Akupunktur bei Kinderwunsch?

Hallo ihr Lieben,
Ich bin noch sehr neu hier im Forum und habe direkt mal eine Frage.

Gibt es unter euch welche, die während des Kinderwunsches mit Akupunktur behandelt wurden? Könnt ihr es empfehlen?

Wir sind jetzt seit knapp über einem Jahr am „üben“ und es will einfach nicht klappen. Zu Beginn war ein vorher unentdecktes PCOS das Problem, aber in der Hinsicht werde ich mit Metformin behandelt und es schlägt auch super an. Zusätzlich hab ich Hashimoto und Typ1 Diabetes, aber auch da ist alles super eingestellt und bereit. Seit vier Monaten ist alles gut eingestellt und trotzdem mag es nicht klappen.

Mein Gynäkologe meinte, dass ich erstmal versuchen soll mich mehr zu entspannen. Dabei bin ich eigentlich relativ entspannt. Jetzt sprach mich halt eine Freundin auf das Thema Akupunktur an. Viel dazu konnte sie mir aber leider nicht sagen. Nur das es auch zur Entspannung beitragen kann und für die Einnistung förderlich sein soll.

Liebe Grüße

1

Hi Toni,
ich gehe zu einer Heilpraktikerin, die TCM macht und auf KiWu spezialisiert ist. Ich bekomme von ihr Chinesische Kräutertees und gehe alle 2 Wochen zur Akupunktur. Es gibt Studien, die haben rausgefunden, dass durch Akupunktur die Schwangerschaftsrate um 65 % steigt (zumindest bei künstlicher Befruchtung).
Mein Problem liegt nicht im schwanger werden, sonder darin, schwanger zu bleiben. Die Akupunktur soll meinen Körper ins Gleichgewicht bringen und mir hilft es runterzukommen und zu entspannen.
Schaden kann es jedenfalls nicht, probier es einfach mal aus.
Liebe Grüße
Mary

Top Diskussionen anzeigen