Wie würdet ihr reagieren??

Hallo erstmal!

Eigentlich bin ich mir nicht so sicher ob mein Frage in dieses Forum paßt oder besser in Partnerschaft. Naja, ich versuch es mal hier.

Also, folgendes Problem habe ich.

Im Juli ist Schützenfest bei uns. Da ich seit der Geburt meiner Tochter nicht mehr die Möglichkeit habe Schützenfest zu feiern, habe ich es mir zu Angewohnheit gemacht, meine Tochter zu schnappen und über Schützenfest weg zu fahren. Eigentlich ist das sehr schön, weil wir zwei dann ein paar Tage nur für uns haben. Auch dieses Jahr soll das wieder so sein. Mich regt aber nun folgende Sache auf. Schützenfest ist in diesem Jahr in den Sommerferien. Mein Mann hat die Woche vor und die Woche nach Schützenfest frei. Ich habe leider kein Urlaub, aber da ich nur 400 Euro arbeite ist das im Prinzip nicht weiter schlimm. Ich muß am Wochende vor Schützenfest arbeiten und in der Woche davor für zwei Abende. Das heißt das ich am WE wo Schützenfest ist und die Woche danach frei habe. Eine wunderbare Woche in der wir so viel unternehmen könnten oder auch weg fahren. Mein Mann stellt sicher aber stur. Er will unbedingt Schützenfest feier und hat keine Lust es zu verpassen um mit seiner Familie weg zu fahren. Dazu muß ich sagen das es nicht nur die drei Tage sind ( Samstag, Sonntag, Montag) sondern auch der Dienstag, wo aufräumen ist. Im Prinzip ist die halbe Woche dann schon vorbei. Und der Mittwoch wird meist zum ausnüchtern genommen. Eigentlich haben wir diese Diskussion so ziemlich jedes Jahr, und jedes Jahr würd ich am liebsten Ausziehen ;-) ( naja, flüchten tu ich ja schon :-p )

Aber wir haben im Laufe des Jahres so wenig Zeit mal als Familie zu verbringen. Die meisten Ausflüge mache ich alleine mit meiner Tochter. Er hat nur 24 Tage Urlaub und ich nur 10. Außerdem muß ich jedes zweite WE arbeiten und er jeden Samstag.

Wie würdet ihr reagieren? Es hin nehmen? Jede Diskusion ist überflüssig, er ist einfach nur stur und ich glaub selbst wenn ich ihn übereden könnte, dann hätte er nur schlechte Laune.

Danke für eure Antworten.

lg

1

Ich verstehe nicht, warum Du nicht mitfeiern kannst? Bin leider mit Schuetzenfesten nicht so vertraut (Grossstaedterin), aber ich kann mir nicht vorstellen, warum man auf ein Volksfest kein Kind mit hinnehmen kann.

Das Verhalten Deines Mannes finde ich aber auch nicht in Ordnung. Vielleicht solltest Du dieses Jahr nicht wegfahren; im Gegenzug muss Dein Mann vielleicht nicht an allen Tagen zum Fest gehen (oder er geht, wenn die Kleine im Bett ist).

2

hallo,
wieso feierst du denn nicht mit?könnte dein mann ja auch fragen.
lg
tokessaw

3

Hallo,

wenn du schon nicht mitfeierst (warum nicht?), warum mußt du denn ausgerechnet zum Schützenfest wegfahren? Ein Kompromiß wäre doch, ihr fahrt zu einer anderen Zeit und genießt den Urlaub als Familie. Ich kann nicht nachvollziehen, warum du nur zu dieser Zeit fahren willst, wenn dein Mann doch gerne zum Fest gehen würde.

lg

4

Ich kann zwar Tagsüber zum Schützenfest, mit meiner Tochter. Aber Abends geht das halt nicht, weil ich niemanden habe der auf sie aufpaßt. Ich find das schon mal echt doof. Meine Freundinen habe Möglichkeiten ihre Kids abzugeben. Die sind dann zum Teil das ganze WE weg. Aber ich nicht. Ich müßte dann zum Abend nach Hause gehen. Außerdem bin ich nicht so ein Fan vom Schützenfest. Und ich hasse es wenn mein Mann kaum ansprechbar ist, weil er voll ist wie sonst was und das ertrage ich über mehere Tage nicht. Deshalb fahre ich mit meiner Tochter weg, damit wir uns das nicht antun müssen. Und zu einer anderen Zeit weg fahren, geht halt nicht, weil der Urlaub dann nicht da ist. Er nimmt sich extra Urlaub fürs Schützenfest. Ich habe ja oben in meinem Posting schon erklärt, das die Woche am Schützenfest, die einzigste Gelegenheit wäre weg zu fahren. Da ich auch kein Urlaub habe.

lg

5

Tja, dann werdet ihr wohl einen Kompromiss finden müssen. Wie wärs denn, wenn dein Mann (und du tagsüber) Sa und So zu diesem Fest geht und dann am Mo zusammen weg fahrt für den Rest der Woche..?

Hm?

weitere Kommentare laden
7

Ich kann nicht nachvollziehen, wie man als Vater einem Schützenfest gegenüber der Familie (wenn euer gemeinsamer Urlaub wirklich so begrenzt ist) den Vorzug geben kann. Hört sich für mich sehr nach einem dorfdeppigen Fest an. Wenn dein Mann meint, dass er ohne nicht leben kann, würde ich an deiner Stelle wie gehabt alleine verreisen und wenn es sein müsste auch eine gesamt Woche!

10

Meine Tochter und ich fahren zusamen weg. Wir haben eben noch mal drüber gesprochen. Sie freut sich schon auf ein paar Tage ohne Papa. Außerdem ist sie der gleichen Ansicht wie ich. Papa ist besoffen unaustehlich. Das habe ich ihr nicht eingetrichtert, das weiß sie aus Erfahrung.

Danke für eure Meinungen und Antworten

lg

11

Hallo,

das sind doch blöde Machtspielchen. Der Mann findet ganz offensichtlich das Schützenfest toll und möchte feiern, nur weil die Frau nicht mitgehen kann, zickt sie rum, so kommt es mir vor.

Mein Gott, man wird doch vier Tage im Jahr ertragen können, wenn der Mann angetrunken oder meinetwegen auch betrunken nach Hause kommt. Deshalb den einzigen Jahresurlaub für eine Flucht zu nutzen bzw. den Mann zwingen wollen, auf das Fest zu verzichten ist albern.

Einfach mal vier Tage hinnehmen und dann einen schönen Familienurlaub machen! Da können dann alle drei die Zeit genießen. Man kann sich auch das Leben künstlich schwer machen.

lg

weitere Kommentare laden
13

ich gehe gerne mit den Kindern Nachmittags auf Schützenfest und abends gehe ich auch mal auf ein Bierchen hin.

Gehört irgendwie dazu wenn man in der Gemeinde wohnt.

Man muß sich ja nicht mit den alkoholisierten am Tage nicht abgeben.

Top Diskussionen anzeigen