit 2 Jungs und#ei31 SSW.

1

GuMo Dani

ich hab das Glück das meine Eltern über uns wohnen und Julia sie so jeden Tag sieht.Wenn die beiden Frei haben egal ob getrennt oder zusammen machen sie fast immer was mit ihr.Der Opa Puzzelt mit ihr oder Malt mit Wasserfarben spielt Auto oder sie spielen fangen ,Oma und/oder Opa gehen mit ihr in den Park Enten füttern und zum Spielplatz.
Oma fährt mit Julia in die Stadt und sie gehen frühstücken oder Eis essen und natürlich shoppen mit anschließendem Besuch auf dem Spielplatz ,zu hause darf Julia ihr beim kochen helfen wie Kartoffeln angeben usw. sie darf auch Besteck abtrocknen.
Meine Schwiegerm. wohnt auch nur die Straße hoch aber die sehen wir meist nur beim einkaufen sie arbeitet an der Fleisch und Wursttheke ,Julia schläft ab und zu bei ihr aber großartig was mit ihr machen tut sie nicht höchstens mal wenn sie von Freitag auf Samstag da schläft mit ihr morgens einkaufen gehen.
Meine Familie macht generell mehr mit Julia selbst meine Patentante und deren Zwillinge(16j) machen viel mit ihr,wenn sie frei haben holen sie sie und unternehmen immer was mit ihr und holen sie auch zum schlafen ab ohne das wir fragen müssen das machen die von sich aus.Ja und bei meinen Eltern schläft sie sowieso einmal die Woche.

Wie alt ist denn deine Mutter? Also meine Mutter und Schwiegerm.sind beide erst 50j und top fit und mein Papa wird 56j.
Selbst wenn meine Eltern nicht so viel Lust haben was mit ihr zu machen bleibt ihnen nichts anderes übrig als es doch zu tun Julia bringt sie auf Trab und nervt bis sie mit ihr spielen.

LG und schönes WO.
Nicky

2

Hallo,

meine Eltern unternehmen sehr viel mit dem kleinen. Z. B. im Garten binden die Ihn immer mit ein. Fahren jetzt im September mit dem Kleinen im Urlaub.

Aber meine Schwiegerelten machen nix mit Ihm. Kommen noch nicht einmal vorbei obwohl die um die ecke wohnen. Wenn wir hinfahren möchte Joel aber nicht zu denen rein. Sieht sich dann lieber die LKW´S und Trecker`s an. Zum ersten Geb. ist meine Schwigermutter noch nicht einmal gekommen. und zum zweiten sind die erst um 18 Uhr gekommen obwohl zum Kaffe geladen wurde.

LG Sandra mit Joel Laurin

3

Hallo,

Meine Ellies kommen alle 6-8 Wochen mal...und machen dann nix mit den Kindern,sind eher schnell genervt von ihnen.
Sie sitzen hier,trinken kaffee und gehen wieder nach 2 Std...wir wohnen 50km auseinander...wirkliches Interesse ist nicht da.Schade für die Kinder,mir ist es mitlerweile egal.

LG Nicole

4

Hallo,

Marie ist 3 und Oma udn Opa wohnen in der Nähe (7 Autominuten etfernt). Wir sehen uns 2-4 mal pro woche, mal kürzer, mal länger.

Opa puzzelt mit Marie, Oma pfalnzt gern Blumen im garten mit ihr ein... weiteres: lange spaziergänge, ausflüge auf den spielplatz, in den wald, fußballspielen im garten usw.

Meine Schwiegermutter wohnt 400 km von uns entfernt. wenn wir sie besuchen kommen, passiert nichts besonderes #schmoll Auch wenn sie hierherkommt nicht #schmoll

LG

Luise

5

Hi Dani,

wenn unsere Schwiegereltern ausserhalb von Geburtstagen mal hierher finden, dann tut sich auch nix... selten, dass Opa dann mal mit Junior spielt, eher wird nur aufm Hintern gesessen und das war es... Sie wohnen nur 20 min weit weg, aber trotzdem finden sie kaum her...
sind wir bei ihnen, gleiches Spiel... da wird aufm Sofa gehockt und das Kind soll spielen oder auf den Schoss kommen... nix für unsere Rübe..

Meine Eltern wohnen 400 km weit weg, leider, aber wenn wir uns sehen, dann ist immer "Alarm"... Opa ist zum Blödsinn machen da, Opa ist für alles da... Oma eigentlich notgedrungen dann, wenn Opa mal Ruhe brauch gg... jetzt hatten meine Eltern es sogar mal gebracht, holten Junior donnerstags ab und fuhren abends direkt mit ihm wieder zurück, ich konnte es ehrlich nicht glauben.. Seine ersten Ferien bei Oma und Opa, eine Woche.. und es tat allen dreien gut..

Meine Schwiegereltern können sich halt nicht überwinden, warum auch immer. So sehr unser Sohn oder auch sein Cousin schon bettelten, aber sie unternehmen nix mit ihren Enkeln. Momentan fiebern alle auf die erste Enkeltochter, jeder redet nur von ihr, so bin ich schon explodiert, da ich nicht einsehe, dass Junior dann zurückgestellt wird. Denn das wird er schonm wenn sein Cousin dabei ist, seitens Schwiegereltern.

Unser Sohn fragte aber auch schon mal, ob man ihn nicht so lieb haben würde, da gings ne Zeitlang besser und dann war wieder Schicht (er fragte von sich aus, da er einfach ignoriert wurde).

Wäre es beruflich machbar, würden wir in die Nähe von meinen Eltern ziehen, denn das ist Juniors sehnlichster Wunsch. Leider gehts aber nicht und meine Eltern möchten nun nicht mehr aus ihrer Umgebung weg..

Seh es locker, zwingen kann man auch Grosseltern nicht..
Nach drei Jahren Reden und Bitten hab ich aufgegeben ;-)
Junior hat sich dann neue Nachbarn als Ersatzgrosseltern ausgeschaut, mit denen fährt er im Sommer öfter mal im Wohnmobil mit oder belagert die im Garten, sie freuen sich und Junior freut sich diebisch..

LG und alles Gute

Mone

6

Huhu Dani,

hm mal überlegen, also meine Eltern (SE machen gar nichts und sehen die Kids auch gar nicht bzw. max 1-2x im Jahr, haben kein Interesse) gehen mit den Kids auf den Spielplatz, nehmen die Kids zu sich nach Hause (meine Ma und mein Stiefvater haben großen Garten, wo im Sommer auch der Pool der Kids ist), gehen mit den Kids spazieren oder auf den Jahrmarkt oder auch shoppen usw.


Lg Jule

7

Hallo

die eine Oma unternimmt echt viel mit unseren beiden Jungs, Zoo, Aquarium,Kino, Museum, Spielplätze abklappern.......usw.....

Die Kinder sind so alle 4 Wochen mal bei ihr. Mal der Eine, dann wieder der Andere. Manchmal auch beide zusammen....Sie unternimmt dann mit den Kindern sehr viel.

Meine Eltern machen gar nichts mit unseren Kindern. Haben sich ein Haus gekauft und haben nicht mehr so viel Geld. Find ich persönlich unmöglich. Aber....die Kinder langweilen sich bei meinen Eltern..sie haben sie lieb aber immer nur im Garten abzuhängen ist auch nicht die Erfüllung......

Ich denke da kann man nix machen, nur daraus lernen, dass wir es als Großeltern anders machen.....

8

Oh, die Großeltern unternehmen viel mit den Kindern. Meine Eltern gehen viel mit ihnen spazieren, spielen im Garten oder Sandkasten, gehen auf den Spielplatz, malen, spielen mit Lego - alles Mögliche also.
Meine Schwiegereltern wohnen weit weg, die sehen wir selten. Aber wenn wir da sind, dann spielen sie auch viel mit den Kindern oder wir gehen auf Spielplätze, spazieren, ins Hallenbad, etc. etc.
LG,
Sandra

9

Hi,

mein Vater mit Mitte 50, der demnach auch noch arbeitet, unternimmt nichts groß mit der Enkelin. Er ist da generell ein "Muffel". Meine Mutter, auch Mitte 50 (sind geschieden) geht mit ihr bummeln, spazieren oder spielt ein Spiel.
Beide wohnen weiter weg.

Mein Schwiegervater, der bald 70 wird und sein Rentnerleben in vollen Zügen genießt und demnach auch selten da ist (verreist), bespasst sie, kitzelt sie, malt mit ihr, lässt sich schminken etc.
Meine Schwiegermutter mit Mitte 60, herzkrank, frühberentet, würde gerne mit ihr machen, aber fehlt einfach an Kraft / Ausdauer. Sie malt mit ihr, spielt Spiele, liest ihr vor, machen mal einen Spaziergang. Hat sich für Sommer zwar viel vorgenommen (Schwimmbad, Zoo etc.), aber ich denke, das schafft sie (alleine) nicht. Sie ist oft nach 2 h Beschäftigung (und sie kommt alle 1 - 2 Wochen mal) k.o.

Unsere Tochter ist übrigens fast 4.

Top Diskussionen anzeigen