Die Liebe Familie (Schwiegereltern) Lang

Guten Morgen Ihr Lieben,

ich bin zwar eigentlich eine stille Leserin, muß aber jetzt auch mal Dampf ablassen.
Zu meiner Vorgeschichte, ich bin seit 6 Jahren mit meinem Mann verheiratet und wir haben eine kleine Maus im Alter von 16 Monaten. Meine Wurzeln sind zwar türkisch, aber ich bin seit meinem 1. Lebensjahr hier in Deutschland und sehr glücklich drüber hier aufgewachsen zu sein und mit Stolz zu sagen "ich bin Deutsche". Was meine türkischen Mitmenschen nicht so passt! Meine Schwiegereltern wohnen (Gott sei Dank) in der Türkei, sind aber jetzt für 3 Monate in Deutschland, weil meine Schwägerin im 9.Monat schwanger ist und sie gerne ihre Eltern bei sich in der Nähe haben möchte. Was ich so auch nachvollziehen kann, was ich nicht nachvollziehen kann ist, daß gestern Abend um 21:00 Uhr meine Schwägerin mit Ihrem Mann samt meinen Schwiegereltern vor der Matte standen (meine Schwägerin wohnt in Mannheim) Ich hatte gerade meine Kleine hingelegt und die haben Sturm geklinkelt, klar war sie dann wach und ist auch ne Weile nicht eingeschlafen. Habe mir erlaubt zu fragen warum sie uns nicht vorher Bescheid gegeben haben, da wurde ich von meiner Schwiegermutter und Schwägerin angeblafft, ob sie bei mir die Erlaubnis einholen müssen
wenn sie ihre Sohn besuchen wollen. Hallo gehts noch, daß ist auch meine Wohnung, was soll denn das. Dann wurde ich belehrt das ich die Kleine viel zu früh schlagen lege, in der Türkei schlafen die Kinder erst um 24:00 Uhr! Mir ist es Scheißegal wann die Kinder in der Türkei schlafen, ich möchte das meine Kleine ein Rythmus bekommt was ihre Schlafenszeiten angeht und gestern war sie soger spät dran, aber auch nur weil so Schmerzen hat wg. dem Zahnen.
Dann durfte ich die Herrschaften noch Bedienen und bekochen und ich musste mein Zimmer räumen für die. Ich bin eh nichts wert, weil ich ein Mädchen auf die Welt gebracht habe!!! Ich könnte nur kotzen, ich glaube wenn die jetzt noch länger bleiben gibt es Tode!!! Da ich eh ein paar Probleme mit meinem Mann habe z.Zt. kann ich von seiner Seite auch auf keine Unterstützung hoffen, da es ja seine Eltern und seine Schwester ist, am liebsten würde ich sie aus der Wohnung schmeißen. Ich weiß nicht wie lange ich mich noch zurück halten kann.
Danke für zuhören. Vielleicht habt ihr mir ein paar Tipps.

Gruß

1

Kopf hoch, immerhin sind die bald wieder weg! Aber meine ziehen nächsten Monat in unsere Nachbarschaft, und wir haben nur Streit. Bin richtig begeistert! :-[

Meiner Meinung nach ist es auch gesünder die Kinder früh hinzulegen.... Du brauchst Dich von denen nicht rumschupsen lassen. Was bilden die sich eigentlich ein.
Was sagt denn Dein Mann dazu?

2

Hallo!

Auch nicht türkische,.... haben Probleme vor allem mit den Schwiegereltern. Und die Männer haben es schwer, weil sie sich dann immer irgendwie zu kleinen Kindern zurückentwickeln. #schwitz

Ich würde so schlecht kochen, daß ihnen alles nicht schmeckt, und sie sich wünschen wieder weg zu sein ;-)

Oder leg dich auch früh nieder,....
oder mach die Tür nicht auf,....
oder geh zu einer Freundin in der Zeit,...

Ich weiß, helfen kann ich dir nicht wirklich, aber wenn du magst, kannst du über meine Vorschläge auch schmunzeln ;-)

lg karin

3

Also den Ärger auf solche Leute kann ich verstehen. Aber was ich nicht verstehe, wenn dir vieles nicht paßt wieso räumst du dann dein Zimmer für sie??? Das hätte ich mal nicht gemacht wenn sie fast nachts auf der Matte stehen und mich zum dank noch anschnauzen und das Kind wach machen. Da hätte ich gesagt hallo es ist auch meine Wohnung und ich lass mcih doch nicht aus meinen Zimmer vertreiben.
Ela

4

Das Problem ist hier aber noch zu den SE auch die Kultur und alles was dran hängt!

Hm, was kann man Dir raten???

Ich weiß ja nicht, was passieren würde wenn Du den Mund aufgemacht hättest! Hätte es Konsequenzen gegeben? Und Dein Mann? Hätte er Dir geholfen?

Ich würde nun solange sie da sind ganz klar sagen: dies ist meine Wohnung - ich habe mit unterschrieben! Dies ist Deutschland und ihr seid BEI MIR ZU GAST!

Verhaltet Euch angemassen und ihr könnt hier bleiben - passt es euch nicht, geht zurück nach XY!

Beim 1. Muckser würde ich ihnen (zur Not mit Hilfe) die Tür weisen!

DIE sind hier zu Gast! Und haben sich zu benhmen!

Umgekehrt erwaretn sie es ja von anderen auch!

Oder?

5

Hey ich finde sowas unmöglich wie sich deine schwiegereltern verhalten.
und das dein mann nichts sagt verstehe ich auch nicht,klar es ist seine familie aber sie sind hier zu gast und hier ist deutsche kultur,da kann man doch nicht anfangen das durchzusetzen wie in der türkei.

Mach das was du für richtig hälst und lass dich nicht unterbuttern,du bist zwar eine Frau und ihr habt eine Tochter was etwas wunderbares ist,aber du brauchst dich nicht behandeln lassen wie den letzten dreck.

und wenn ich wüsste das ich nichts wert bin oder meine tochter würde ich denen den arsch zu drehen.

wo kommen wir denn da hin.

also kopf hoch und bleib stark.

lg mel

6

Hallo Iva,

zwar bist du deutsche und auch hier aufgewachsen, nichts desto trotz ist es in diesem Kulturkreis üblich (dem du numal trotz aller Papiere angehörst) Platz zu machen wenn die Schwiegereltern/Besuch kommen, die sich (leider) nicht an gewisse Regeln halten, wie sie nunmal hier üblich sind. Und mal Hand auf's Herz...du hast das doch sicher hingenommen, daß sie bei euch übernachten? Das gebietet doch schon allein die Gastfreundschaft, noch dazu wenn es Familie ist.

Es ist so und du bekommst sie auch nicht geändert und du wirst des liebens Friedens willen das Spiel mitspielen. Also hast du zwei möglichkeiten.

Du brichst die Regeln, schmeisst sie raus, riskierst das dein Mann ein häufchen Elend wird und mir dir das streiten anfängt, oder

du spielst einfach mit. Himmel..es sind ein paar Tage im Jahr? oder wie lange? Es sind auch nur Menschen die ihre Kinder und Enkelkinder sehen wollen. Wenn du dich Gastfreundlich ihnen gegenüber verhälst, was brichst du dir dabei ab? Stellst du deine deutschen Freunde oder Schwiegereltern in die Küche und sagst: "Macht mal"?
Dein Kind geht halt mal ein paar Tage im Jahr spät ins Bett..so what?
Das wird sie doch noch oft genug wenn ihr in der Türkei Urlaub macht.

Mein Rat an dich: Werde gelassener. Du tust dir, deinem Mann und deinem Kind kein gefallen damit, indem du die mürrische Schwiegertochter gibst, die deutscher als die deutschen sein will ;-)

Gruß
Barbarelle

7

Das hat doch nichts mit Deutsch oder nicht Deutsch zu tun, sondern mit gutem Benehmen! Die Frage ist viel eher, wie sehr sich Dein Mann (noch) als Türke fühlt. Deine Schwiegereltern und deine Schwägerin sehen sich ja eindeutig als Türken - oder nur, wenn es ihnen passt?
Ich kenne diese Spielchen. Mein Mann ist mit seiner Familie vor fast 20 Jahren aus Kirgisien hierher gekommen. Irgendwie ist aber kein Interesse da, mal zu realisieren, daß man woanders ist. Aber sich dauernd über mangelnde Eingliederung beschweren... #augen
Das Problem ist dein Mann. Wenn er Dir nicht hilft, bist Du wirklich aufgeschmissen. Dazu kommt, dass nach meinem Wissen nach türkischem Brauch die Schwiegermutter dich rumkommandieren darf. Und du bist rangtechnisch noch hinter deiner Schwägerin, also das derzeit schwächste Glied in der Kette.
Dein Mann muß dir helfen. Aber leider hat das - wie auch das Verhalten der Schwiegereltern, viel mit Wollen zu tun...
Viel Glück und starke Nerven! #klee

10

Sorry, aber da kann ich dir sowas von überhaupt nicht beipflichten...

Dass sie türkische Wurzeln hat, muss doch nicht ihr ganzes Leben bestimmen, und genausowenig muss sie deshalb alles hinnehmen, was bei vielen (aber nicht allen) Leuten aus diesem Kulturkreis üblich ist.

Glaub mir, ich habe ähnliche Erfahrungen gemacht, und es tut überhaupt nicht gut, immer alles runterzuschlucken. Es macht krank. Auch wenn es "nur" drei Monate im Jahr sind - ich glaube, du würdest dich herzlich bedanken, wenn du in dieser Situation wärst.

Wieso sollte nur sie sich anpassen, wieso kann sie von den anderen nicht ein bisschen Höflichkeit erwarten und darf sich nicht beklagen, wenn deren Gehabe sie stört?

Nix für ungut...

Kerstin

weiteren Kommentar laden
8

Hallo Iva!

Ich finde es zuallerst mal toll, wie du dich hier im westlichen Kulturkreis integriert hast und dich hier auch wohl fühlst! #pro

Was dein Problem angeht kann ich da wohl nicht so mitreden, da ich zum türkischen Kulturkreis keinen Bezug habe - aber wenn türkische Kultur (so klingt es bei dir und das hör ich auch nicht zum ersten mal) nur bedeutet, dass eine Frau weniger Wert ist und nur zum Bedienen #putz da ist, dann hab ich wahrscheinlich auch nichts großartiges versäumt! :-[
Und um ehrlich zu sein, ich würde es auch für mein Kind nicht wollen, dass es mitbekommt, dass Frauen "anders" behandelt werden...

Bei der von dir geschilderten Aktion hätte ich an deiner Stelle einen Anfall bekommen und die alle miteinand hinausgeschmissen, weil es eine Frechheit ist, wie sie dich als Menschen behandeln! :-[

Kann deinen Ärger verstehen, aber wahrscheinlich wirst du damit leben müssen - sofern du mit deinem Mann zusammen bleiben willst... #kratz

Ist schon eine schwierige Situation, aber lass dich #bitte nicht unterkriegen oder Dir dein Selbstwertgefühl von denen kaputt machen!!! Dafür bist du als Mensch viel zu wertvoll! :-)

LG und viel Kraft, Iris


9

Hallo,

ich hab zwar keine richtige Lösung für dich, kann dich aber soooo gut verstehen!! Mir ging es ähnlich, mein Mann ist Araber und ich habe ne Zeitlang in seinem Land gelebt. Dort ist auch unser Sohn (da hab ich wohl nochmal Glück gehabt, was ;-)) zur Welt gekommen. Es hat kein Mensch auf das Baby Rücksicht genommen, aber auf die Schwiegermutter schon. Was sie wollte, war Gesetz (ich glaube, in der Kultur zählt man als Frau erst, wenn man "alt" ist). Schlimm war, dass wir erst im selben Haus lebten. Habe ich um etwas Ruhe gebeten, damit der Kleine schlafen könne, hieß es: Daran muss sich ein Kind gewöhnen. Immer wieder ist er aufgewacht und hatte null Rhythmus. Stimmt, die anderen Kinder gingen dort wirklich erst sehr spät schlafen, Mitternacht wurde es immer, im Ramadan sogar bis 3 Uhr früh. Damit konnte ich mich einfach nicht anfreunden.
Als wir endlich eine eigene Wohnung hatten, kam auch immer ungefragt die Verwandtschaft an, spazierte ins Zimmer, wo der Kleine schlief und weckte ihn auf. Dann ließ man sich von mir bedienen.
Mein Mann konnte sich leider auch nie dazu durchringen, sich ganz auf meine Seite zu stellen. Ich habe schließlich die Konsequenz gezogen und bin mit Sohnemann wieder nach Österreich gezogen.
Das wünsche ich dir natürlich nicht. Da du selber türkische Wurzeln hast, ist es vielleicht etwas leichter, deine Meinung gegenüber deiner Schwiegerfamilie zu vertreten. Tritt einfach selbstbewusst auf und lass dir nicht den Schneid abkaufen. Kannst auch mal ein paar leicht ironische Bemerkungen ablassen, wenn sie sich wieder bedienen lassen und nicht mal mithelfen ;-) Und am allerbesten ist doch, dass die lieben Leute nur 3 Monate bleiben. Hört sich wie eine Ewigkeit an, geht aber vorbei.

Alles Liebe #blume

Kerstin

P.S. Es gibt sicher auch Schwiegerfamilien aus diesem Kulturkreis, die voll in Ordnung sind. Ich halte eigentlich nichts von Verallgemeinerungen, in meinem Fall war es halt so...

12

Guten Morgen,

ich konnte erst jetzt zurück schreiben. Erstmals möchte ich mich bedanken für die aufmunternden Worte. Es tut gut zu wissen, daß ich nicht ganz so falsch denke.
Meine Eltern sind auch Türken, aber die haben es geschafft sich hier einzugliedern.
Also meine Schwiegereltern und meine Schwägerin mit ihrem Mann haben am nächsten morgen ihre sieben Sachen gepackt und sind gegangen, nachdem ich ihnen endlich nach 7 Jahren mal meine Meinung gegeigt habe; was auch gut war, denn sonst hätte ich die noch 2 Monate bei mir zu Hause gehabt. Dann habe ich mich mit meinen Mann hingesetzt und über unsere Probleme gesprochen, schließlich sind wir jetzt eine Familie, daß er mal Stellung beziehen muß; wenn die mich ohne Grund blöd anpöbeln das er mich verteidigen soll, denn wenn er gar nichts sagt dann hacken die nur weiter auf mir rum.
Das Ende von Lied, er hat es eingesehen, meine Eltern behandeln ihn oder mich auch nicht so.
Silvester verbringen wir zusammen ohne seine Eltern, ich hatte nämlich schon befürchtet das wir nach Mannheim fahren müssen!
Bitte denkt nicht das ich ein kalter Mensch bin oder nicht gastfreundlich bin, mein Fehler war es einfach das ich die ganze Zeit nichts gesagt habe nur um niemanden zu entäuschen, aber ich habe gemerkt das ich dabei kaputt gehe und ich möchte meiner Tochter ein gutes Beispiel geben, nicht daß sie später das gleiche macht wie ich.

Lieben Dank nochmal und allen ein guten Rutsch

Lya (:-p ohne Schwiegereltern)

Top Diskussionen anzeigen