Clomifen / ES+13 / Anzeichen für Zyste?

Hallo zusammen,

ich habe in diesem Zyklus von ZT 5-9 Clomifen genommen und hatte dadurch an ZT 13 zwei Follikel - links 16mm und rechts 18mm. Den Eisprung hatte ich dann 5 Tage nach dem US, bestimmt durch Tempi und Ovus.

Heute bin ich bei ES+13, meine Tempi ist oben, Test ist negativ. Ich habe nun gelesen, dass Zysten die Tempi beeinflussen und die Mens ausbleiben kann. :-(

Hat hier jemand Erfahrung? Was sollte ich nun tun?

Danke und liebe Grüße,
Thessa

1

Die Termperatur hat 5Tage Zeit zu fallen wenn die Mens eintritt. Sie MUSS also nicht zwangsweise VOR Mens fallen.

Ich denke, du solltest dich noch ein paar Tage gedulden. Und ggf noch mal testen...

3

Danke dir für die Antwort! Ich weiß, dass die Tempi nicht unbedingt vorher fallen muss - ich mache das aber mittlerweile schon seit über einem Jahr, kenne meinen Zyklus also ziemlich gut und so war es noch nie, das verunsichert dann natürlich..

Ja, ich habe ja keine andere Wahl als abzuwarten. :-) Mal schauen was die nächsten Tage bringen..

2

Würde der es nicht ausgelöst? Da hätte man Sicherheit das auch tatsächlich ein eisprung stattfindet.

Kurz zu meiner Geschichte
1. Clomizyklus: zu viele Follikel, es wurde nicht ausgelöst - daraufhin zystenbildung. Der nächste Zyklus musste ausgesetzt werden
2.clomizyklus - es+13 test negativ, habe an es+15 nochmal getestet und dann positiv = baby mit 10 Monaten liegt jetzt neben mir 😊

Viel Glück 😊

4

Danke dir für die Antwort :-) Nein, der ES wurde nicht ausgelöst. Ich muss dazu auch sagen, dass ich an sich eigentlich keine Probleme mit dem ES selber habe. Nehme Clomifen nur, da ich nur noch einen EL habe und wir so die Chance auf einen ES auf der "richtigen" Seite erhöhen wollen.

Hast du die Zysten denn bemerkt?

Ich hoffe so sehr, dass ich noch auf ein positives Ergebnis hoffen darf! Das macht auf jeden Fall Mut zu lesen - hier testen ja alle so wahnsinnig früh positiv, das verunsichert total!

Danke für das Daumen drücken #herzlich

5

Nein, die zyste habe ich nicht gemerkt. Ich habe meine Periode bekommen. Ich wollte einen neuen Clomizyklus starten, da würde in der Kiwu dann aber due zyste entdeckt.

Übrigens bin ich auch der Meinung das ich immer Eisprünge hatte, da ich vor der Kiwu ja auch ovus hatte und tempi gemessen habe. Aber mit der Spritze ist man halt sicher und mann weiss auch genau wann er statt findet.
Ausserdem hat bei mir die spritze mit Clomi geholfen, daher bin ich davon überzeugt.

Ich hatte übrigens zusätzlich zur Unterstützung der schleimhaut noch Estradiol in der ersten zh bekommen. Und in der zweiten Progesteron.

Top Diskussionen anzeigen