Meine Tochter ist mal wieder durchgedreht!!! Sehr lange!!

Hallo,

weiß gar nicht wie ich anfangen soll, bei uns ist momentan alles aus den Ruder gelaufen.
#heul

Also es geht um gestern abend. Meine Tochter (14)
weiß seit 2 !! Wochen,das sie ein Plakat über unsere Stadt machen soll.Alles auf Englisch.
Am Sonntag hat sie dann schon mal angefangen aber hat nichts von allein auf die Reihe bekommen.
Sie saß am Tisch und ich und meine Freundin haben ihr diktiert was sie schreiben soll. Auch war ich diejenige die im Wörterbuch nachgeschaut hat, wie diverse Wörter heißen und nicht sie.#augen

Dann hat sie aufgehört und gesagt,die Bilder druckt sie sich von einer Freundin aus.(Unser Drucker spinnt mal wieder)
Gestern abend kommt sie an und fragt mich wie sie das Plakat zuende machen soll. Bei iher Freundin ist die Patrone vom Drucker leer.
Ich hab gesagt,das es hier in der Stadt ein Stadtteilbüro gibt wo man Broschüren und etc. mitnehmen kann und wenn sie nicht so lange gewartet hätte, wäre das Plakat schon fertig.
Da mault sie mich an wenn ich das wüsste warum ich nichts geholt hätte. Ich ihr geantwortet:"Weil es nicht mein Plakat ist"!!
Dann hat sie wegen ihrer schlechten Laune ihren Bruder geärgert. Mit Schimpfwörtern die kann man hier nicht wiedergeben. Fettsack war noch das harmloseste.:-[
Ich muss dazu sagen,das er erst 7 Jahre alt ist. Da er und meine kleinste noch Abendbrot gegessen haben hat das meine kleine auch mitbekommen und sagte immer:" Laura lass Deniz in Ruhe,du bist böse!"
Dann fing es richtig an! Sie beschimpfte alle zwei Kinder als Dreckwänster!!! und das sie verzogen sind und das die kleine schon so blöd ist wie ihr Bruder und so weiter.
Und als mein Sohn ins Bad wollte hat sie sich drin eingeschlossen.
Ich dann in ihr Zimmer hab ihre Anlage und ihr geliebtes Glätteisen weggenommen. Da hat sie mich beschimpft und gesagt,das sie sich nichts von mir gefallen läßt.
Aber immer mit einem Grinsen im Gesicht.Es hat ihr richtig Spaß gemacht uns zu provozieren.

Ich war schon kurz davor sie rauszuschmeissen weil ich nicht mehr weiter wusste. Letztendlich hab ich mir die 2 kleinen geschnappt und bin ins Schlafzimmer gegangen.

Ich weiß genau,das sie heute so tun wird als wenn gestern nichts gewesen wäre. Das macht sie immer so.Und ich bin so blöd und mache das gleiche.
Aber langsam reicht es mir wirklich. Ich weiß nicht was sie für ein Problem hat. Sie bekommt fast alles was sie möchte und muss auf keinen Fall eifersüchtig sein.
Ich unternehme auch etwas mit ihr allein. Sie muss nicht um Anerkennung betteln.

Ich habe jetzt gar keine Lust mehr auf Weihnachten. Ihre Geschenke zu geben wenn ich eine Hu... bin und noch schlimmeres.

Weiß jetzt nicht, warum ich das alles geschrieben habe aber es musste raus.
Danke fürs zuhören.

LG Jana


1

Ich kenne das aus meiner Jugend (ist ja noch nicht so lange her) so:

Es gab die einen die Ihre Mütter als Huren, Fotzen beschimpft haben und das auch noch direkt zur Mutter und diese haben immer weiter alles in den Arsch gesteckt bekommen und die anderen die RESPEKT vor Ihren Eltern hatten und sich soetwas niemals gewagt hätten auszusprechen gegenüber den Eltern.

Ich hätte mich niemals gewagt meine Mutter als Hure zu beschimpfen, allerdings hatte ich in dem Alter einige Freundinnen die das getan haben und die haben von Ihren Eltern echt alles in den Arsch geschoben bekommen zum grössten Teil waren es Trennungskinder.


Sorry aber sollte meine Tochter einmal Hure zu mir sagen dann würde es aber was geben da würde ich mich nicht mit 2 jüngeren Geschwistern ins Schlafzimmer flüchten sondern mal klipp und klar meinen Standpunkt klarmachen und andere Seiten aufziehen!

Du schreibst ja selbst sie bekommt alles was sie möchte, mach dir mal Gedanken was du für eine kleine freche respektlose Göre hast (sorry aber meine Meinung) und du nicht mal drastisch alle Vergünstigungen streichen solltest bevor es ganz zu spät ist.

4

Naja,habe so meine Probleme zu glauben,dass du ein so liebes Mädel warst.

Einige Wörter hätte ich in dem Beitrag nicht ausgeschrieben, irgendwie auch frech und nicht gerade fein.

Man sollte nicht über andere schimpfen,wenn man keine bessere Ausdrucksweise hat #schock.

Wollte das nur mal so nebenbei erwähnen.

LG Danni !!!

5

Ich habe nie behauptet das ich immer brav war im Gegenteil aber mir hat nie der Respekt gefehlt und das ist ein riesen grosser Unterschied!

Warum sollte ich die Worte nicht ausschreiben, so ist halt nun mal die Umgangssprache heutzutage wie du ja in dem Beitrag schon siehst völlig normal...

Ich habe eine bessere Ausdrucksweise aber warum nicht die Dinge beim Namen nennen? Falls es dich so stört oder ich irgendwelche Urbiaregeln verletzt haben sollte weisst du bestimmt wo der blaue Stift zu finden ist :-p

weitere Kommentare laden
2

ich bin auch fassungslos, das zu lesen.
bei mir wäre sie durch das zimmer geflogen, und eigentlich fehlen mir die worte.

3

Ja das war auch mein erster Gedanke, aber wie gesagt das gab es vor 10 Jahren auch schon allerdings nicht ganz so stark ausgeprägt wie heute.

Da frage ich mich doch ernsthaft ob vielleicht ab und an mal eine Ohrfeige doch nicht so verkehrt war, irgendwie müssen es ja meine Eltern geschafft haben das ich immer Respekt vor älteren hatte und waren es nur 4 Jahre Altersunterschied aber er war da!

7

"Da frage ich mich doch ernsthaft ob vielleicht ab und an mal eine Ohrfeige doch nicht so verkehrt war" #augen

Nee bestimmt nicht - stell mal vor Du bist sauer und hast Knatsch mit Deinem Mann. In welchem Ermessen liegt es denn festzulegen wann eine Grenze überschritten wurde? Bekommst Du eine geklatscht?

Nicht falsch verstehen - ich finde die Wortwahl auch krass und wüsste so spontan auch nicht, was ich tun sollte aber ne Ohrfeige? Nee... das ruft doch noch viel mehr bocken hervor. Außerdem ... allein aus zig anderen Gründen darf sowas genauso wenig passieren!

LG,

Happy

weiteren Kommentar laden
6

Hallo Jana,

willkommen in der Welt der Pupertierenden ;-).

Nun mal im Ernst. Leider denke ich auch,dass deiner Tochter ein wenig der Respekt vor euch fehlt,besonders euch Eltern gegenüber.

Du schreibst am Anfang,dass ihr deiner Tochter bei dem Plakat geholfen habt und du und deine Freundin haben ihr diktiert,was sie schreiben soll. Ich glaube,da liegt allgemein dein Fehler. Du nimmst deiner Tochter,ich denke mal sogar deinen Kindern zu viel ab.

Sie geht in die Schule und es war ihre Aufgabe und nicht eure. Einem Kind zu helfen,ist die eine Sache,aber so wie du schreibst,machst du ja die Aufgabe. Wunder dich nicht,wenn deine Tochter dann denkt,du kannst alles für sie machen.

Ich wäre auch nicht in ein anderes Zimmer gegangen,denn es ist deine Wohnung,du bist die Mutter und du hast da das letzte Wort und nicht deine Tochter oder deine Kinder.

Deine Tochter ist 14 und damit kann sie vieles sehr gut verstehen. Sie weiss genau,wie sie dich provozieren kann und das macht sie mit Genuss,aber auch nur,weil du es zulässt.

Wenn du nicht möchtest,dass es noch schlimmer wird,dann rate ich dir,eine Beratungstelle aufzusuchen.

Deine Tochter braucht jetzt einen starken Halt in der Pupertät und den sucht sie bei der Mutter,die sagt,wo es lang geht. Bei euch aber,ist deine Tochter die jenige,die sagt,wo es lang geht. Wenn du das nicht änderst,wird es noch extremer werden und irgendwann kommst du garnicht mehr klar und deine Tochter vom Weg ab. Sie will eine Mutter und das ist deine Aufgabe,ihr eine zu sein.

Darum suche euch Hilfe,dir jedem von euch wieder zeigt,wo dessen Platz ist und wer das sagen hat.

Ich hoffe,du verstehst,was ich meine !!!

LG Danni #niko.

26

**Darum suche euch Hilfe,dir jedem von euch wieder zeigt,wo dessen Platz ist und wer das sagen hat. **

UND WER SOLLTE DAS SAGEN HABEN?????

Eltern haben heute garnichts mehr zu sagen das ist fakt

8

Das ist die Pubertät. Da brauchst Du Nerven wie Drahtseile.

Zum Plakat: warum schaust Du Wörter nach, warum hängst Du dich rein? Lass sie auflaufen. Mit 14 ist sie alt genug.

Zum Verhalten. Wenn sie ihre Geschwister so beschimpft, dann würde ich sie auffordern in ihr Zimmer zu gehen, da sie offenbar sozial so unangepaßt ist, dass sie nicht mit Euch essen kann.

Wenn Du Glück hast, dann ist in 1-2 Jahren das Schlimmste überstanden.

Gruß und alles Gute

Manavgat

10

Hi! Also ich bin echt sprachlos. Mensch, deine Tochter ist erst 14. Die wird auch älter!! Du lässt dir das echt gefallen??? Unglaublich! Meine Tochter wäre im hohen Bogen in ihrem Zimmer gelandet. Was ist den heute nur mit den jungen Mädchen los. Ich kenne das von meinen beiden Großen überhaupt nicht. Und die waren gleichzeitig in der Phase. Das Herzchen würde von mir was zu hören bekommen. Das gleiche Spiel macht sie Morgen genauso so wenn du ihr keine Grenze zeigts. Sei mir bitte nicht böse. Aber wenn mich meine Tochter als H... bezeichnen würde dann muss ich mir auch Gedanken ob ich was falsch gemacht habe. Ist nicht perönlich gemeint aber macht mich nachdenklich!
LG Gaby

11

Hallo Jana,

da hat sie ja ganz schön Theater gemacht...

Allerdings finde ich Dein Verhalten auch ziemlich unlogisch.

DU erfindest die Texte für ihr Plakat
DU schlägst Vokabeln nach
DU gibst ihr "fast alles, was SIE" will
es ist nur logisch, das sie folgerichtig erwartet, dass DU die Bilder besorgst.

Ehrlich, helfen ist anders, indem Du ihr alle Schwierigkeiten abnimmst, lernt sie nicht, selbst welche zu lösen, sondern nur, immer auf Mama abzuwälzen. Du bist nicht ihre Rundum-Service-Angestellte!

Das sie Schimpfwörter benutzt, ist trotzdem nicht berechtigt, da kann vielleicht helfen, für jedes Ausrasten eine Konsequenz zu finden, die sie aber auch vorher kennt.

Deine Art der Bestrafung ist nämlich auch ziemlich unlogisch
1. kam sie aus heiterem Himmel
2. kann ich beim Besten Willen nicht nachvollziehen, was denn eine Musikanlage oder das Plätteisen mit dem Plakat oder ihrem Gezanke zu tun haben.

Du nimmst ihr ohne Vorwarnung etwas weg, was ihr wichtig, aber ohne Zusammenhang zu ihrem Fehlverhalten ist, das ist keine logische Konsequenz sondern wirkt wie ein Racheakt.

Und leider hat sie ja letzendlich den Machtkampf gewonnen, sie hat Dich und die anderen Kinder aus DEINEN Räumen ins Schlafzimmer getrieben. Sieg auf der ganzen Linie! Also wird sie wohl auch bald versuchen, das erfolgreiche Verhalten zu wiederholen.

Als meine Ma und ich uns in der Wolle hatten, haben wir dann auch mal den Briefweg genutzt. Das gibt die Möglichkeit, Dinge überlegt zu sagen, ohne das man sich hochschaukelt und schreit.

Wichtig scheint mir, dass Ihr einen Kommunikationsweg findet, bei dem so eine Eskalation weniger Wahrscheinlich ist.
Und dass Du die Rangordnung wieder herstellst. DU solltest der Rudelchef sein, nicht sie.

17

" Deine Art der Bestrafung ist nämlich auch ziemlich unlogisch
1. kam sie aus heiterem Himmel
2. kann ich beim Besten Willen nicht nachvollziehen, was denn eine Musikanlage oder das Plätteisen mit dem Plakat oder ihrem Gezanke zu tun haben. "

Da stimme ich dir nicht zu. Die Bestrafung kam unmittelbar, während das Mädel noch bockig im Bad saß.

Ich finde schon, dass es eine angemessene Strafe ist, ihr Dinge zu streichen/weg zu nehmen, die ihr wichtig sind. Womit willst du sie denn sonst bestrafen?

Und ich denke eine 14-Jährige muss keine Strafe mehr haben, die in unmittelbarem Zusammenhang mit ihrem Fehlverhalten liegt. Sie ist durchaus in der Lage, den Zusammenhang zu erkennen.

Mein erster Gedanke war, sie in ihr Zimmer zu schicken. Aber glaubst du ehrlich, sie wäre gegangen? Klingt mir bei der Schilderung der Vorfälle absolut nicht danach. Und außerdem scheint sie sowas ja auch häufiger ab zu ziehen. Da würde sie nicht mal mit der Wimper zucken, wenn sie in ihr Zimmer geschickt wird.

18

hallo,


logisch fände ich z.B.
sie sperrt andere aus dem Bad aus - also kommt der Badschlüssel weg, und sie muss z.B. in Kauf nehmen, dass sie dort nicht ihre Ruhe hat

sie schnauzt am Essenstisch rum - die nächsten Mahlzeiten darf sie gerne im eigenen Zimmer zu sich nehmen, am Tisch darf sie wieder sein, wenn sie sich zivilisiert benimmt.

ich glaube nicht, dass es eine Altersgrenze für Logik gibt;-)

Allerdings geb ich Dir Recht, ins Zimmer schicken wär wohl nichts geworden...

weitere Kommentare laden
12

Hallo Jana,

einen Tipp geben kann ich Dir nicht, da meine Kinder sehr viel jünger sind.

Aber was ich sehr schlimm finde ist, dass deine Tochter so mit dir und mit den Kleinen redet. Auch wenn meine noch klein sind, aber das dulde ich auch jetzt nicht. Sie können sich gerne mal streiten, aber wir sind eine Familie und die hat zusammen zu halten. Die Familie braucht man auch in der Zukunft und hat eine hohen Wert. Genau das versuchen wir unseren Kindern zu vermitteln und es klappt gut.

Du solltest mit deiner Tochter mal ein Gespräch führen und ihr einiges klar machen. Dass es ihre GESCHWISTER sind, denen sie weh tut mit den Aussprüchen. Und das, wenn sie so mit dir redet und ihr Verhalten nicht ändert, sämtliches gestrichen wird. Angefangen mit Taschengeld und sonstigen Extrawünschen. Mit 14 Jahren sollte sie einsehen, dass man nur bekommt, wenn man auch selbst bereit ist zu geben. Nur musst du dann auch an dir arbeiten. Falls sie beweisen will, dass sie sich ändern kann, nicht sofort wieder alles für sie tun, sondern sie muss sich dein Vertrauen erarbeiten. Und wenn sie einen Rückfall hat, dann wird halt wieder gestrichen. Wenn ihr allein dann trotzdem nicht klar kommt, dann würde ich auch mal zu einer Beratungsstelle gehen oder den Kinderarzt aufsuchen.

Viel Erfolg und Durchhaltevermögen für dich.

Gruß Jenny

13

Und ich würde noch sämtliche Schlüssel entfernen. Das geht ja gar nicht mit Absicht das Bad zu blockieren!!!

14

Hallo an alle.

Mir sind beim lesen eurer Antworten die Tränen gekommen. Weil ich weiß,das ihr Recht habt.
Ich denke auch dieses Problem besteht, weil ich sie sehr jung bekommen habe und nie wie eine Mutter sondern wie eine Freundin zu ihr war.
Jetzt hab ich den Salat.:-(

Sie ist eben von der Schule gekommen und hat keinen Ton zu mir gesagt. Ich werde heute abend,wenn die 2 kleinen im Bett sind mit ihr reden, weil so kann es echt nicht weiter gehen.
Muss aber auch dazu sagen,das sie manchmal ne echt liebe ist.Passt auf ihre jüngeren Geschwister auf wenn ich und mein Männe mal ins Kino gehen. Aber ich habe schon bemerkt,das wenn ich nicht in der Nähe bin ,sie ganz anders mit ihren Geschwistern umgeht.
Jetzt versuche ich mich wieder für ihr Verhalten zu entschuldigen. #klatsch

Trotzdem danke für eure Antworten. Es kann ja nur noch besser werden.;-)

LG Jana

weiteren Kommentar laden
19

Also ganz ehrlich das sie in der Pubertät respektlos ist ist eine Sache, das sie vielleicht bei ihren Freundinnen von dir so spricht sit eine Sache, aber dir das so ins Gesicht sagen dafür hätte ich ihr eine geklatscht weil das geht zu weit. Und ihre Geschwister so niederzumachen sprengt ganz sicher den Rahmen. Lass sie deutliche Konsequenzen spüren und das bald sag ihr aber auch das sie jederzeit kommen kann aber ein gewisser Respekt muss sein.
Ela

20

Wenigstens haben schon jüngere hier geschrieben, dass ihnen DA die Hand ausgerutscht wäre, sonst heißt es immer, jaja nur die "Alten" sagen sowas usw.

Also ganz klare Worte, die Dame hat keinerlei Respekt vor Dir - und sie kriegt alles, was sie will (Deine Worte) Neee Du, die würde bei mir aber ganz schön auflaufen. Es ist IHR Plakat, und IHRE Aufgabe gewesen. Wieso soll sie sich anstrengen, wenn Du alles machst ?
Und wie lange hast Du eigentlich zugehört, als sie ihre Geschwister beschimpfte ? Bei den ersten Worten wär die bei mir aus der Bude geflogen - und mich mit H*** beschimpfen ? welche Streitkultur herrscht bei euch ?
NIEMALS aber wirklich niemals hätten sich meine Kinder zu irgendeinem Zeitpunkt Beschimpfungen erlaubt. Und die waren beide bis 27 zuhause - nix also mit schlechtem Verhältnis. Aber es gab eindeutige Regeln - und an die hatte man sich zu halten.
Geschenke nimmt man von einer H*** - neee, warum eigentlich. Unter diesen Voraussetzungen ?
Sie tut, als sei nichts gewesen ? Das wäre aber sehr einfach. Ich würde mit Madame Klartext reden, am Tisch, gegenübersitzend mit direktem Blick in die Augen. Entweder - oder - die Konsequenzen müssen DU und Dein Mann wissen. Aber auch wenn Du alleinerziehend sein solltest, wirst Du wissen, an welcher Stelle Du sie packen kannst. Viel Erfolg - und sei endlich konsequent und mach ihr nicht alles. Sonst verliert sie den letzten Funken Respekt vor Dir ....
LG von Moni

Top Diskussionen anzeigen