Erfahrungen gesucht-Nah bei den Schwiegereltern oder Eltern wohnen?

Huhu...

wir haben die Möglichkeit neben meine Schwiegereltern zu bauen (in den Garten) und mich würde mal interessieren wie Eure Erfahrungen sind wenn man so dicht beieinander wohnt.

Liebe Grüße, Druschi

1

Hallo!
Wir haben auch neben den Schwiegereltern ein neues Haus gebaut und wohnen seit Juli 2006 darin.
Vorher lebten wir Tür an Tür, das war nicht gerade toll, aber unser Leben hat sich normalisiert, seit wir ALLEINE in einem Haus leben.
Also bei uns klappt es super. Meine Schwimu ist eine ganz Liebe, ich denke, daß es auch darauf ankommt, ob man gut miteinander auskommt oder nicht - man rennt sich schließlich trotzdem öfters über den Weg, auch, wenn man nicht in einem Haus gemeinsam wohnt.

LG
Manuela

2


Das hat bestimmt seine Vor- und Nachteile....
Kommt auch drauf an wie euer Verhältnis bisher war, bzw ist.
Wenn man von vorn herein klar stellen kann das jeder seinen privaten Bereich braucht kann das gut klappen.

LG Sally
#blume

3

Hallo,

also ich wuerd mal so sagen, das wichtigste ist das ihr nicht zusammen wohnt das zum einen...aaabber , ich selbst wohn ca. 20 Meter von meinen Schwiegereltern entfernt und muss sagen ist ist ok und nicht ok... es ist halt so wenn man so nah aneinanderwohnt, das die Schwiegereltern oefter mal vorbeikommen, das ist schon fast taeglich...vor allem wenn man dann noch Kinder hat, dann stehen die Schwiegis jeden Tag vor der Tuer...und das ist manchmal schon ein bisschen nervig! ich sag mal so wenn man sich mit den Schwiegereltern gut versteht, dann ist das nicht sooo schlimm...obwohl ich auch trotz des guten Verstehens die Augen verdreh, wenn ich sie wieder mal klingeln hoere, obwohl sie schon gestern da waren...
ich hoff du verstehst was ich meine!

Gruss

Manu

6

Bei uns kommen sie zum Glück nie #huepf
Meistens geh ich rüber. Und da freuen sie sich.
Meine Schwiegereltern haben sich noch nie aufgedrängt. #huepf

4

Huhu Druschi,

ich bin zwar davon gottseidank nicht selbst betroffen, aber wenn du dir mal die ganzen Postings zu Schwiegereltern-Problemen in dieser Rubrik durchliest, von denen einige auch sehr nah beiandern wohnen, dann wirst du verstehen, wenn ich dazu rate:

LASS ES SEIN!

LG,
J.

5

Ich finde, das kommt zuallererst auf die Schwiegereltern an. Wenn sie es akzeptieren, dass man vor einem Besuch vielleicht mal kurz anruft und fragt, ob es okay ist, dann wär das in Ordnung. Und sie müssen akzeptieren, dass jeder seinen eigenen Haushalt hat. Und man nicht automatisch DAUERND aufeinanderglucken will. Bin selbst SchwieMu, mein Enkelchen besuche ich unter der Woche, wenn meine Tochter eh alleine ist und sich vielleicht über einen Kurzbesuch freut. Am Wochenende lass ich die Familie in Ruh, da darf Papi seine Kleine 24 Std knuddeln#baby
Mein Sohn mit Freundin wohnt 15 Automin. entfernt, ihn seh ich oft viele Wochen nicht, ich würde nie einfach dort reinplatzen, abends kommen beide spät von der Arbeit und am Wochenende wollen sie ihre Ruhe. Also lass ich sie, wenns auch manchmal schwer fällt.
Redet VORHER miteinander, wie das Zusammenleben sein soll, dann könnte es schon klappen - immerhin könnte man sich gegenseitig auch HELFEN, nicht nur auf den Wecker fallen #kratz
LG von Moni

7

Hi, grüß Dich.

Also, wir leben in einer Doppelhaushälfte, meine Eltern in der anderen Doppelhaushälfte. Meine Schwiegis wohnen ca. 500 m von uns. Mit meinen Eltern so nah bei mir, hatte ich nie bedenken, da sie genauso eingestellt sind, wie wir:"Leben und Leben lassen". d.h. sie klingeln nicht täglich bei uns und wir nicht täglich bei Ihnen. Das hat sich super eingespielt. Wir sind füreinander da, ohne uns auf die Nerven zu gehen. Auch das Verhältnis von meinem Mann mit meinen Eltern 1A.

Mit meinen Schwiegis war das am Anfang Terror, wenn ich daran denke, wird mir heute noch schlecht...:-( Ich muß dazu sagen, mein Mann kommt hier aus dem Dorf und meine Schwiegis wohnen schon seit immer hier. Als mein Mann und ich uns nach was eigenem umgeschaut haben, sind wir mit dieser Doppelhaushälfte fündig geworden und haben gleich zugeschlagen. Meine Eltern wohnen erst seit knapp 3 Jahren neben uns.

Wie wir dann hier gewohnt haben hat es nicht lange gedauert, daß ständig die Haustür auf und zu gegangen ist. Ständig war jemand anderes zum Kaffee trinken hier, entweder waren es die Schwiegis oder der Schwager mit Family. Es war echt nervend. Mit der Zeit kam es dann dazu, daß wir unsere Freizeit von Ihnen verplant bekamen, da wir nicht den Mumm hatten, den Mund auf zu machen, ließen wir uns auch einiges gefallen. Ganz schlimm wurde es dann, als unsere Tochter geboren wurde. Sie standen nun jeden Tag auf der Matte und wie sie dann angefangen haben, mir/uns in die Erziehung reinzureden kamm es zur Eskalation! 2 bis 3 Monate Funkstille - sie waren beleidigt.

AAAaaaaber, es hat sich gelohnt. Man hat sich wieder zusammen gerauft, hat über alles gesprochen und was soll ich sagen? Seit gut 1 Jahr klappt das wie am Schnürchen. Auch die Schwiegis leben nun nach dem Motto: "Leben und leben lassen!"#freu#freu#freu

Nun ist die Familiensituation so, daß wir uns alle super verstehen, wir alle voneinander wissen, daß jeder für jeden da ist, aber uns nicht ständig sehen, da jeder auch ein Privatleben hat.

Heute fühl ich mich hier wirklich wie daheim, aber damals? Nicht wirklich. Ich als Stadtmensch im Dorf? Hätte ich nie gedacht, daß Familie so ticken kann...

Uuups, Sorry.....Lang geworden....#hicks

LG Smily23

8

hallo

das ganze ist mit vorsichht zu genießen.
den wenn ihr mal hingebaut habt wird es schwierig.
es funktioniert nur wenn deine schwiegereltern euch leben lassen u gestalten lassen so wie ihr es haben wollt
es sind gegen ratschläge u tips nichts einzuwenden
aber es muß akzeptiert werden wenn ihr es nicht so macht.

du solltest dir so einiges durch den kopf gehen lassen

- wie ist das mit dem garten kommt ein zaun oder ein klare abgrenzung zu den schwiegereltern?
- ist die gestaltung des hause u des gartens euch überlassen?
- wie sind die fenster fronten sehen sie in euer haus?
-muß euer besuch erst bei ihnen vorbei.
- euere terasse also der erholungsbereich einsehbar oder nicht?

- macht es dir was aus wenn sie sehen wann ihr aufsteht und wann ihr ins bett geht wann du faul im garten liegst
- wann der rasen u wann das unkraut gezupft wird
- können deine schwiegereltern auch die grenzen von eurem zu ihrem unterscheiden?

ich wohne neben meien schwiegereltern und vorallem meine schwiegermutter tut sich sehr schwer zu verstehen das es unser garten u unser haus ist!
auch wird alles beobachtet u kontrolliert und vor allem kommentiert das noch viel nerviger ist und da werden dann meistens so kleine spitze pfeile abgeschossen.

dies ist meine geschichte ich kenne deine sm nicht aber ich rate dir gehe nicht blauäugig an die sache heran!
bei uns bestand durch den betrieb keine andere möglichkeit, aber wenn es eine gegeben hätte dann würde unser haus wo anders stehen
da sind wir uns ganz sicher dies würde uns einiges an nerven und ärger ersparren

ich wünsche dir alles gute und eine kluge entscheidung

lg sabine

9

Hallo,

Erfahrungen über so nah habe ich keine. Aber ich würde denken: lieber "nur" so nah als unter einem Dach!

So hat doch jeder "sein Reich".

Aber für mich wäre das nichts ... wenn mehrmals täglich Schw.eltern vor der Tür stehen und schauen, was es heute zum Essen gibt, ob die Fenster geputzt sind etc.

Gruß,
Bianca

10

kommt auf die schwiegereltern an, bei meinen würde es nicht gehen, die wollen sich in alles einmischen und geben immer ihren senf dazu!

Top Diskussionen anzeigen