Streit mit Schwiegereltern

Liebe Leute,

gestern hat es ordentlich geknallt!

Mein SchwiVa hat mich u.a. als soooo blöd beschimpft, was noch das geringste war.

Angefangen hat es, seit Florian auf der Welt ist. Ständig haben sie sich eingemischt, alles was wir machen ist falsch und dass wir uns um die Ernährung von Florian unsere Gedanken machen ist sowieso kindisch.

Immer wieder haben sie Dinge gemacht, die wir nicht wollten und haben es trotzdem gemacht. Sagt man was, wird es ignoriert.

Die letzten Wochen habe ich mich in mein Schneckenhaus zurückgezogen und war ihnen gegenüber abweisend, was sie anscheinend zum Nachdenken gebracht hat.

Sagt man was, ist es falsch, sagt man nix, ist es auch falsch.

Sie haben viel für uns getan, ob es jetzt finanziell oder Hilfe bei Florian war und ich bin ihnen auch dankbar dafür, aber heißt das, dass man nix sagen darf und sich alles gefallen lassen muss?

Geändert hat der Streit mit den Worten "Der Zug ist schon längst abgefahren und jetzt kannst du nach Hause gehen".

Ich bin die ganze Zeit ruhig geblieben und auch meine SchwieMu, nur mein SchwiVa hat zu schreien und mich zu beschimpfen begonnen, worauf ich gar nicht eingegangen bin.

Eigentlich wollte ich ja in Ruhe mit ihnen reden und eigentlich einen Weg finden, wie er für uns alles passt, aber das war leider nicht möglich.

Ob sich das alles nochmals einrenkt, kann ich nicht sagen...

Achja, sie wohnen ca. 100 m von uns entfernt und so leicht kann man sich da nicht aus dem Weg gehen.

Wie würdet ihr euch verhalten?
Für mich steht fest, solange keine Entschuldigung für die Beschimpfungen kommt, rede ich mit meinem SchwiVa kein Wort mehr. Wenn ich sie im Garten sehe, werde ich sie grüßen, selbstverständlich, aber das wars dann auch schon. Nachdem ich eben rausgeschmissen worden bin, setze ich keinen Fuß mehr in deren Haus.

Ich hab immer wieder gesagt, dass sie meinen Mann und unseren Sohn außen vor lassen sollen, weil sie für die Situation, die momentan abgeht, nix können und nix zu tun haben.

Schwierig, schwierig...

Danke fürs Zuhören.

Lg, Claudia

1

Hallo,

laß dich mal #liebdrueck, denn ich weiß wie du dich fühlst.

Habe auch Streit mir SE, meine SM hat mich beleidigt und beschimpft- rufte bei meinem Mann an wenn ich nicht zuhause war und versuchte zu intriegieren.

mein Mann hält voll zu mir!

Das Ende vom Lied ist nun das wir seit 9 Mon. kein Kontakt mehr haben sie haben auch ihr Enkel seither nicht mehr gesehen ( nicht weil ich es verboten habe sondern weil sie sich nicht gemeldet haben)

Ih sagte auch- bevor keine Entschuldigung kommt geht nix! Nun rief sie bei meinem Mann an und bittete um ein gepräch.....siehe da, sie merkt ihr Sohn geht ihr flöten und sie kommt nicht weiter.
Ob und wann das gespräch sattfindet weiß ich nicht- ich bin gewillt freundlich und hofflich zu sein, aber ich möchte mit ihr weiter nix zutun haben- die Enttäuschung ist zu groß!!

Was ich dir raten kann- zieh dich komplett zurück, ignoriere sie und schau das dein mann zu dir hält!! Dann kommen sie irgendwann wieder angekrochen.....:-)

Sag deinem Mann er kann jederzeit mit eurem Sohn hin.

Kannst mich auch mal über VK anschreiben.

lg und Kopf hoch
paja

2

Hallo Paja,

danke für dein Posting :-)

Mein Mann hält 100% zu mir und dass er jederzeit mit unserem Sohn zu ihnen gehen kann, weiß er, ich verbiete das auf keinen Fall.
Mein Mann sagt ja selbst, er möchte öfter zu ihnen gehen, aber er hat keine Zeit dafür, weil er momentan selbst mit seinem/unserem Leben beschäftigt ist.

Ja, ich werde mich weiterhin zurückziehen.

Ich dachte immer, sowas kommt nur in anderen Familien vor, aber wie schnell das gehen kann, hab ich ja jetzt gemerkt.

Ich wünsche dir alles Gute.

Lg, Claudia

3

Hallo

ich bin ganz deiner Meinung, lass dir sowas nicht gefallen lassen.Er hat kein Recht dich so zu behandeln.
Ich würde vorschlagen, dass ihr umzieht!!!!
Vielleicht nicht gleich eine anrede Stadt, aber so dass deine Schw.eltern nicht jeden Tag gleich kommen können.....

Viel glück

6

Hallo Sinem,

danke für deinen Beitrag.

Nein, umziehen kommt für uns nicht in Frage.
Auch wenn es schwierig sein wird in Zukunft.

Lg, Claudia

4

Hallo Claudia !

Oh man, wie vielen Frauen muss es eigentlich so gehen? Schau mal auf die Seite von Ruth Gall, die kümmert sich ausschließlich um das Thema Schwiegermütter, ist echt erschreckend was da teilweise abgeht.

Wir wohnen mit meinen Schwiegereltern im Haus, beide sind knapp 80. Das ist teilweise ganz schön anstrengend, aber da konnte ich mittlerweile einen Weg finden. Krieg ich nen dummen Spruch, kriegt SchwieMu einen zurück. Das kann sie zum Glück ab und so funktionert es einigermaßen.

Da mein Mann aber absoluter Nachkömmling ist, hab ich quasi eine zweite Schwiegermutter (so sagt es mein Mann !!!) - seine Schwester, Anfang 50 !
Von der werden wir zur Zeit ignoriert und blöd behandelt. Warum ? Weil wir dem Kind keine Mütze aufgesetzt haben als sie meinte er müsste eine tragen.
Naja, da kommen noch andere Probleme dazu die sie zur Zeit beschäftigen, aber mies behandelt fühlen wir uns trotzdem. Alles aufzuzählen was ich hier schon erlebt habe würde jetzt zu weit führen !

Ich hab Heulkrämpfe hinter mir, Tage die ich mit Baldrian verbracht habe und zig Krisengespräche mit meinem Mann - der glücklicherweise auch absolut hinter mir steht.

Fest steht für mich, dass ich zuallererst MICH schützen muss, und natürlich unsere kleine Familie. Also: verletzende Situationen meiden, nichts tun was ein schlechtes Gefühl macht etc. ! Das kann ich Dir auch nur raten !!!

Klar soll Dein Mann sich nicht "reinhängen", aber manchmal hilft es, wenn er einfach nur mal deutlich macht, dass sie letzten Endes IHN damit verletzen und vertreiben und er enttäuscht und traurig ist, dass sie Dich so behandeln. Ich glaube das schnallen die nämlich manchmal einfach nicht, die meinen immer es geht nur gegen Dich, aber da irren sie sich.

Und hier mal ein Lesetipp, den man gerne auch mal an Eltern und Schwiegereltern weiterreichen kann:

Geh mal auf www.familienhandbuch.de
Da ist links unter "Familienleben" der Punkt "Elternschaft". Da findest Du weiter unten einen Artikel "Wenn die Kinder aus dem Haus gehen...". Der Text ist einfach toll finde ich und beschreibt soooo viel was denke ich bei den meisten zum Tragen kommt.

Ich wünsche Dir alles alles Gute ! Denk zuerst an Dich und lass Dich nicht unterkriegen.

Viele liebe Grüße
Nina

7

Hallo Nina,

vielen lieben Dank für deine lange Antwort.

Ich habe auch viel geweint und sogar meinen Mann grundlos angeschnauzt, wenn sie mich wiedermal "geärgert" haben. Nur seit gestern steht fest, dass ich keine Träne mehr wegen ihnen verlieren werde.

Werde dann gleich mal auf die Homepage schauen.

Danke.

Lg, Claudia

9

Hallo Claudia !

Herzlichen Glückwunsch !
An dem Punkt bin ich vor kurzem auch endlich angelangt. Danach gabs nochmal ne kurze Traurigkeit, aber eher darüber, dass es sowas gibt und Menschen so sein können. Seit dem geht es aber.
Mach Dir klar, dass es eigentlich deren Problem ist, Du bist okay ! Und wenn sie es nicht anders haben wollen...
Ich wünsche Dir echt alles alles Gute !

Liebe Grüße

Nina

5

Hallo Claudia,

wie alt ist dein Schwiegervater?

LG
Manti

8

Hallo Manti,

er ist 65.

Warum?

Lg, Claudia

11

Hallo Claudia,

weil Menschen mit zunehmenden Alter immer sturer und schwieriger werden.

Mein Papa ist auch so eine Sorte Mensch.
Du musst Leben damit klar zu kommen oder auch nicht.
Ändern wird sich den Schwiegervater nicht mehr.
Und ich tippemal, eine Entschuldigung wirst du nie hören, und er weiß auch gar nicht, was er denn soooo böses gemacht hat.
Und Einsehen, daß er dich verletzt hat wird er auch nicht.

Da sich deine Schwiegermutter raushält, wird dein Schwiegervater sehr dominat sein.
Und alle Leute sollen nach seiner Pfeiffe tanzen. DAS bekomtm er nicht mehr raus, und er warum sollte er sich ändern, deine Schwiegermutter stimmt ihm ja (unbewußt) zu.

Ich würde versuchen, mit meiner Schwiegermutter das gute Verhältnis zu lassen, dem Schwiegervater aus dem Weg zu gehen, und deine Schwiegermutter komtm halt immer zu dir, oder ihr trefft euch auswärts.

Ich denke mal nicht, daß eine Aussprache zwischen deinem Schwiegervater und dir etwas bringen würde.

So, ich muß die Mäuse ins Bett bringen.

LG
Manti
(P.S ich und mein Papa haben nach einem Vorfall der jetzt fast 5 Jahre zurückliegt KAUM noch Kontakt. Meine Mama kommt jetzt zu mir und fertig. Mit Papa telefoniere ich,w enn es sich nicht vermeiden lässt. Er hat seinen Standpunkt zu der Geschichte und will meine Seite nicht sehen.)

10

Kenne ich auch, das Ende vom Liede ist, das wie uns total von der ganzen Familie distanziert haben.
Mein Mann hält auch zu mir und lässt sich nicht reinreden.

Ihr seid die Elten, das Paar und müsst Euer eigenes Leben leben, lasst nicht zu, das Andere da mehr zu kamellen aben, wir ihr.

Auch wenn Ihr mal sehr unterstützt wurdet, so gibt es keinem das Recht, sich da irgendwelche Mitspracherechte abzuleiten, das wird aber gerne gemacht!

LG

12

Liebe Leute,

mein Mann hat gestern nochmals mit ihnen geredet. Natürlich haben sie vieles eingesehen und das Gespräch verlief ganz anders als vorgestern mit mir. Anscheinend haben sie doch über einiges nachgedacht.

Wie es weitergeht, liegt an ihnen, speziell an meinem Schwiegervater. Wenn er sich entschuldigt, kann man sich wieder langsam annähern, wenn nicht, dann eben nicht.

Besänftigt wurden wir nicht. Ich werde mich jetzt anders ihnen gegenüber verhalten. Auch wenn ich mich eigentlich nicht so niveaulos verhalten will, werde ich ihnen gegenüber nicht mehr den Respekt haben, wie vor der ganzen Sache.

Vielen Dank euch allen.

Lg, Claudia

13

Hallo Claudia,
Aber dein Freund steht hoffentlich zu dir.
Ich steh zur Zeit auch in einer Krise mit den Schwie-Eltern.Und mein Freund weiß nicht wo er sich "positionieren" soll. :-[
Schwiegermama labert immer unüberlegtes Zeug - Schwiegerpapa macht alles schön leise und "geheim".
-Frauen werden sowieso nicht ernstgenommen die gehören ja eigentlich hinter den Herd.
#wolke gewitter vorprogrammiert wenn man etwas tiefer gehen will mit ihnen ausser Hallo - wie ist das wetter - und tschüß krachts oder ich sag nichts und es frisst mich innen auf


Top Diskussionen anzeigen