Trotz vielen Clomifen Zyklen nicht schwanger- Eizellqualität bei zu niedrig dosiertem Clomifen schlecht ?

Damals bin ich gleich im ersten Clomifen Zyklus schwanger geworden . Jetzt habe ich 7 Stück hinter mir plus Auslösespritze und der letzte noch mit Duphaston( es wurde eine Gelbkörperschwäche festgestellt ) und es will einfach nicht klappen . Mein Körper springt gut aus Clomifen an so das sich bei einer Tablette immer 2 Follikel gebildet haben. Da ich aber keine Zwillinge mehr möchte haben wir auf eine halbe reduziert und da waren es auch immer nur noch ein Follikel . Mein Arzt meinte das durch das zu niedrig dosierte Clomifen zwar ein Ei bildet aber die Qualität nicht gut wäre und so eine Gelbkörperschwäche entsteht die wir jetzt ja versucht haben mit Duphaston auszugleichen. Leider ohne Erfolg. Habe schon 3x 1 Tablette am Tag genommen und trotzdem ein wenig Schmierblutungen an 2,3 Tagen gehabt ganz wenig .,. Ich weiß einfach nicht weiter ... mein Arzt meinte im letzen Zyklus das eine Clomifen besser wäre ( wegen der Eizellqualität) aber in meinem Fall es erstmal mit dem Duphaston probieren würde . Hat jemand irgendwie Erfahrungen oder Ähnliches erlebt ? Bin grad so verzweifelt und habe keine Hoffnung mehr

1

hallo, also so wie ich das verstehe, regt Clomifen lediglich die Follikelreifung an und beeinflusst nicht die Qualität der Eizelle im Follikel. Aber es kann die FSH- und LH-Produktion anregen, was die Eizellqualität beeinflussen kann.

Habt ihr denn mal alles andere testen lassen? AMH, Spermiogramm, Eileiterdurchlässigkeit, GMSH....? Wurde denn die GKS im Blut nachgewiesen (ES+8 Progesteron per Bluttest)? Wie sieht es denn mal mit einer Alternative zu Clomifen aus (Letrozol)?

2

Ja also er meinte es könnte sein das die Qualität nicht so gut ist bei ner halben Tablette . Hast du das schon mal gehört . Hatte letztes Jahr eine Bauch und Gebärmutterspiegelung . Mein Mann hatte letztes Jahr auch ein Spermiogramm - alles in Ordnung . Blut wurde mir vor 1/2 Monaten auch abgenommen und auf Progesteron und Östradiol und da kam das mit der Gelbkörperschwäche raus . Ich habe direkt nach Eisprung auch immer unerklärliche Unterleibschmerzen so ein starker Druck nach unten wo keiner weiß was es ist . Durch das Duphaston in der 2 zyklushälfte waren diese Schmerzen immerhin nur eine Woche da und nicht die ganze zweite Zyklushälfte . Was ist denn dieses Letrozol für eine alternative ?

4

und habt ihr auch den AMH bestimmen lassen? Wann wurde Progesteron bestimmt (welcher ES+?)? Wurden FSH und LH mal bestimmt (ZT+3)? Cortisol und Prolaktin? Vitamine?

Letrozol wirkt ähnlich wie Clomifen. Die Follikelreifung wird durch beide angeregt, aber Letrozol beeinflusst zB nicht die GMSH (Clomifen beeinflusst die GMSH).

https://www.thieme.de/de/gynaekologie-und-geburtshilfe/infertilitaet-pcos-letrozol-clomifen-66075.htm

Eizellqualität unter Clomifen (siehe Bereich "Nachteile")
https://www.wunschkinder.net/theorie/behandlungen-methoden/hormone/clomifen/

weitere Kommentare laden
7

Hi bei mir hat Letrozol besser gewirkt als Clomifen. Du kannst deinen FA ja mal auf Letrozol ansprechen. Ich habe auch einen Progesteron- und Östrogenmangel. Musste nach ES Utrogest vaginal einnehmen und Estrifam (täglich einmal) für den Östrogenmangel Ich wurde so leider nicht schwanger. Habe alle Medis im Dez 2019 abgesetzt und wurde im Juni ohne Hilfsmittel schwanger. Drücke dir die Daumen :-) LG

8

Huhu!
Also wenn dein Arzt vorher in einer Kiwu-Klinik gearbeitet hat, frage ich mich, warum er dich nicht dorthin überweist? Dortige Ärzte dürfen andere Präparate einsetzen- wie Gonal F zum Beispiel, das die Eizellreifung unterstützt. Das dürfen ‚normale‘ Frauenärzte nicht verschreiben. Die Klinik kann ein viel besseres Zyklusmonitoring machen und die Medikamente besser bestimmen, als er.
Und das zahlt die Krankenkasse genauso, wie sie das Zyklusmonitoring und das gezielte Auslösen des Eisprungs beim Frauenarzt bezahlt, ebenfalls.
Ich würde mir eine alteingesessene Klinik mit viel Erfahrung suchen und dorthin wechseln.
LG

9

Das Problem ist das so eine Klinik 70 km entfernt ist und ich da nur mit dem Zug hinfahren kann da ich mit dem Auto keine Autobahn fahre. Noch dazu habe ich meine Kinder die ich dann auch nicht immer woanders unterbringen kann . Mein Mann ist auch gegen eine Kinderwunschklinik ... 🙁

Top Diskussionen anzeigen