beim zweiten Kind auch?

Hallo, ob unsere Tochter nun ein Schreibaby war, Dreimonatskoliken hatte oder was auch immer, kann ich so nicht sagen. Fakt ist, sie hat ihre ersten vier Lebensmonate abends ab ca. 17 Uhr bis nachts geschrien und nichts was wir taten hat geholfen. Nach vier Monaten hörte das dann von jetzt auf gleich komplett auf und seither haben wir ein fröhliches Baby :-)

Wie hoch ist denn die Wahrscheinlichkeit, dass wir erneut ein "Schreibaby" bekommen könnten? Wir wünschen uns ein zweites Kind aber in Anbetracht der Tatsache, dass wir ja auch schon ein Kind haben hoffen wir natürlich, dass es beim zweiten Kind nicht genauso wird.

Danke
Barrik

Also mein erster war ein Sonnenschein von Anfang an. Der zweite hatte leider genau die gleichen Probleme wie bei dir. Also kannst du Glück haben...

Huhu,

mein erster Sohn war ein Schreikind 6 Monate lang, hab nie länger als 15 Minuten geschlafen, geschweige denn Ruhe gehabt. Meine anderen Beiden waren nie Schreikinder.

Lg

Die Tochter von einer Freundin war absolut pflegeleicht. Der Sohn danach war ein Schreibaby, da war sogar die SS schlimm mit monatelangem erbrechen und er kam vier Wochen zu früh.

Hallo,

wie kommst Du auf 4 Monate?

Bei meiner Tochter hat es 18 Monate gedauert, bis es aufgehört hat.

GLG

Top Diskussionen anzeigen