Vielleicht zum 3. Mal schwanger - wie sage ich es meinem Partner?

Hallo!

Bekomme vielleicht bald mein 3. Kind und weiß nicht, wie ich es meinem Partner sagen soll.

Also sicher weiß ich es ja noch nicht (habe noch keinen Test gemacht), aber bin mir eigentlich relativ sicher...

Habe sonst immer 5 Tage starke Blutungen, hatte diesmal zwar auch meine Tage, aber nur 4 Tage lang und nur ganz wenig. Außerdem ist mein Brustspannen nach den Tagen nicht verschwunden (sonst danach immer ganz weiche Brust) und habe so ein typisches Ziehen in der Leistengegend, Blähungen, Erschöpfung und so.

Mein Mann möchte eigentlich nicht noch ein Kind. Ich muss allerdings dazu sagen, dass wir nicht besonders konzequent verhütet haben (nur Kondome und oftmals erst ganz, ganz zum Schluss).

Also ich kannte ja das Risiko und er eigentlich auch. Ich wollte ja auch irgendwann noch ein Kind und würde mich auch darauf freuen, wenn es wirklich so wäre.
Aber ich glaube mein Mann wäre erst mal ganz schön geschockt, wahrscheinlich bräuchte er erst mal ein paar Tage, bis er mit dem Gedanken klar käme. Aber er ist das Risiko ja auch eingegangen.

Vielleicht sage ich es ihm gar nicht gleich, mache erst mal am Montag oder Dienstag einen Test und wenn der positiv ist, ich glaube dann warte ich auch noch ein bischen.

Was meint ihr? Soll ich es ihm gleich sagen, wenn ich einen positiven Test habe?

Ich glaube es würde ihn schon erst mal ziehmlich umhauen, würde mir auch gern noch ein oder zwei Wo geben um mich besser an den Gedanken zu gewöhnen, dass ich bald 3 kleine Kinder habe (momentan sind meine beiden Süßen 4 1/2 und fast 2 Jahre).

Sorry, war etwas lang, aber musste mir das jetzt mal von der Seele schreiben.
Vielleicht ist ja jemand da, dem es genauso ging??

Danke für jede Antwort! #danke

Sahne

1

Hallo Sahne,
vielleicht reagiert er ja völlig anders als du denkst?
So ging es mir mit der Schwangerschaft mit dem 2.Kind. Mein Mann war auf Montage und ich saß fast heulend zu Hause. In der Zeit, wo ich es schon wußte und er dann nach Hause kam, hab ich mir tausendmal überlegt, wie ich es ihm sage. Und habe für mich beschlossen, so leid es mir täte, aber wenn er eine Abtreibung verlangen würde, müßte ich mich leider von ihm trennen (und meine 2 (!) Kinder dann alleine großziehen).
Naja, ich habs ihm dann als er nach Hause kam gesagt. Seine Reaktion? Ich bekam einen dicken Kuss und er sagte: "Hurra, ich werde wieder Papa!"
Soviel dazu :-D
Wenn du dir sicher bist, dass du schwanger bist, ordne zuerst deine Gedanken. Überleg dir in Ruhe, was du machen willst (zur Not halt ohne ihn) und sag ihm dann, dass eure Verhütung doch nicht so recht funktioniert hat, in einer ruhigen Minute.
Drück dir die Daumen!

LG Cathy

2

hallo Sahne!

Bin zum auch zum 3.mal schwanger! Wir haben nicht verhütet gehabt. So richtig geplant hatten wir es aber jetzt nicht! habe am 1.April den Test morgens gemacht mein Freund dachte es ist ein Aprilscherz, aber als er den Test sah hat er sich richtig gefreut! Wenn du erstmal warten willst, weil du dich selber erstmal an den Gedanken gewöhnen mußt. Dann tu das! Kannst ihm ja dann in 2 Wochen direkt ein US-Bild überreichen.

lg#baby

3

Hallo!

Danke für eure Antworten!!

Zum Glück glaube ich nicht, dass er von mir eine Abtreibung wollen würde - würde ich nicht machen. Bevor ich das mache, ziehe ich lieber auch meine Kinder alleine groß!
Nein, dass würde er nicht wollen.

Werde wohl morgen früh gleich mal in die Apotheke gehen und mir nen Test besorgen. Vielleicht bilde ich mir ja alles nur ein und der Test ist negativ... (glaube ich allerdings nicht und ich wäre dann wohl sogar enttäuscht). Wenn er positiv ist warte ich wohl noch auf einen günstigen Moment, um es ihm zu sagen.

Toll, dass eure Männer so schön reagiert haben, wünsche euch viel spaß mit euren Kleinen!

Danke auch auf jedenfall für eure Meinung! #danke

Liebe Grüße

Sahne

4

Guten Morgen,

ich drücke Dir die Daumen dass er positiv ist #pro, sag doch mal Bescheid wie es ausgegangen ist #huepf

LG

9

Und darf man Gratulieren? #schrei#baby

LG Karin

5

Ich würde warten, bis 4 Monate um sind.

Dann hast Du weniger Stress.

Gruß

Manavgat

6

Warum sagst Du ihm nicht, wie Du Dich fühst und was Du vermutest? Dann hat er schon ein bißchen Zeit, sich an den Gedanken zu gewöhnen. Dann ist der Schock für ihn nachher nicht ganz so groß und Ihr könnt schon darüber sprechen was wäre wenn...

7

#kratz ähhmm, vielleicht bist du nicht schwanger!
Nicht jeder Zyklus ist gleich und es kann durchaus vorkommen, dass die Periode weniger stark poder stärker ist! Und du hattest ja nicht einfach bissel Blutungen, sondern immerhin 4Tage(!)...Meiner Meinung nach steigerst du dich da in was rein! Und vom Reinsteigern her können dann auch Schwangerschaftssymptome auftreten#pro

Mach doch einfach mal nen Test! Dann erledigt sich dein "Problem" vielleicht von selbst!

Lass und mal am Ergebnis teilhaben...vielleicht irre ich mich ja auch und du bist doch #schwanger ;-)

Ich drück dir die Daumen egal, wie der Test ausgeht!

8

Sag ihm einfach, "Schatz, Du warst dabei! Keine Ausreden!"

Was ist aus Deinem Test geworden????

Top Diskussionen anzeigen