Drittes kind, trotz familienwahnsinn?

Hallo liebe Leute,
wir haben zwei Kinder knapp 2 und 4 Jahre alt. Zwei Jungs, lebhaft, laut.Hier ist immer was los. Eigentlich bin ich immer fertig und müde, aber dennoch engagiert in der Erziehung (wahrscheinlich bin ich deswegen sooo müde). Nun, der Kleine schläft noch nicht super.Eigentlich denk ich mir,daß ich keine Kinder mehr möchte, um mich zu erholen, aber dennoch kommt hin und wieder der Gedanke, daß ich doch noch ein Kind möchte. Ganz abgeschlossen habe ich noch nicht. Viele Leute mit denen man spricht, würden sich gegen ein drittes Kind entscheiden, zu viel Stress, die Finanzen, etc.Manche reden sogar davon, daß sähe doch asozial aus (???? kopfschüttel??) Es ist sicherlich meine Entscheidung und wenn dann eh erst etwas später, aber wie seht ihr das? Wünscht ihr Euch vielleicht auch noch ein Kind, obwohl es "unvernünftig" wäre?
Liebe Grüße

1

Huhu,

kommt mir bekannt vor, wir haben auch 2 Buben, davon einer mit Entwicklungsverzögerung und Sprachverzögerung (und was damit nicht alles zusammenhängt), sie sind lebhaft und oft genug anstregend (welche Kinder sind das nicht), die Ärzterennerei nervt auch gewaltig und meine Nächte sind seit 5 Jahren (hab Schlafprobleme seit der Schwangerschaft mit dem Großen) nicht wirklich zum Schlafen da.

Aber trotzdem wünschen wir uns beide eine Tochter. Meine Ma findet es unnormal, vorallem auch weil wir wissen das eine 3te Schwangerschaft nicht grad rosig wird (wird definitiv eine Risikoschwangerschaft, wenn sie überhaupt bestehen bleibt, hab ein Myom in der Gebärmutter das sich Schwangerschaftbedingt entwickeln soll).

Wir suchen momentan nach dem richtigen Zeitpunkt, denn mein Fa hat mir schon nahe gelegt ich soll so schnell wie möglich schwanger werden, da die Probleme eher schlimmer als einfacher werden, je älter ich werde.

Für uns ist diese Entscheidung auch nicht grad leicht.

Lg Jule

12

"Aber trotzdem wünschen wir uns beide eine Tochter."

#kratz

Und was, wenn es wieder ein Bub wird? #gruebel
Oder lässt dein Mann mal die Socken an? :-p ;-)

Finde es immer wieder witzig, daß es Mütter gibt, die noch ein Kind wollen, in der Hoffnung, daß es ein anderes Geschlecht wird.

13

Was ist daran witzig? Denkst du ich finde es witzig dass ich nur noch 1x schwanger werden darf? und die ganzen Probleme habe?

Wie gesagt wir wünschen uns beide eine Tochter, wenn es nicht klappt haben wir halt 3 Jungs, was ist daran so schlimm? Brauch ich wenigstens keine Kleider etc jemals kaufen.

weitere Kommentare laden
2

"Unvernünftig" ????
Bei uns ist es eher die Überlegung:
Welches Auto bräuchten wir für 3 Kinder...bezahlbar?
Wo könnten wir ein 3.Schlafzimmer im Haus finden?
Immerhin bist du laut Visitenkarte erst 30, da hast du ja noch etwas mehr Zeit um zu überlegen.
Viel Glück bei der Entscheidung!
Und nicht zu vergessen, manchmal entscheidet ein Kind es selber...
;-)

3

Hallo,
kann Deine Zweifel echt gut verstehen und ich denke es ist ganz alleine Deine Entscheidung und die Deines Partners. Lass Dir nicht von irgendjemandem reinreden.
So lange Du allerdings selber nicht weisst ob Du bereit für ein drittes Kind bist, solltest Du vielleicht noch warten....
Ich selber habe auch 3 Kinder, fast 16, 13 und knapp 2 Jahre alt und bin zudem seit der Geburt des Jüngsten alleinerziehend...aber es gibt nichts Schöneres und ich bin sooooooooooo froh das es nun so ist wie es ist #huepf
Also immer mit der Ruhe, Du hast doch noch jede Menge Zeit und manchmal ergibt es sich von ganz allein ohne viel Grübeln ;-)

Liebe Grüsse und alles Gute
Curlywurly

4

das 3te ist gerade unterwegs
undvernüftig naja ist es finanziell und so gesehen schon
aber denoch.....

naja und vieleicht in 4-5 jahren kommt nummer 4
allso abgeschlossen ist die Familienplanung immer noch net;)

5

Hallo,

ich finde es nicht unvernünftig , wir haben ebenfalls noch nicht abgeschlossen .
Es wird immer Meinungen geben , die einen fast für verrückt erklären deshalb , egal ob wegen dem Alter , finanziell , Stress ..., das haben wir im nähreren Umfeld auch schon erlebt .
Wir sind fast 38 , haben schon 2 größere Jungs von 11 und 16 und der jüngere ist behindert , auch der Große ist nicht ganz gesund , hat seit Geburt einen leichten Herzfehler ohne Einschränkungen .
Trotzdem ist der Wunsch nach einem weiteren Kind schon lange da .
07 hatte ich 2 FG , aber ich kann noch nicht endgültig damit abschließen .
Mittlerweile erwarte ich von der Umwelt kein Verständnis mehr , unsere Familienplanung geht nur uns was an .

Gruß Anja

6

Hallo,

wir haben zwei Kinder (Moritz 4 J.+Marie 16 M.)!

Eigentlich ist alles perfekt, wir haben haben eine tolle große Wohnung, ich arbeite 2 halbe Tage, Mann voll, Moritz geht halbtags in KiGa und mit Marie wird es täglich einfacher.

Ich denke oft über ein drittes Kind nach und würde es vom Herzen her sehr wünschen. Mein Mann, glaube ich, würde es sich auch vom Herzen her wünschen.....

doch gerade bei meinem Mann entscheidet der Kopf dagegen. Er hat Angst das die dritte SS nicht so toll läuft, das Kind evtl. krank sein könnte, finanziell würde es enger werden, ich könnte nicht mehr arbeiten, Arbeitszimmer würde Ki-Zimmer werden usw.

Und irgendwie hätte er ja auch recht............

Aber schön wäre es trotzdem. Na wer weiß was die Zeit bringt. Allerdings würde ich nicht mehr allzulange warten wollen, denn entweder noch dieses Jahr SS werden oder wohl nicht mehr, denn in 10 Jahren würde ich nicht nochmal von vorne anfangen wollen.

Auf jeden Fall würde ich mir von keinem aus der Familie reinreden lassen, sondern die Entscheidung liegt ganz bei euch.

LG Tanja mit Moritz und Marie

7

Hallo,

ich habe drei Kinder im Alter von 5, 4 und 2 Jahren. Die Entscheidung für ein drittes Kind kam ganz schnell, denn urplötzlich hatte ich damals ein ganz starkes Verlangen nach einem Baby. Mein Mann sagte JA und vier Monate später war ich schwanger.

Eigentlich dachte ich, dass es unser letztes Kind bleibt und habe Schwangerschaft und Babyzeit total genossen. Habe ein viertes Kind zwar nie ganz ausgeschlossen, aber halt noch nicht sofort.

Tja, nun ist es aber passiert und unser viertes Kind ist unterwegs. Drei Kinder waren für mich nie ein Problem, aber ein Viertes...ich selber denke schon manchmal, dass es nicht vernünftig ist. Unsere Freunde freuen sich mit uns, aber ein Teil der Familie schüttelt den Kopf. Wobei mir das egal ist, weil unser Familienleben intakt ist und das ist die Hauptsache.

Drei Kinder schafft man gut und alles weitere mal sehen. Wir werden uns überraschen lassen :-)

Lg Jenny

8

Vielen lieben Dank für die zahlreichen Antworten. Ihr habt mich bestärkt in meinem Denken. Wir haben tatsächlich noch Zeit und die Zeit wird uns die Antwort geben.

Nochmals Danke.

9

also ich hab es damals dem zufall überlassen,und bekam ganz schnell mein drittes kind.unvernünftig war es schon,weil mein ex mann grade weg war,und ich wollte damals kein kind mehr.hatte auch einen termin wegen einem abbruch,war aber zu feige.heute ist sie 6,auch wenn mir ihr irgednwie das chaos einzog,ist es gut so wie es ist.
und jetzt wo alle schon grössers sind,möchte ich unbedingt noch mehre haben.mindest noch zwei,aber irgendwie werd ich langsam alt.klappt nicht mehr so wie früher.#schmoll

10

Was klappt nicht mehr so wie früher?

11

na #schwangerzu werden.wird jamit dem alter schwieriger.sollte micn nach einem andren männlein umgucken(spass)#huepf

Top Diskussionen anzeigen