Könnt Ihr es haben, wenn man ungefragt euer Baby auf den Arm nimmt?

Frage steht ja schon oben. Wie eng seht Ihr das? Gerade bei Neugeborenen.

Eure Meinung interessiert mich... Immer mal raus damit;-)

lg Lotte

1

Hallo Lotte

es kommt immer darauf an, wer das Baby auf den Arm nimmt. Der Papa darf / durfte / soll / sollte sie natürlich so oft wie möglich auf den Arm nehmen.

Die Omas und Opas haben zwar am Anfang gefragt - durften aber auch immer - das wird auch so bleiben. Gleiches gilt für die Paten.

Der Rest ist doch ein wenig weiter entfernt - da möchte ich gerne entscheiden - insbesondere dieses "KINDERWAGENGEGRABSCHE" (OOO IST DIE SÜSS - *TÄTSCHEL*) find ich ganz furchtbar. Aber genauso furchtbar finde ich es, wenn eine Mutter es kaum ertragen kann, wenn der Papa das Kind auf den Arm nimmt...

LG
Frauke und Judith (*24.04.07)

2

Ungefragt nur der Papa!
Die anderen müssen fragen!


Liebe Grüsse

Marion und Cheyenne 28.08.2007

5

Und was machst du, wenn dein Kind einfach genommen wird, ohne daß du vorher gefragt wurdest?

6

Finger bis zum Hals abhacken!;-)

Alle die mich kennen haben es bis jetzt nicht gewagt. Sogar meine Cousinen fragen mich vorher, sogar ihre zukünftige Patentante. Ich würde andere Kinder auch nie nehmen ohne das ich gefragt habe. Ausser die Kinder meiner Cousine die sind schon 2 und 6 Jahre die können schon sagen ob es ihnen recht ist.

Liebe Grüsse

Marion und Cheyenne 28.08.2007 die keiner ungefragt anfasst

3

Hi!

Ich schätze mal, Du meinst andere als die Eltern oder Großeltern.

Meine Kleine und ich waren neulich auf ner Hochzeit. Da wurde sie einfach aus dem Kinderwagen genommen, von einer entfernten Verwandten. Die hat gleich ne entsprechende Ansage von mir bekommen. Genauso wie die Leute, die meinen einfach zugrabschen zu können.

Verena

4

Aloha Lotte,

zwar ist mein Baby noch nicht auf der Welt, aber ich antworte trotzdem mal vorgreifend:

Ich finde, wenn das Baby wach ist (sollte ja eigentlich allen klar sein), dann dürfen der Papa und ich, die Großeltern und alle Verwandten oder das Baby auf den Arm nehmen, wenn sie uns besuchen. So wurde das in unserer Familie mit allen gehandhabt, und ich fand das schön und entspannend. Ich hab zwar vorher trotzdem immer gefragt, ob ich das Baby berühren darf, aber eigentlich wurden einem die Babies quasi schon in den Arm gelegt, zum Kennenlernen. Haben die Kleinen angfangen, unruhig zu werden, wurden sie sofort Mama oder Papa wieder auf den Arm gegeben und gut.

Ansonsten dürfte keiner mein Neugeborenes anfassen oder gar hochnehmen..nenene, allein der Gedanke #schock

Liebe Grüße,

Ae bei 10+3

7

Bei Familienmitgliedern hat mich das nicht gestört, bei Bekannten fand ich das unmöglich, Fremden hab ich nicht die Möglichkeit gegeben...

8

Also ich bin da weniger streng. Warum auch? Wenn jemand mein 4jähriges Kind anspricht, bitte ich auch nicht um vorheriges Genehmigungsansuchen.

Mein Kind ist nicht mein alleiniges Eigentum, daß unter einem Glassturz großwerden soll. Wenn ich das Gefühl hab, jemand stört in dem Moment dann würd ich schon was sagen, aber ansonsten Nein, wieso auch?

9

Hallo!

Klar, Papa immer...ansonsten bin ich immer sehr komisch...eigentlich soll keiner sie nehmen - ok, meine Eltern...aber sonst? Nö!
Nahc den erstenm 2-3 Wochen Schwägerinnen und co...nach Gefühl...
Oder ne gute Freundin...

Aber anders garnicht - auch später nicht - meine Kinder werden nicht rumgereicht wie ein Fotoalbum!

Würde jemand mein neugeborenes nehmen - Gnade ihm Gott!

lg

melanie mit
Max(5)
Leonie(fast 4)
Moritz(6 Wochen, bisher bei Oma, Opa, Ur-Oma, und zwei schwägerinnen auf dem Arm gewesen)

10

Hallo,

ungefragt nur der Papa, Oma&Opa.

Mein Baby ist doch kein Ding was von Person zu Person rumgereicht wird. Noch schlimmer finde ich, wenn Nachbarskinder mit ihren dreckigen Sandkastenfingern einfach in den Kinderwagen greifen und meinem Baby im Gesicht rumgriffeln :-[.

LG Kerstin

11

familie darf sons eher nicht schlimm ist in dr stadt stunden bequatscht zu werden von fremden die unmögliche fragen stellen zb. beim einkaufen da hat sich ne fremde frau vor mich gestellt und meine tochter 10 mon zugelabert und so getarn als hätte ich keien rechte als wär ich nciht die mutter war sehr komisch schwer zu erklären bin froh das sie so gefremdelt hat#hicks

15

10 Monate hast Du das mitgemacht und bist nicht gegangen????
Um Gottes Willen hast Du ne Geduld und Euer Supermarkt eigenartige Öffnungszeiten...

16

#freu


*g*

Top Diskussionen anzeigen