Schwiegereltern nerven ständig, daß ich ihre Sprache lernen soll

Hallo!

Habt Ihr vielleicht einen Rat für mich?

Meine Schwiegereltern nerven mich seit Jahren bei jedem Treffen kontinuierlich, daß ich ihre (und meines Mannes) Muttersprache lernen soll. Leider gibt es für diese sehr ausgefallene Sprache kein Wörter- oder Lehrbuch und mein Mann hat keine Zeit und Lust, sie mir beizubringen.
Leider kapieren meine Schwiegereltern nicht, daß ich eine Sprache nicht nur vom gelegentlichen Zuhören lernen kann. Hätte ich ein Lehrbuch, wäre es wirklich kein Problem, aber sowas gibt es wie gesagt nicht.
Habt Ihr einen Rat für mich, was ich tun soll? Ich befürchte aber irgendwie, es gibt einfach keine Lösung für dieses Problem... Das ist soooo nervig!

1

Hallo du!

Darf ich fragen was das für eine Sprache ist?

Liebe Grüsse

Marion

2

Hallo,
ich finde es eigentlich selbstverständlich, die Muttersprache des eigenen Mannes zu lernen#kratz Das sollte doch irgendwie machbar sein. Es gibt ja auch andere Methoden der Sprachaneignung als ein langweiliges Lehrbuch. Du kannst doch ein Familienmitglied deines Mannes bitten, jeden Tag mit dir eine Weile zu üben (z.B. deine Schwiegereltern, die so daran interessiert sind). Mein Mann ist auch kein Deutscher, ich spreche seine Sprache und er lernt deutsch. Wir unterhalten uns eher in seiner Sprache, "bauen" aber immer mehr Deutsch in unsere Unterhaltungen ein, damit er es schneller lernt. Ich finde es sehr wichtig für unsere Beziehung, dass ich mich in seiner Sprache verständigen kann. Nur so kann ich ganz an seinem Leben teilnehmen und seine Kultur kennenlernen.
Wohnst du in einer Großstadt? Dann such doch mal im Internet oder der Uni nach einem Tandempartner. Es werden auch an Fachhochschulen manchmal Kurse "ausgefallener" Sprachen angeboten. Wenn du unbedingt ein Lehrbuch willst, versuch doch ein einsprachiges zu finden, ohne deutsche Übersetzung, oder zur Not ein englisches. Vielleicht bei Amazon oder Ebay.
Viel Glück#klee

3

Hallo

ich kenne das ,bei uns ist das auch so.
Mein Mann und ich habe unterschiedliche Muttersprachen (kein deutsch) ,allerdings hat nicht mein Mann und auch nicht ich vor die Sprachen zu lernen ,egal wie gerne es unsere Eltern gesehen hätten .Wie unterhalten uns nur auf deutsch.
Die gespräche von den Eltern haben irgendwan von alleine aufgehört ,als sie bemerkt haben ,dass es keinen Sinn hat.Wenn deinem Mann ist das uach nicht wichtig ,dann gibt es da doch eigentlich kein Problem.


Nimm dein Motto aus deinem VK wörtlich ;-) und setze das auch in dieser Situation um.

LG Ewa

4

guten morgen,

jetzt bin ich aber auch nerugierig...was ist das für ne sprache (sorbisch?) und haben sie dir wenigstens schonmal angeboten, sie mit dir zu lernen.....mal davon abgesehen, das eure familie in deutschland lebt ist die notwendigkeit nicht wirklich gegeben, obwohl mehrere sprachen zu können nie falsch ist :-)

lg

Birgit

5

Na das kenne ich doch auch;-), meine Schwigis hätten auch gerne das ich die Sprache meines Mannes lerne aber ich will nicht mehr, ich hatte vor Jahren mal angefangen ungarisch zu lernen ( habs aber überhaupt nicht nicht mit Sprachen#hicks) wurde aber immer ausgelacht wenn ich was falsch ausgesprochen oder beton habe und das Wort dadurch eine andere Bedeutung bekam. Irgendwann wurde es mir zu doof ich hab damals angedroht das ich beim nächsten mal ausgelacht werden sofort aufhöhre die Sprache aktiv zu lernen, das hab ich dann auch gemacht, sicher bleiben hier und da Wörter hängen aber seid diesem Tag hab ich zu meinen Schwiegies kein ungarisches Wort mehr gesagt und werde es auch nicht tuen. Ich lebe hier in Deutschland. Meine Muttersprache ist deutsch und gut ist es. Wenn ich in Ungarn leben würde ( was mein Mann auf keinen Fall will#freu) hätte ich natürlich die Sprache gelernt aber so sehe ich für mich keinen Sinn darinn. Mein Mann war am Anfang auch dagegen das ich die Sprache lerne ( er fand das überflüssig) nun hätte er es zwar ganz gerne aber er akzeptiert das ich es nicht möchte.

LG visilo

6

Ich kenne auch dieses Problem.Aber ich hab mich letzendlich durchgesetzt!Meine Schwiegermutter möchte das nur,damit sie endlich mit meiner Kleinen auf ihrer Sprache reden kann!
Aber leider sind nicht alle hier so begeistert wenn man diese Meinung vertritt!Hatte schon Miese Erfahrungen gemacht....
Viele grüße #liebdrueck

7

Sorry, wenn ich hier poste, was das für eine Sprache ist, bin ich in diesem Forum nicht mehr anonym, weil sie echt so ausgefallen ist.
Soviel auch zum Thema, sie doch bei einem Kurs irgendwo zulernen. Leider gibt es auch kein Wörterbuch dafür in Englisch, ich recherchiere seit Jahren.
Die einzige Möglichkeit wäre also, wenn mir jemand aus der Familie meines Mannes die Sprache beibringt. Aber da wird eher genervt, aber nichts getan. Ist dann doch immer keine Zeit dafür, schließlich ist das ja auch eine Sache, die kontinuierlich Zeit erfordert, und so oft sehe ich meine Schwiegereltern auch nicht.
Ich würde die Sprache wirklich gerne verstehen, denn grade bei Familienfesten ist es halt blöd, wenn man nichts kapiert, wenn andere sich unterhalten.
Ich frage mich nur, wie ich diese Sprache lernen könnte...

8

Och Mönsch, jetzt würde es mich aber wirklich interessieren, um welche Sprache es sich dabei handelt.....

Bitte sag doch!!!#blume;-)

Viele liebe Grüße,

die Silly

9

Melde Dich bei der Arbeitsagentur und sag denen, Du suchst einen Lehrer für "was auch immer". Dort werden nämlich auch Nebenjobs vermittelt. Eine andere gute Quelle wäre die Stellenvermittlung des ASTA an einer Universität vor Ort.

Dann musst Du zwar dafür bezahlen, hast aber keinen Stress mit unmotivierten Lehrern aus der Familie.

Ich war auch mit einem Ausländer verheiratet. Für mich war es selbstverständlich, dass jeder von uns die Sprache des anderen lernt.

Gruß

Manavgat

Top Diskussionen anzeigen