Meine Mutter ist so unordentlich!!!!!!!

Ich raste gerade echt wieder fast aus...
Meine Mutter ist wirklich eine super liebe Mutter ,ich hab sie echt lieb, sie tut auch echt alles für einen.
Aber ihre Unordnung bringt mich noch um.
Sie ist nicht nur unordentlich sondern richtig schlampig und dreckig.
Rein äußerlich ist sie eigentlich hübsch,macht aber rein gar nichts aus sich.
Habe ihr vor kurzem einen Friseurgutschein zum Geburtstag geschenkt,die 50 Euro hat sie aber direkt anderweitig verbraten...#klatsch
Das Hauptproblem ist aber die Wohnung...
Wir haben zwei Etagen,und ich bewohne mit meinem 6-jährigen Bruder,18-jährigen Schwester und meinem kleinen Sohn die obere.
Die halte ich soweit es geht ordentlich.Meine Schwester hilft nirgends,macht aber natürlich schön alles dreckig.
Unordnung gibt es bei mir selten,ich mag das nicht.
Aber mit einem Kind liegt natürlich mal hier und da was rum.Aber sauber ist es bei mir immer,ich putze etwa dreimal die Woche und fege halt jeden Tag mehrmals durch.
Unten ist unsere Küche die meine Mutter jeden Tag in ein Schlachtfeld verwandelt.
Ich kann meinen Sohn da gar nicht krabbeln lassen!!!!
Alles ist voller Dreck,der Boden ist sooo dreckig,in der Spüle stapelt sich jeglicher Mist,auf dem Tisch liegen überall Papierkram,Stifte,Essensreste,Bügelwäsche,dreckige Wäsche....alles...
Neulich hatte sie die Spüle mit Wasser gefüllt und wollte den Abwasch machen,ich war gerade am Bügeln,da fegt die nebenbei den Dreck vom Boden auf.
Also ins Kehrblech.
Und genau den Dreck kippt sie dann einfach in die Spüle.#schock
Ich hab sie gefragt,ob sie eigentlich verrückt ist,da meinte sie nur,ja der Spül wäre doch auch dreckig und dann würde das bisschen Dreck doch nichts ausmachen...
Die Klobürste hat sie letztens auch in der Spüle gesäubert.
Sorry aber das ist alles echt nur noch ein Saustall.
Die letzten fünf Wochen hab ich ihr dann immer so zwei drei mal die Woche die ganze Küche aufgeräumt.
Was ungelogen mindestens zweieinhalb bis drei Stunden gedauert hat.
Ein Danke bekam ich auch nur beim ersten Mal,und sie schaffte es immer die Küche bis abends wieder genauso aussehen zu lassen wie vorher.
Ich will gerne zum April ausziehen,weil ich auch studiere und mir das hier alles zu viel wird...
Aber sie will das nicht,weil sie dann ja gar keine Hilfe mehr hat und so.
Sie tut mir auch echt leid,weil sie macht das nicht aus Langeweile,sie ist einfach echt unfähig Ordnung zu halten.
Was soll ich denn blos mal machen?
Mein Vater arbeitet am Tag 12 Stunden,und der rastet hier jeden Abend echt aus bei dem Saustall....
Wenn sie so weiter macht ist ihre Ehe bald auch futsch:-(

1

Hallo,

das hört sich ja schlimm an.

War Deine Mutter schon immer so? Ich meine, immerhin hat sie drei Kinder großgezogen. Ansonsten glaube ich nicht, dass Du sie jetzt noch "umerziehen" kannst, wenn sie der Dreck nicht stört. Scheinbar scheinen ihr die einfachsten hygienischen Regeln nicht klar zu sein (Kehrdreck in die Spüle).

Wenn Deine Mutter früher anders gewesen sein sollte, dann würde ich mir echte Gedanken darüber machen, ob nicht vielleicht eine Depression vorliegt.

Cinderella

2

Ne sie war nicht schon immer so.
Also in die Richtung schon,ja.
Aber seitdem mein Opa vor fast einem Jahr verstorben ist ist es noch viel schlimmer.
Obwohl sie ansonsten eigentlich recht gut damit fertig wird.
Aber sie hat halt auch so Panikattacken und sowas.
Kann nicht alleine einkaufen gehen,schiebt alle Tätigkeiten und termine vor sich her,hat vor allem Angst.
Dafür habe ich eigentlich auch meist Verständniss,aber sie muss eben mal etwas dagegen tun.
Sie sagt auch immer,dass sie das bald machen wird,aber sie macht es nie.
Sie macht sich dann Termine beim Therapeuten,schafft es dann aber nicht rechtzeitig hin....
:-(
Ich versuche wirklich ihr zu helfen,aber es wächst mir mittlerweile selber total über den Kopf.

15


>>>Sie macht sich dann Termine beim Therapeuten,schafft es dann aber nicht rechtzeitig hin....<<<

Mit Verlaub, das ist Quatsch (von deiner Mutter).
"Termine"..mal so eben?? Meist muss man recht lange darauf warten.
Hat deine Mutter denn jemanden, der mit ihr dorthin ginge, der dafür sorgt, DASS sie es rechtzeitig schafft?
Sie hat vermutlich Angst davor.
So wie du deine Mutter beschreibst, gehört sie dringend in Behandlung.
Da sind zwei erwachsene Töchter und ein Ehemann und die Mutter wird allein wursteln gelassen.

weiteren Kommentar laden
3

Sorry aber deine Mutter ist doch echt ne Siffkuh wenn sie die Klobürste im Spülbecken wäscht. und den Kehrdreckt im Spülwasser ausschütten wenn sie danach noch abwäscht da müsste ich gelinde gesagt später auf den TEller kotzen. Echt irre die Frau. Auf so ekliges Zeug muss man erstmal kommen. Ich kann dir eigentlich auch nur raten zieh aus.
Ela

5

Danke für Deine Meinung:-)
Aber Siffkuh hättest Du sie jetzt nicht unbedingt nennen müssen;-)
Aber ich denke mal Du meinst es nicht böse.
Im Grunde genommen hast Du ja Recht.
Ich finde das auch einfach nur widerlich...
Und ich weis nicht,mag sein das ich eher in die andere Richtung schlage,also vielleicht etwas pingelig bin,aber sowas geht für mich einfach zu weit.
Aber sie sieht es halt nicht ein.
Ich will auch gerne ausizehen aber hab halt Angst ,sie mit ihren Problemen allein zu lassen.

7

Hallo

Du schreibst sie hat Panik Attacken.Ich würde deiner Mutter mal eine Kur ans #herzlichlegen.
Deine Schwester macht nichts und dein Vater :-[.Kein Wunder das sie nichts mehr macht.Wie ist sie mit dem Tot ihres Vaters umgegangen.
Bei meinem Vater sieht es nicht ganz so schlimm aus aber er hat niemanden in der nähe und ist krank.
Wie seid ihr mit dem tot umgegangen.Gleich wieder zur Tagesordnung???
Sie wollte bestimmt mal richtig perfekt sein und nun geht nichts mehr.Wie sieht es mit einer Putzfrau aus.Die könnte ja Abhilfe schaffen.

lg

weitere Kommentare laden
4

"Wir haben zwei Etagen,und ich bewohne mit meinem 6-jährigen Bruder,18-jährigen Schwester und meinem kleinen Sohn die obere.
Die halte ich soweit es geht ordentlich.Meine Schwester hilft nirgends,macht aber natürlich schön alles dreckig. "

oben wird schön gewohnt in ordnung und sauberkeit und unten bei der mutter schön gelebt.. und alles verdreckt. ich kann mir das richtig gut vorstellen.. und hätte ehrlich gesagt auch keine lust den dreck der anderen ständig wegzuräumen , sämtlichen mist nachzuräumen usw.

ihr mann und partner ist seine 12 stunden schön auf arbeit, hat dort ebenfalls seine ordnung und seine frau ist die vernachlässigte.

ja, ich glaube auch, daß die mutter depressiv ist.
wenns ganz schlimm kommt.. wird sie eines morgens nicht mehr aufstehen wollen.. mit dem gedanken, daß ihr sie alle kreuzweise am allerwertesten lecken könnt. :-)
traurig aber wahr. was deine 18(!!!)jährige schwester betrifft.. die könnte so einige tritte i n den arsch gebrauchen, daß sie mal an ihre häuslichen verpflichtungen erinnert wird.

6

Ja aber ich hoffe Du hast verstanden,dass es eben nicht so ist,dass nur oben gelebt wird.
Ich nehme ja auch unten am Leben teil.
Und ich räume da ja auch auf.
Aber es bringt ja nichts.
Sie macht es sofort wieder unordentlich....
Sie gibt das auch selber zu,sie weis das sie da ein Problem hat.
Aber sie bekommt es nicht in den Griff.
Das man meiner Schwester mal in den A**** treten müsste,da gebe ich Dir völlig recht.
Aber vielleicht hast Du ja selber Kinder oder ein bischen Erfahrung...
Verstehst Du,wenn ICH da etwas sage,ist ihr das sowieso egal.
Das müssten schon meine Eltern tun...Aber die tun das einfach nicht.
Damit,dass ich die obere Etage bewohne ,meinte ich nur,dass wir da schlafen.
Die Etage hat keine seperate Tür oder so.
Wir leben schon alle zusammen.
Das Ding ist,definitiv wird ja auch oben nicht SCHÖN gewohnt...
Da lässt auch jeder alles liegen.
Früher war ich auch so,weil ich nicht anders erzogen wurde.
Aber als ich erfuhr ,dass ich schwanger war,habe ich mir die Ordnung regelrecht antrainiert,weil ich einfach nicht möchte,dass mein Kind so groß wird.
Das mit dem eines Morgens nicht mehr aufstehen wollen...
Wieso setzt Du da einen Smiley dahinter?
Ich finde das alles andere ales witzig....
Ich mache mir echt Sorgen um sie.
Ich kriege natürlich jeden Morgen die Krise,wenn ich ihr abends die ganze Küche geputzt hab,und sie morgens schon aussieht wie Sau...
Aber ich will keinen Streit mit meiner Mutter,weil wir ansonsten ein super Verhältnis haben...
Ich weis halt einfach nicht,wo ich da anfangen soll ihr zu helfen.

8

"Ich kriege natürlich jeden Morgen die Krise,wenn ich ihr abends die ganze Küche geputzt hab,und sie morgens schon aussieht wie Sau... "

ehrlich, das kann ich mir nicht vorstellen.

1) deine mutter wird wohl kaum sämtliche gegenstände aus den schränken räumen, um die küche morgens so aussehen zu lassen, wie du sie niemals nach dem putzen hinterläßt.

2) woher also kommt diese unordnung? von deinen jüngeren geschwistern, deinem vater? WOHER?

weitere Kommentare laden
14

Wenn sie nicht faul, sondern einfach unfähig ist, Ordnung zu halten, sollte sie sich vielleicht mal professionelle Hilfe suchen. Das müsste sie allerdings auch wirklich selber wollen und da mitarbeiten, um etwas zu verändern.

16

War deine Mutter schon immer so?
Wenn nicht, dann ist sie krank, sehr krank und da ist jeder Tag mit einer verkommenen Küche und Bodenschmutz im Spülwasser ein Hilfeschrei, warum hört sie niemand?
Ist bequemer so, gelle?

Top Diskussionen anzeigen