Mönchspfeffer Hilfe

Hallo, da es ja leider nicht geklappt hat. Würde ich gerne wissen wer Erfahrungen mit Mönchspfeffer hat. Ca ab Mitte des Zyklus geht bei mir so starke Übelkeit los das ich fast ne Woche ausser Gefecht bin und ich kann das nicht mehr aushalten. Ab ZT 15 soll ich Famenita nehmen. Ich hoffe auf Hilfe. Danke

1

Ich hab die lezten 2 Zyklen auch mal einfach mönchpfeffer genommen. So viel merk ich aber noch nicht. Mir ist auch oft übel. Was besser geworden ist sind die Regel schmerzen und die blutung

2

Hallo
Ich habe gute Erfahrungen mit Mönchspfeffer gemacht. Hatte Probleme nach meiner Eileiterschwangerschaft. Bei meiner zweiten Periode nach der Operation hatte ich extreme Menstruationsbeschwerden. So Stark das ich wirklich 3 Tage außer Gefecht gesetzt war und ich starke Bauchschmerzen hatte das mir sogar schlecht war und ich mich übergeben musste. Teilweise dachte ich sie konnten nicht alles rausoperieren und nun ist mein Eileiter doch geplatzt. Leider passierte das alles am Wochenende und ich konnte erst am Montag zum Arzt. Weil organisch wohl alles gut aussah hat sie mir Mönchspfeffer empfohlen. Ich habe es 3 Monate genommen und was soll ich sagen seitdem hatte ich das nie wieder. Kann natürlich auch Zufall sein aber der Mönchspfeffer hat auch meinen Zyklus gut reguliert und in Gang gebracht. Also mir hat es sehr geholfen.

3

Ich nehme MöPf jetzt seit 4 Monaten und habe keinen Unterschied bei mir festgestellt. Werde es nun auslaufen lassen. Aber einen Versuch ist es Wert, viel verkehrt machen kann man da eigentlich nicht mit. Du solltest es natürlich dann schon eine Weile nehmen, wie fast alles braucht auch MöPf seine Zeit, bis es wirkt (oder auch nicht ;-) ) :-)

4

Danke für eure Antworten😘Ich frage Montag noch mal nach beim Arzt 😊

Top Diskussionen anzeigen