Kinderwunsch nach ELSS

Halli Hallo ihr lieben


Ich hatte heute genau vor einer Woche eine Not Op. Der linke Eileiter musste entfernt werden. Ich hatte starke Verwachsungen..sowie auch am rechten Eileiter, dieser konnte aber erhalten bleiben. Die Ärztin hat versucht auf der rechten Seite so gut es ging alle Verwachsungen zu lösen. Trotzdem ist die Angst da, es sind noch welche vorhanden und es passiert wieder.

Ich war nun das dritte mal schwanger. Meinen ersten Sohn war leider eine Stille Geburt, habe aber ein Regenbogen Mädchen ❤️
Von welchen Eileiter die beiden aufgefangen wurden, weiß ich leider nicht.

Ich habe so viele Fragen.

Ich hatte bzw habe immer noch keine Abbruchblutung von welcher man sooft liest. Muss diese sein bzw ist das normal?

Wann hattet ihr eure erste Periode wieder?

Wann Eisprung?

Wie schnell bzw wie lange hat es gedauert bis ihr erneut positiv testen konntet?

Musstet ihr irgendwelche Hormone nehmen?

Ich trinke schon seit einiger Zeit, also eigentlich seitdem ich weiß, dass es sich um keine intakte Schwangerschaft handelt den Nestreiniger Tee.
Anfangs ist man von einen MA ausgegangen.

Am Mittwoch war der hcg wert bei 1800. Am Donnerstag wurde nochmals Blut abgenommen. Die Ergebnisse weiß ich dann am Freitag wenn ich wieder zur Kontrolle muss.
Ich teste mit Schwangerschaftstests und Ovus um etwas Vergleich zu haben. Die dicken Striche gehen zurück. Jedoch sind sie noch deutlich zu erkennen, besonders am Ovu

Wir wollen so gerne ein Geschwisterchen und ich möchte auch nicht, dass der altersabstand zu groß ist

Die ärzte im Krankenhaus haben gesagt, es gibt keinen Richtwert an den man sich halten muss mit erneut schwanger werden

Danke schonmal

1

Ich bin mit einem Eileiter SS geworden. Im zweiten üz und wusste da garnicht, dass der andere Eileiter nicht funktioniert.

Es war dann aber eine ELSS.
In der Notoperation konnte der mit dem Embryo drin, zunächst erhalten bleiben.
Er musste dann 2-3 Wochen später doch raus, weil bei der Notoperation nicht alles SS Gewebe entfernt wurde.

Wie lange es von der zweiten OP bis zur Blutung gedauert hat, weiß ich nicht mehr genau.
10 Tage???

Wir waren so fertig mit den Nerven, das wir nicht an weitere Pläne denken konnten.
Wir haben diese eine Baby so unfassbar vermisst.

Top Diskussionen anzeigen