Mann gegenüber der großen Tochter immer sehr genervt

Hallo

hoffe mir kann jemand Tipps geben, was ich noch tun kann.

Also seid Monaten beobachte ich (wird immer schlimmer) das mein Mann gegenüber unserer großen Tochter immer sehr genervt ist. Sie ist 3,5 Jahre alt. Damals war sie auch kein Wunschkind gewesen aber mein Mann war der jenige gewesen der mich damals für das Kind "überredet" hat.

Ist halt so, wenn er Abends nachhause kommt (18 Uhr) Chiara sich total aufihn freut und im Treppenhaus entgegen läuft schreit er schon "Chiara ab hoch mit dir!!!!!" kein hallo nichts. Sie fängt dann natürlich an zu weinen. Und so geht es den ganzen Abend. Manchmal steht sie nur neben ihn da kommt "Mensch geh mir aus dem weg!". Immer und immer wieder gehe ich dazwischen sage ihm im ruhigen Ton das ich das nicht ok finde. Frage nach was mit ihm los ist. Habe mir schon gedacht das er evt. von der Arbeit gestresst ist, so habe ich nun unter der Woche viel mehr Arbeit ihn abgenommen. Ich bringe beide Kinder ins Bett, ich koche, ich spüle. ER muss Abends wirklich gar nichts mehr machen.

Gegenüber unserer kleinen Tochter (wird jetzt 1 jahr alt) immer super gut gelaunt, spielt mit ihr . . .

Habe schon oft mit ihm Abends in Ruhe darüber geredet. Das mich das traurig macht. Gefragt was los ist. Er meint das Chiara einfach eine super Zicke wäre und auf kein Ton hören würde (kann ich außer paar Einzelfällen gar nicht zustimmen).

War mal am überlegen, den beiden für WE irgend was zu überlegen was die beiden alleine nur machen. Schwimmen gehen oder Tierpark besuchen. Aber bin mir da nicht so sicher ob 1. Chiara das will (sie hängt sehr an mir) und ob es die Situation verschlimmern oder verbessern wird.

Gibt es jemanden der das auch durchmachen musste und hat paar Tipps?? Weiß nicht mehr weiter #schmoll

Babsi

Hallo Babsi,

schade für die Kleine, das der Papa so abwesend ist. Sie wird sicherlich auch merken, wenn er mit der kleinen Schwester immer spielt und mit ihr nicht. Mir tut es leid für die Kleine!

Bei uns in der Familie (Schwägerin) ist auch so ein Fall, allerdings mit der Mutter. Sie haben einen 5-jährigen Sohn und eine 11 Monate alte Tochter (absolutes Wunschkind). Die Mutter hat den Jungen, vor der Geburt der Kleinen, vergöttert und dann von einen Tag auf den anderen spüren lassen, das die Kleine wichtiger ist. Wie sie es ändern wollen, ich weiß es nicht und hänge mich da auch nicht rein.

Jetzt zu deiner Idee mit dem Papa-Tochter-Tag, das würde ich auf jeden Fall machen! Es kann nur besser werden.

Viel Erfolg und

LG Silke

Mit ein paar "Tipps" ist es hier nicht getan.

Ihr braucht ganz dringend eine Familientherapie!

Gruß

Manavgat

Hallo,

das ist ein sehr guter Tipp.

In meinem Bekanntenkreis gibt es ein ähnliches Problem und die beiden sind zur Familientherapie gegangen.

Er hat dann behauptet, er sei gar nicht schlecht gelaunt und würde gar nicht so handeln, das hat also leider letztendlich nichts gebracht. Sie konnte ihm überhaupt nicht bewusst machen, wie sein Verhalten auf die komplette Familie wirkt.

Was würdest du in einem solchen Fall raten?

LG
Michaela

Ich rate dazu, einen wirklich guten Therapeuten aufzusuchen, der die Situation aufbricht.

Wenn alles nichts hilft, dann würde ich mich eher trennen, als zuzulassen, dass ein Kind (verbal) verletzt wird.

Gruß

Manavgat

Hallo Babsi,


Dein Beitrag hat mich richtig traurig gemacht.#heul

Ich ahne, wie Du Dich fühlst - denn bei meinem Exmann ist es auch so: die Tochter wird vergöttert, der Sohn wird permanent ungerecht behandelt :-(

Das geht schon seit der Geburt des Sohnes so - mein Exmann hatte sich zwei Mädchen gewünscht (hat er mir gesagt, nachdem ich mit der Nachricht heimkam, dass unser zweites Kind ein Junge wird). ich habe dann wohl von klein auf versucht, das irgendwie auszugleichen - aber das kann man nicht.
Ich habe auch immer wieder versucht, meinen Sohn und meinen Exmann zu gemeinsamen Papa-Sohn-Aktionen zu bringen (mein Sohn hat da immer riesig Lust drauf gehabt, mein Exmann nicht), habe mir den Mund fusselig geredet und geschimpft, geheult, gefleht - es geht sogar so weit, dass bei den Geburtstagsgeschenken der beiden immense Unterschiede gemacht werden.

Tja, mein Sohn ist nun 10, meine Tochter knapp 13... und: beide Kinder beginnen sich von ihrem Vater abzuwenden. Auch meine Tochter kann nämlich nicht mehr ertragen, ständig von ihm bevorzugt zu werden, das lässt ihr Gerechtigkeitssinn gar nicht zu.

Mit anderen Worten: einen Tipp habe ich nicht, bei uns ist es ja ganz in die Binsen gegangen #heul

aber: wenn Du Dich mit Deinem Mann noch gut verstehst, ihn liebst (und er Dich) kannst Du ihn vielleicht zu Gesprächen bewegen mit einem psychologen, damit er selber mal versteht, warum er von seiner großen Tochter genervt ist. Er (Dein Mann) fühlt sich gewiss auch nicht gut damit. ich hoffe so sehr, dass Ihr einen Weg findet.

Alles Liebe#liebdrueck

Hallo Babsi,

oh deine Geschichte könnte von mir stammen. Bei uns ist es leider genauso :-[
Mein Mann kommt um 18 uhr heim dann wird gegessen, na dann muss Mann ja Nachrichten angucken und um 19 uhr gehen die Kinder ins bett. Für die kleine wird sich zeit genommen für die grosse aber so gut wie gar ned.
Habe auch schon ein paar mal mit meinem Mann darüber geredet aber ihm fällt das angeblich nicht auf. Er bemüht sich aber trotzdem am nächsten tag etwas mehr um die grosse aber des hält halt ned lange an.
Ok die grosse ist momentan echt ne Zicke aber mittlerweile denke ich des kommt auch vom verhalten ihres vaters.

Bin gespannt welche tips du erhälst
Alles Liebe Karin

Hallo

Behandel deinen Mann ebenso wie er Chiara behandelt.Wenn er dich fragt was denn mit dir los sei,dann würde ich ihm ganz sachlich erläutern das Chiara sich ebenso fühlt wie er jetzt.

noch mehr Spannung hier rein bringen? Ist halt alles total verflixt. Wenn die beiden sich in die Wolle bekommen, war ich immer der Meinung das die beiden das alleine klären sollen. Aber da es mir auffällt das er sie meist ungerecht behandelt (na ja sehr oft) gehe ich dazwischen und weise Michael darauf hin. Und genau DAS hat sich Chiara jetzt bei mir abgeschaut. Wenn sie etwas will was Papa nicht erlaubt kommt von ihr "Michael das darfst du nicht ...." also genau das was ich zu Michael sage . . . .

Na ja, habe mir schaonm so viele Fachbücher gekauft aber da auch keine Lösung gefunden, hilft wohl wirklich nur noch der Weg zu einer Familienberatung oder so #heul

Babsi

Hallo,

du sagst vor eurem Kind: Michael das darfst du nicht...???

Das ist aber auch nicht gerade prickelnd. Erziehungsfragen sollten nicht gerade vor dem Kind ausgeführt werden.

Ich versuche dann immer meinen Mann bei Seite zu nehmen, wenn er mal etwas gemacht hat, womit ich nicht einverstanden war und ihm es nicht vor dem Kind zu sagen...

Des weiteren kann ich immer die Männer nicht verstehen, die von der Arbeit kommen und sich erst einmal ausruhen müssen. Ich arbeite auch Vollzeit, bin Mutter einer dreijährigen und kann mich leider auch nach der Arbeit nicht ausruhen, denn leider habe ich den Ausschalter bei unserem Kind noch nicht gefunden;-)

Familie ist doch Erholung. Man kann ja nun nicht gerade behaupten, dass ein Puzzle machen oder ein Turm bauen geradezu Stress ist.

Fernsehen kann er, wenn die Kinder im Bett sind, denn auch um 20:15 Uhr gibt es Nachrichten. Entschuldige bitte aber ich kann diese Gestresstheit immer nicht leiden, denn ich kann finde gestresste Menschen immer ganz schlimm, die über alles jammern. Was soll das? Man möchte einen Job und man möchte eine Familie, dann muss man auch all diese Aufgaben im Leben wahrnehmen, ausruhen kann man sich auch als Rentner noch ;-)

Liebe Grüße von einer nichtgestressten, vollzeit arbeitenden, Haus umbauenden Mama und Wirbelwind Isabel

Hallo,

ohje.... Vielleicht ist es ihm nicht bewußt? Falls ihr eine Filmkamera habt und du die Möglichkeit, es unbeobachtet zu filmen, mach das und lass es ihm irgendwann ein paar Tage später "zufällig" ansehen. Vielleicht hilft es was, dieses Verhalten mit Abstand vor Augen geführt zu bekommen.

LG
Gael - deren Schnecke immer als erstes vom Papa begrüßt wird, weil sie schon auf ihn an der Türe wartet jeden Tag#herzlich

Top Diskussionen anzeigen