HILFE! - Mein Mann ist FERNSEHSÜCHTIG !!!

Hilfe!

Mein Mann ist fernsehsüchtig und sieht es nicht ein. Er belastet damit sogar unsere 2-Jährige Tochter, die beim Abendbrot die ganzen Vorabend-Krimis mitgucken muss.
Sie ist eine sehr schlechte Esserin. Sie isst eigentlich nichts - erschrickt, wenn es schiest, usw. - im Bett braucht sie dann 3 Milchflaschen!
Aber mein Mann hört den Schuß nicht!

Das Problem ist, wir haben ein Wohn-Ess-Zimmer mit Fernseher. Wenn mein Mann nach Hause kommt, macht er den Fernseher an und es laufen von 18:00 - 23:00 Uhr Krimis.

Wenn ich den Fernseher ausmache oder darum bitte, gibt es nur Krach. Er sieht es nicht ein.
Auch Verwandte und Freunde haben schon gesagt, dass Krimis während Abendbrot mit Kleinkindern nicht gut sind.
Selbst seine Mutter - auf die er eigentlich hört (ob es um den Autokauf ging oder um ein Kochrezept, usw.) - aber wenn sie sagt, dass während dem Abendbrot mit Kind der Fernseher aus sein muss, sieht er das nicht ein.
Wir wissen echt nicht mehr was wir tun sollen.

Auch wenn ich ihm Newsletter oder Eltern-Zeitschriften zu diesem Thema hinlege, worin genau das beschrieben ist, sieht er es auch nicht ein.

Es kommt mir fast vor, wie z.B. bei einem Alkoholiker, der seine Sucht nicht einsieht.

Ich habe früher auch gerne Serien, usw. geschaut - aber seit das Kind da ist, nehme ich Rücksicht. Aus beruflichen Gründen müsste ich eigentlich auch öfter Nachrichten, NTV, N24 und Bloomberg sehen - aber auch darauf verzichte ich, aus Rücksicht zum Kind.

Mein Mann hängt den ganzen Abend vor der Kiste. Ich kann das Kind versuchen alleine ins Bett zu bringen - was eigentlich immer scheitert. Denn neben ihren Ess-Störungen hat sie auch Schlafstörungen. Ansonsten ist sie normal entwickelt. Selbst bei den Us schneidet sie immer top ab.

Mein Mann sitzt dann bis zum späten Abend vor der Kiste. Ich kann nichts in Ruhe machen, da ich ständig nach dem Kind gucken muss. Sie schläft ein - 15 Minuten später wieder wach - usw. Mein Mann guckt nicht nach ihr. Bzw. meine Tochter akzeptiert es nicht. Ich hatte mal auf dem Klo gesessen als sie geschrieen hatte und war in einer Situation, in der ich nicht vom Klo runter kam. Da habe ich nach meinem Mann geschrieen. Bis er sich aufraffte, war meine Tochter wach. Von ihm wollte sie nicht beruhigt werden. Sie akzeptiert das nicht mehr. Nur noch die Mama.
Und das kann ganz schön nervig sein. Da fühlt man sich fast wie ALLEINERZIEHEND - obwohl ein Vater da ist.

Ich und die Großeltern kennen das Problem. Aber was können wir gegen seine Fernsehsucht tun.
In 2 Monaten gehe ich in Mutter-Kind-Kur (ursprünglich aus anderen Gründen - siehe VK - falls Interesse). Aber dort wird es auch Gespräche geben. Da werde ich das Thema mal ansprechen.

Was können wir tun?

Gibt es Therapien gegen Fernsehsucht - oder so?

Diese Sucht macht uns alle doch kaputt!

1

Mein Mann ist übrigens so fernsehsüchtig -
- denn als der starke Sturm war und uns die SAT-Schüssel vom Dach gerissen hatte, ist er am anderen Tag in die Stadt gefahren und hat eine Zimmerantenne für über 100 Euro gekauft. Dieses Teil hatten wir noch nie im Einsatz.
Aber er schimpft mit mir, wenn ich mir zwei neue Jogginganzüge für die Kur kaufe, dass ich das Geld zum Fenster rauswerfe.


Das einzige Mal, wo er sich intensiv um unsere Tochter kümmerte, war als ich bewußtlos im Koma in der Intensivstation lag.

2

Dir wurden schon bei denen 1000 anderen Jammerpostings über deinen Mann (du findest ihn zu fett; er hat versucht, dich mit einem Messer zu erstechen, obwohl du Bluterin bist; etc...) geraten, dich von ihm zu trennen.

Was soll man dir jetzt wohl raten, wenn du selber dich als Alleinerziehende empfindest?

Genau:
TRENN DICH VON DEINEM MANN!

Lieben tust du ihn ja wohl schon lange nicht mehr (so habe ich deine anderen Threads auf jeden Fall verstanden).

Ich weiß wirklich nicht, was du mit deinen 1000 Threads beabsichtigst, zumal du eh keinen Ratschlag annimmst.

3

danke für diese gute, voll zutreffende ausführung :-)

die gute ist so überlastet mit ihrer gerinnungsstörung und den Dramen bei der geburt, dass sie wohl alles andere um sich herum vergessen hat.

sie nimmt zu keinem thema tipps an, nicht zum thema kur, nicht zum thema mann. zwecklos. hier hilft nur ne intensivbetreuung in der *sorry* klappse..... wenn man sich und seine eigentlich gar nicht weiter dramatische krankheit für den mittelpunkt der welt hält....aus allem aber auch wirklich allem ein problem macht... dagehören mal die schrauben festgezogen.

meine sicherlich etwas harte meinung.... basierend auf den sehr zahlreichen jammerpostings der guten.

4

Morgääähn!

Du sprichst mir aus der Seele. #huepf

Bei jedem/jeder anderen hätten Deine Worte jetzt gesessen, aber in diesem Fall ist Hopfen und Malz verloren. Wenn sie zuhause auch so rumjengelt, würd ich als ihr Mann auch das TV aus besten Freund und ablenkende Geräuschkulisse nehmen, ganz ehrlich.

Bald jammert sie noch rum "Hilfe, mein Leben ist so schrecklich, denn mein Nachbar wohnt direkt neben mir!!!" #freu#huepf;-)

Viele liebe Grüße, #blume

die Silly

weiteren Kommentar laden
6

Hi,

ich finde es erschreckend - jetzt zeigt Dein Kind (angeblich) bereits Ess- und Schlafstörungen und Dir ist immer noch nicht bewußt, dass Du mal von Deinen Problemen wegkommen mußt und zusehen, wie jede andere Mutter auch, für Ihr Kind da zu sein.

Erzähl mir nicht, die "Störungen" kämen von den schlimmen Vorabendkrimis!

Gruß,

Andrea

7

gut, dein mann hat beim essen die fernsehkiste an.. ich kann mir vorstellen, daß es deswegen immer streit (bei tisch, während des essens) zwischen euch gibt.

deine tochter ist eßgestört wie du schreibst..
deine tochter scheint essen mit streit zu verbinden und will deshalb nichts oder wenig essen.. sie will so schnell wie möglich vom STREIT(herd)tisch verschwinden.

"Sie isst eigentlich nichts - erschrickt, wenn es schiest"
deine tochter erschrickt sich nicht vorm schuß, wie du denkst, sondern sie hat angst und erschrickt sich vor eurem lauten krach und gezeter. mahlzeiten bedeuten also für deine tochter krach und streit der eltern und DAS müßt ihr unbedingt abstellen.

Top Diskussionen anzeigen