Erfahrung als Gastfamilie?

Hallo,

wir möchten gerne als Gastfamilie einen Austauschschüler für ein Jahr aufnehmen.

Nicht als Au-Pair, sondern wirklich nur als Austausschüler.

Hat jemand von Euch schonmal die Erfahrung gemacht? Wie hat es Euch gefallen?

Vielen Dank & Gruss
Rachel

1

hallo,
ich war selber austauschschüler und auch schon teil einer gastfamilie. habe also beide seiten kennengelernt. habt ihr denn irgendwelche erfahrungen? wisst ihr schon an welche organisation ihr euch wenden wollt, aus welcher nation der schüler stammen soll....?
ganz viele fragen, die ihr euch stellen müsst. helfe dir gerne weiter, aber musst schon bissl genauer in deinen fragen und angaben werden.

lg,
adina

2

Wir haben momentan unseren vierten Austauschschüler. Zweimal hatten wir für jeweils ein Jahr ein Mädchen aus Texas. Beide Male haben wir das Jahr sehr genossen und auch noch Kontakt zu beiden Mädchen.
Dann hatten wir einen Jungen aus Japan. Da gab es größere Anpassungsprobleme und nach einem halben Jahr hat er die Gastfamilie gewechselt.
Jetzt haben wir seit ca. 6 Wochen einen Austauschschüler aus Chile. Er hat sich schon gut in der Familie eingelebt und wir freuen uns sehr ihn bei uns zu haben.

Gruß Julia

3

Hallo,
vielen Dank für Eure Antworten!
Erfahrungen haben wir noch keine gemacht. Deshalb auch mein Interesse an Erfahrungsberichten...
Wir haben Kontakt aufgenommen mit YFU und AFS, ich denke eine der beiden Organisationen soll es werden. Darüber haben wir viel positives gehört. Kennt Ihr die auch?
Auf deren Seiten sind auch Erfahrungsberichte, aber natürlich nur das Positive.
Wir fragen uns, ob ein Jahr nicht sehr lange ist...
Selber sind wir eine Familie mit einer 12jährigen Tochter und sehr interessiert an anderen Kulturen. Allerdings auch beide vollzeit berufstätig und sehr engagiert.
Zudem wohnen wir in einem Dorf, da muss selbst zur Schule der Bus genutzt werden.
Da fragen wir uns, ob das alles einem Austauschschüler wohl nützt.
LG
Rachel

4

hallo nochmal, die organisationen sind schon gut, denke ich. wichtig ist, dass ihr früh genug kontakt auf nehmt und so noch die möglichkeit habt, jemanden auszusuchen. klingt blöd, finde ich aber wichtig. man will ja auch jemanden aufnehmen, der zur familie passt. also ich habe mich mein jahr in den usa sauwohl gefühlt. hatte eine klasse gastfamilie (beide eltern erst 26 mit 2 kleinen kindern). aber ich bin auch sehr anpassungsfähig und reif für mein alter gewesen.

wir hatten dann 2 jahre danach (mein abijahr) eine amerikanerin bei uns. das wiederum war nicht so einfach. sie hat nicht wirklich zu uns gepasst. es gaboder so, aber die chemie hat einfach nicht gestimmt. das fing schon beim humor an. was wir falsch gemacht haben: einfach weitergemacht, ohne vielleicht zusagen: entweder wir ändern hier alles was, oder es geht nicht mehr weiter.

deshalb ist ein ansprechpartner seitens der organisation nicht nur für den schüler, sondern auch für die eltern wichtig. unserer hat es zum ersten mal gemacht und war eigentlich nur an ihr interessiert. zu seiner familie hätte sie super gepasst. war mit denen im urlaub etc. leider war er eben kein ansprechpartner für uns.

das ist dann auch wichtig für euch: gleich von anfang an klar stellen, dass ihr ordentlich betreut werdet.

ansonsten kann ich es jedem nur empfehlen. und wenn wir irgendwann auf einem dunkelgrünen zweig angekommen sind, möchten wir auch austauschschüler aufnehmen.

empfehlen kann ich dir noch die organisation partnership international.

lg,
adina

5

YFU kann ich wirklich empfehlen. Wie gut die Organisation ist haben wir vor allen Dingen auch gemerkt, als wir mit unserem Japaner Probleme hatten.
Von Partnership ware die beiden Texanerinnen. Da wir aber auch mal einen Schüler aus einem anderen Teil der Welt wollten, haben wir uns dann für YFU entschieden.
Das du berufstätig bis und der Bus genutzt werden muss, ist kein Hindernis. Die Schüler sollen den deutschen Alltag kennen lernen und beides gehört nunmal zum Alltag.
Wenn euch ein Jahr zu lang ist. YFU hat auch Halbjahresprogramme und Sommerprogramme.

Gruß Julia

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen