PCO und Thrombosevorgeschichte

Guten Morgen.
Hat jemand von euch eine angeborene Gerinnungsstörung und das PCO syndrom.
Ich hatte vor 3 Monaten eine Thrombose ohne erkennbaren Grund. Hatte gestern meinen Termin in der Kiwu und werde jetzt in die Gerinnungsambulanz überwiesen. Man sagte mir falls etwas dabei raus kommen würde wäre alles etwas komplizierter. Hört man ja sehr gerne 😀
Hat jemand von euch Erfahrungen gleicher oder ähnlicher Art und mag mir meine Angst etwas lindern 😊
Liebe Grüße

1

Hallo,
nimmst du denn jetzt noch Medis wegen der Thrombose und ist es während einer Hormontherapie passiert? LG

2

Huhu nein hatte drei Monate Therapie mit Blutverdünner die waren im September um. Zum Zeitpunkt der thrombose hatte ich keine hormontherapie oder ähnliches 😊LG

3

Das ist doch schon mal sehr gut. Wenn du mein Hämatologen gut eingestellt wirst, klappt das bestimmt besser mit einer Schwangerschaft. Mit PCO kenn ich mich nicht so gut aus, aber dafür kenn ich mehrere inklusive mir, die mit therapierten Gerinnungsstörungen schnell erfolgreich schwanger wurden. Keine Angst! Alles Gute

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen