Wieviel gebt ihr als Familie an Versicherungen/Vorsorge aus ?

Angeregt durch die Haushaltsthreads interessiert mich wieviel Geld ihr pro Monat an Versicherungen und Sparmaßnahmen ausgebt. Bei uns sind es an die 400 Euro für 2 Personen.
Ich glaube das ist sehr viel #kratz ... wie ist es bei euch ?
Vielleicht muß ich da mal was überdenken.

1

Hallo!

Was meinst du genau mit "Vorsorge"? Nur vermögensbildende Versicherungen, wie z.B. Lebensvers.? Oder auch Hausrat, Haftpflicht, Kfz usw.?

Also, bei uns (3 Pers.) sind das monatlich insgesamt ca. 360,- EUR: 200 EUR Lebensvers. + Riester, 90 EUR KFZ und 70 EUR sonstige Vers. (Hausrat, Glas, Gebäude, Rechtsschutz, Krankenzusatz, Unfall, Haftpflicht).

Viele Grüße
Britta

2

ja, ich meine auch lebensversicherungen, Hausrat, Haftpflicht usw usf

#danke

3

Hallo!

Altersvorsorge:
Ich 200 EUR
kids je 25 EUR
Mann ist bereits versorgt
Haus, monatl 2000EUR Rate

Sparen geht momentan nicht.

lg

melanie

5

oh gott, wie viel verdient denn dein liebster?
meiner bei weitem nicht so viel:-(
ist ja echt krass die 2000 euro monatlich für euer häusle, oder nicht? ich komme aus der schweiz und unser system ist ja bekanntlich etwas anders.. aber immer wenn ich im fernseher welche serien über hausvermittlungen anschaue, sind die häuser nur ca. bis 1000 euro im monat... habt ihr denn so eine riesen villa?
sorry wenn ich zu direkt bin#schwitz

9

Hey...


Wir haben ein ganz normales, größeres Einfamilienhaus..aber die Grundstücke sind sauteuer, dann mussten wir eine Pfhalgründung amchen - und wir hatten keien EK!
Das ist der Punkt!

Mein Mann verdient gut, aber keine Unsummen - es ist verdammt knapp bei uns....aber das wussten wir vorher und haben es in kauf genommen...

Diese 1000EUR-Teile sidn entweder irgendwo in der Wallachei, renoverungsbedürftig, "nur" Reihenhäuser ,oder die Leute haben gut EK - und finanzieren auf 30 oder 35Jahre - wir sidm wenn alles gut läuft, nach 20 jahren durch damit.


lg

melanie

4

Was habt ihr da denn alles für Versicherungen?

Wir haben:
#sternSV Family Unfallversicherung ca.34€
#sternSV Haftpficht ca.12€
#sternSV Family Lebensversicherung ca.32€ (vierteljährlich)
#sternRiester Rente (ich) 15€ (vierteljährlich)
#sternAutoversicherung ca.100€
#sternLBS Bausparvertrag ca.25€
#sternSV Barufsunfähigkeitsversicherung ca.35€

Hui, mir fällt gerade auf das wir auch ganz schön viel an Versicherungsgeldern lassen #schock

Ich bin der Meinung das Versicherungen nur soweit was bringen, solange man sich nicht in den "finanziellen Ruin" damit stürzt.

Lg Sabrina

6

Hallo,

wir haben:

monatlich
LV mit Berufsunfähigkeitsrente für Männe und mich
Ausbildungsversicherung für die Großen
private Krankenzusatzversicherung für Männe
Riesterrente
Unfallversicherung
Bausparvertrag
rd. 300 Euro

jährlich
private Haftpflicht
Kfz-Versicherung
rd. 500 Euro

LG Saskia

7

Hi,

wieviel genau wir im Monat zahlen weiss ich gar nicht. Aber alleine die Krankenversicherung bezieht sich bei uns (vier Personen) schon auf etwa 600 € (privat). Dann kommt der übliche Rest (Kfz für 2 Autos, Hausrat, Haftpflicht, Lebensversicherung, etc. pp) plus Sparkonten für uns und die Kinder (300 €) plus Versicherungen für den Hund. Also kommen wir auf etwas mehr als 1000 €.


LG
Kleene

8

Ich finde nicht, dass das viel ist, allerdings kommt es auf die persönlichen Lebensumstände an.

Ich bin selbstständig und mein Anspruch an die gesetztliche Rente (sofern dann überhaupt etwas gezahlt wird) wären mit 67 ganze 300 Euro. Ich spare 180 Euro private Rentenversicherung, 90 Euro 2 Lebensversicherungen, Bausparer 50 Euro, Fondsparen 80 Euro, 50 Euro auf ein Sparbuch für kurzfristige Engpässe und zahle meine Eigentumswohnung ab. Es ist um Längen zu wenig, aber mehr habe ich nicht übrig. Meine Krankenversicherung + Krankentagegeldversicherung, gesetztlich und private Zusatzversicherung, incl Pflegeversicherung sind zusammen 360 Euro, Unfallversicherung für mich und meine Tochter sind 30 Euro/Monat. Wer angestellt ist, zahlt diese Sachen über die Sozialabgaben, selbstständige zahlen das eben extra.

Dann habe ich noch Hausrat, Rechtschutz läuft über meine Firma und ADAC.

Es kommt halt immer auch auf die persönliche Lebenssituation an, ob man was zum Sparen hat und wie alt man ist. Die Jahrgänge ab 1963 und älter sind sowieso gesetztlich nicht mehr ausreichend versichert.

Wenn Du es für Dich wissen willst, dann könntest Du Dich bei einer Verbraucherzentrale vor Ort ausführlich beraten lassen. Das ist nicht teuer und sehr kompetent.

Gruß

Manavgat

10

sind auch nur 2 personen und geben gar nichts mehr aus haben alle versicherungen gekündigt.Haben ein Sparkonto wo jeden monat was draufkommt für notfälle.

11

Hallo!

Neeeeee...nicht dein Ernst, oder?#kratz

Und was ist, wenn du jemanden anfährst und der behindert bleibt? Wer zahlt das?
Oder wenn das haus abbennt?

ungläubige Grüße

melanie

12

keine versich kein auto keine küche .also wohnung ohne küche gegessen wird bei arbeit.

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen