Später Tempi-Anstieg - GKS?

Hi!
Mein Mann und ich möchten ein zweites Kind,
Es hat im 1.ÜZ geklappt, nun aber leider Abgang bei 4+4.
Habe 2014 Diagnose PCO mit insulinresistenz gestellt bekommen, seitdem nehme ich Metformin.
Seit letzten Jahr habe ich eine Nebennierenschwäche, hatte 1 Jahr nur FollikelZysten. Seitdem ich die Nebennierenschwäche mit Hydrocortison behandle, habe ich wieder Eisprünge. Mir ist aber aufgefallen, dass mein Temperaturanstieg sehr spät stattfindet und möchte mich daher auf eine GKS testen lassen.

Nun zu meiner Frage. Hat jemand Erfahrung spätem Tempi Anstieg & einer GKS und wie wurde diese behandelt?
Und hat vielleicht sogar jemand Erfahrung mit einer Nebennierenschwäche und schwangerschaft ?

Liebe Grüße!

Was meinst du mit spätem Anstieg?

Dass der ES insgesamt erst spät ist und du lange Zyklen hast?

Wie lang ist deine 2. ZH?

Oder dass die Temperatur erst nur wenig ansteigt?

Könnte beides auf eine GKS bzw. Eizellreifestörung hindeuten.

Nimmst du auch Inositol? Das verbessert nachweislich die Eizellreifung. Kann ich nur empfehlen.

Das mit dem Abgang tut mir leid.

Alles Liebe 🍀💕

LG Luthien mit ⭐⭐

Thumbnail Zoom

Ich hänge mal ein Bild von diesem letzten Zyklus an. 2. Hälfte dauert schon meist 12 Tage, aber nach dem ES dauert es 5 Tage bis die Tempi steigt (ES war in dem weißen Feld).

Inositol habe ich mir jetzt geholt. Das den ganzen Zyklus oder nur die 1. hälfte ?

Und den hormonstatus: kann ich den bei meiner Frauenärztin machen lassen ?

Danke für deine lieben Worte!

Inositol nimmt man den ganzen Zyklus, bis zum positiven Test.

Hmm, diese AVA Kurven verstehe ich nie so ganz 🤔 normalerweise sagt man ja, der ES ist am Tag vor der ersten höheren Messung.

Hormonstatus kann jeder FA.

weitere 5 Kommentare laden

Das wichtigste habe ich vergessen: wirklich diagnostizieren lässt es sich nur über einen Hormonstatus, dafür wird mehrmals im Zyklus Blut abgenommen.

Behandlung geht mit Progesteron in der 2. ZH und ggf. Stimulation der Eizellreifung zum Beispiel mit Clomi.

Liebe Rapunzel,
erst einmal tut es mir leid mit Eurer Fehlgeburt. Du bist sicherlich bei einem
endokrinologen wegen deiner Nebennierenschwäche oder ? Die ist ja mit
Ein Grund für Fehlgeburten. Ist sie primär oder sekundär? Da dies ja alles in die hormonelle Regelung eingreift bist Du denke ich am besten bei einem
Spezialisten In einem Zentrum aufgehoben.
Und so wie Luthien schon schrieb können die Ursachen des verzögerten Temp- Anstiegs natürlich damit zusammenhängen!

Alles Gute Euch!🍀

Ja, genau. Bin bei einem Endokrinologen in Behandlung - sogar ein recht großes Zentrum. Aber er meinte, ich solle es einfach probieren. Ich müsse nur auf meine Hydrocortisondosis achten und ggf. Eben anpassen.
Das weiß man nicht, wahrscheinlich eine sekundäre Bzw tertiäre ausgelöst durch cortisonbehandlung.
Meinst du dann, ein Kiwi Zentrum wäre der richtige Ansprechpartner?

Tempianstieg ist immer nach ES, allerdings weiss ich nicht, wie zuverlässig die AVA Kurven mit der Hauttemperatur sind. Miss doch mal parallel klassisch vaginal um einen Vergleich zu haben.

Danke für den Tipp, ich werd’s mal probieren.
Allerdings ist das mit der Temperatur bei mir immer so ein Thema. Ich reagier da sehr sensibel. Meine Tochter kommt meist noch jede Nacht Einmal und da kann ich die Messung am Morgen dann in die Tonne treten...deswegen bin ich auch auf das Armband umgestiegen 🤷🏻‍♀️

Top Diskussionen anzeigen