Meine Mutter macht mir das Leben zur hölle

Hallo kurz zur einfühung meine Eltern sind seit 5 Jahren getrent und seit kurzem geschieden.Ich hatte bislang zu meinem Vater keinen kontakt weil ich der meinung wahr er hatte Sie wegen einer anderen Frau ferlassen und die Schuld an unserem Familien dilema.Mit Ihr wahr ich bislang immer zusammen.Nun hatte hatte ich mit Ihr vor kurzem Streit weil ich Hilfe von Ihr wollte ich hätte Sie gebraucht als Arbeitskraft denn ich bin Selbständig. Aber sie streubte sich und schimpfte nur ja bekommst wohl nicht genug in deinen Hals.Nun meldete sich mein Vater kurz vor der Scheidung bei mir und wir fanden wieder zusammen.Das erfuhr meine Mutter und explodierte völlig.
Wir können nun nicht mehr ans Telephon gehen sie schümpft ich soll meine Vater f....n. und wietere ordinärste sachen.Damit hatt Sie nun meine Schmerzgrenze überschritten und es gibt für mich kein zurück mehr zur normalität.(Sie schümpfte öfter mal ordinär aber nicht auf mich oder meinen Vater bezogen).Sie spricht 5-6 mal pro Nacht auf Anrufbeantworter und ich weiß nicht was ich machen soll .Zu guter letzt droht Sie mir nun meinen Mann und meine Kinder und mich auseinanderzubringen denn ich soll auch nicht glücklich sein auf Ihre kosten denn Sie habn mir damals meine Selbständigkeit ermöglicht.Nun habe ich panische Angst denn ich habe meine Geschäfte in Ihrer nähe wo Sie wohnt und jederzeit kommen kann und auch schon ankündigte wenn Sie mich sieht aber dann !! Ihr könnt euch ja vorstellen wenn Sie dah auftaucht und eine Szene macht kann ich mein Geschäft vergessen habe schon mal denn Laden verlassen müssen wegen ihr !!!
Meine Gedanken drehen sich nur noch um diese Sache habe schonn permanent Kopfschmerzen und auser norm Blutungen.Wer kann mir helfen was soll ich machen.Sie macht mich fertig selisch und körperlich !!!!Meine Oma weiß auch bescheid sagt aber nur die is nun total verückt hat aber weiterhin mit Ihr kontakt.

1

hallo,
sorry aber ich konnt deinen text nicht ganz so verstehen,ziemlich wirr geschrieben,im eifer des gefechtes.

ABER das was ich verstanden habe ist der hammer:
auch wenn es deine mutter ist,das was sie macht ist meiner meinung nach schon stalking.
zeig sie an,wenn du dir sicher bist,das sie von alleine damit so wie so nicht aufhören wird.
auch wenn es deine mutter ist,das geht allemal zuweit.
reden wird mit sicherheit nicht viel bringen,wenn sie eh schon so eine schiene fährt.
armseelig nenn ich das.
sie ist sicher eifersüchtig und kann mit schon allein mit der vorstellung nichts umgehen,das du mit dem mann,der ihr ja was schlimmes angetan hat,kontakt hast.
aber das was sie da abzieht rechtfertigt das nicht.
egal ob sie gelogen hat mit dem trennungsgrund oder nicht,anscheinend glaubt sie das,was sie dir erzählt hat.
lg
anja

8

Hallo Anja,
ja ich bin ja gespant was mein Vater dazu sagt er weiß nur das Sie wieder einmal Anrief und losgelegt hat,aber noch nicht was! Bis jezt sagte er ja Sie ist halt sehr nervös weil er Sie verlassen hatt und betrogen und er sieht ja auch seine Schuld ein und redet nur gut von Ihr das Sie halt so reagiert weil sie nicht weiter weiß und so weiter aber das schärfte kommt ja noch.Sie hatten mehrere Häuser und wollten sich auser Gerichtlich einigen aber das kamm nicht ganz zustande nun wahr ein Haus das Sie aber in der Ehe erworben haben auf Sie alleine geschrieben das ist nun ganz Ihres und Sie gibt Ihm nicht die hälfte.Sie sagte immer wenn Sie eines verkauft haben dann überschreibt Sie ihm eine hälfte von dem anderen so das er ein ganzes hat und Sie eben dieses was eh schon auf Sie geschrieben ist gehört aber Sie machte das nicht.Ihr steht mehr zu denn Sie hat ja vorwiegend im Laden gestanden sagt Sie und ich werde auch nichts erben denn ich sei ja so durtrieben und habe ja allen Luxus und so weiter.Ich kann bald nicht mehr und ich weiß selber nicht wie ich reagire wenn Sie kommt ! So ordinär wie bei denn letzen Anrufen wahr Sie noch nie manchmal glaube ich es kann nicht wahr sein wie Sie und was Sie dah sagte.Es ist die Hölle und das kurz vor Weihnachten !! LG Bettina

2

Sorry aber deine Mutter betreibt Psychoterror. Ob sie dir zuhören würde wenn du sagst du trennst ihre Probleme von deinen ist wohl sehr fraglich. Sie hat mit deinem Vater ein Problem und meint dann wohl du dürftest deshalb auch keinen Kontakt mit ihm haben. Solche Einstellungen sind krank, aber meine Mutter ist nicht viel besser nur das meine Eltern verheiratet sind und bleiben. Aber ich hab zu denen keinen Kontakt mehr.
Ist auch gut so. Egal. Sag ihr klar wenn sie nicht aufhört dir zu drohen das du sie anzeigst und anders nicht zu einer gerechten Entscheidung kommst. Versteht sies isses gut wenn nicht dann zieh es knallhart durch. Auch wenn du danach sicherlich als undankbar gelten wirst aber solchen Menschen sehen sich immer selbst als im Recht.
ela

5

Hallo Ela, ja an Anzeige habe ich auch schon gedacht aber Sie sagt ja Sie arbeitet mir der Polizei zusammen und es ist alles vermerkt und wenn irgendetwas passiert dann sind wir dran ich und mein Vater.Wir haben bis vor der Trennung in einem Haus meiner Eltern elebt das wir auch auf unsere kosten renoviert hatten gewohnt und nun aber seit 4 Jahren augezogen wahren und nur noch für Gartenabeit betraten nun schrie Sie auf Anrufbeantworter wenn irgenwas mit dem Haus passiert Wasserschaden oder Gas usw.wird Sie mich Anzeigen und die Kriminalpolizei wüsste bescheid.Manchmal denke ich ich lebe in einem Film aber in einem sehr sehr realem.Weist Du wie es nach einer Anzeige weiter gehen würde wird die nicht wegen Familiären gründen im Sande verlaufen ?
Grüße Bettina

9

Ob eine Anzeige dann im Sande verläuft ist schwer zu sagen bin ja nicht beim grünen Verein. Ich weiß lediglich, wenn eine Anzeige ein gewisses Stadium hat sie der auch nachgehen müssen und sie nicht mehr zurückgezogen werden kann. Tatsache ist nur, wer weiß ob deine Mutter nicht irgendwelche Sachen erzählt die vielleicht auch nicht stimmen um dir/euch Angst zu machen???
Tatsache ist nur wenn wirklich was mit dem Haus ist, was wollen sie euch, ihr würdet das ja nicht auf gut Deutsch wirklich in die Luft jagen. Dann kämen Untersuchungen die letztendlich ja feststellen wie etwas geschehen ist. Und ich glaube kaum das ihr ersthaft was machen wollt. Somit kann sie euch doch nichts. Somit kann ich nur sagen erkundige dich doch mal auf der Polizei danach ob sie dazu auch eine Aussage machen können oder dürfen und sichere dich ab. Des weiteren droht sie euch ja massiv und würde ohne ein einschreiten eurerseits ja weiterhin damit durchkommen. Sie kann euch doch nichts wenn ihr sie anzeigt aber sie möglicherweise wirklich bei der Polizei gewesen ist. Es ist genauso gut auch möglich das sie dann mehr auf sie achten nach eurer Geschichte weil sie euch glauben und dann wissen wie sie ist das sie sowas vielleicht selbst macht um den Verdacht auf euch zu lenken. Ist jetzt zwar etwas weit hergeholt muss ich sagen, doch mal ehrlich, ich versteh nicht so ganz wieso ihr wegen ihrer Aussage sie sei bei der Polizei gewesen keine Anzeige gegen sie machen könnt wegen der Drohungen. Glaub mir auch die Welt ist besser als jeder Film, weil der Film irgendwann einmal ein Ende hat aber nicht die Realität.
Ela

3

hallo

mir ist dazu auch grad nur eins eingefallen...unterlassungsklage

ich wünsch dir alles gute für die zukunft

lg

Birgit

6

Hallo Birgit, was ist eine unterlassungsklage ?
Danke

10

hallo mixi,

um es mal in den worten von wikipedia zu sagen:

"Die Unterlassungsklage ist der Antrag auf eine gerichtliche Entscheidung, mit der der Kläger eine künftige Beeinträchtigung oder drohende Störung rechtlich abwehren kann.

Sie gehört zum Bereich der Leistungsklage.

Eine Unterlassungsklage ist sowohl im Zivilrecht als auch im Öffentlichen Recht möglich. Ein Unterlassungsanspruch im Zivilrecht besteht bspw. aufgrund einer Eigentumsbeeinträchtigung (§ 1004 BGB), Besitzstörung (§ 862 BGB), Namensrechtsverletzung (§ 12 BGB) aber auch aufgrund von den Verbraucher schützenden Rechten.

Im Öffentlichen Recht stützt man die Ansprüche zumeist auf eine analoge Anwendung der zivilrechtlichen Normen. Eine solche Klage richtet sich zumeist auf die Abwehr bzw. das Unterlassen schlichten Verwaltungshandelns.

Der Unterlassungsklage geht oftmals eine formale Aufforderung, ein bestimmtes Verhalten künftig zu unterlassen, voraus (Abmahnung).

In der Regel muss zur Erhebung einer Unterlassungsklage bereits eine Rechtsverletzung eingetreten sein und eine Wiederholung drohen (Rechtsschutzinteresse). Nur unter sehr engen Voraussetzungen kann auch eine sogenannte vorbeugende Unterlassungsklage erhoben werden, wenn noch keine Rechtsverletzung eingetreten ist und diese zum ersten Mal droht."

ich kenne es hauptsächlich unter ehemaligen partner, wenn der eine den anderen nicht in ruhe lassen will(stalking z.b.)

lieben gruss und viel glück

Birgit

4

Hallo
Ich bin baff, deiner Mutter geht es nicht ums das Glück ihrer Tochter sondern nur um das eigene.
Sie wurde von diesen Mann verlassen und dem geht es gut und da meint sie sie muss ihn alles abschneiden was sie kann.
Aber so macht sie nur noch alles schlimmer das kapiert sie wohl nicht.
Ich würde an deiner Stelle auch nicht zimperlich sein und ihr sagen wenn sie so weiter macht tust sie melden und die sollen dann entscheiden ob sie normal ist oder nicht.
Sie kann das bis zu Zwangseinweisung kommen lassen wen sie so weiter macht.
Das ihre Mutter doch noch mit ihr spricht ist vielleicht ganz gut denn sonst wäre sie noch hemmungsloser.
Ich dénke du musst ihr deine knallharte seite zeigen das sie kapiert das sie im rahmen bleiben muss.
Alles Liebe wünscht dir Karina

7

Hallo Karina,
Sie ist nun zu allem fähig denn sie hatte nur diesen Mann ihr ganzes Leben und ich wahr Ihr einziges Kind das Sie hatte aber mir hielt Sie ja schon immer vor Sie hätte mich damals ja auch abtreiben können Ihr wurde es von Ihrem Arzt angeboten aber Sie machte das ja nicht.Super oder das Sie das erwähnt oder ? Ja und die Geburt wahr ja auch die hölle so schlim wahren meine 3 ja nicht können gar nicht gewesen sein !!! Nur Sie immer aber wenn Du Sie reden hörst sie will ja nur gutes und mann muss immer ehrlich und anständig bleiben ist Ihr Motto.Meine Oma sagt wenn Sie bei mir immer so ausrastet geht Sie am nächten Tag zu Ihr und brigt Essen und ist ganz normal so das meine Oma es nie denken würde wenn ich Ihr nicht schonn vorgespielt hätte wie Sie schümpft und ausahtet.Ich weiß nicht ob eine Anzeige was bringt oder Sie erst recht noch mehr aus der fassung bringt.Es ist und wahr für mich das schlimste was Sie sagen konnte dah hatt Sie sich was geleistet hat es ist nicht wie sonst das es mich beschäftigt und ich nach ein paar Monaten wieder zu Ihr finde.Mein Mann sagt er ist ganz vorsichtig mit Ihr auf Ihn ist Sie auch ganz brav er kann ja nichts sagt Sie das er so eine N..e und H..e als Frau hatt.Er sei ja so blöd wie Sie und grigt nichts mit was dah läuft.Mir geht es gar nicht gut und ich weiß nicht weiter heute im Laden habe ich dauernd aus schau gehalten weil ich Angst hatte Sie kommt ! Ich glaube ich würde mein Geschäft verlieren wenn die dort einen Aufstand macht und ordinär rumschreit und vieleicht noch was dazu erfinde zu wenig rausgegeben oder sonstiges um aufsehen zu erregen.

11

Hallo,

klingt als hätte deine Mutter eine recht hysterische Persönlichkeit und kommt zu dem nicht mit der Trennungssituation und der Aufmerksamkeitsverteilung zurecht - tiefe Kränkung. Ich würde ihr wünschen, sie könnte mal komplett raus und würde psychologische Hilfe bekommen um sich und ihre Kränkung in den Griff zu bekommen. Aber die Einsicht, dass sie Hilfe braucht ist schwierig bei solch einer Persönlichkeitsstrukur.

Du musst lernen dich gut von deiner Mutter abzugrenzen.

LG, Dana.

Top Diskussionen anzeigen