Mönchspfeffer Dosierung

Hallo#winke#winke

Ich bin etwas verunsichert. Habe Angst, dass ich mit der Einnahme von Mönchspfeffer meinen Zyklus durcheinander bringen könnte. Laut Hormonuntersuchungen ist bei mir alles in Ordnung, aber es klappt seit Jahren nicht mit dem Kinderwunsch. #schmoll
Auch die Kinderwunschklinik hat erstmal nichts auffälliges festgestellt.

Außerdem bin ich im Unklaren bezüglich der richtigen Dosierung von Mönchspfeffer. Fast alle Präparate enthalten 4 mg Trockextrakt. Aber ich habe gelesen, dass eine Wirkung erst ab 20 mg eintritt.

Soll ich einfach die Finger davon lassen? Hat jemand bestimmte Erfahrungen mit der Einnahme und der Dosierung? Wieviele Tabletten sollte man nehmen?

Danke schonmal an euch :-D

1

Huhu😁
Also mir würde von meiner Ärztin auch geraten mönchspfeffer zu nehmen
War auch erst skeptisch weil ich eigentlich ein Bilderbuch Zyklus von 28 Tage hab
Hatte eben nur kurz vor mens starke Schmerzen
Bei mir würde dann ein Hormon Status gemacht und alle Werte top außer Progesteron 2 zh aber da nur etwas unter normal wert

Bei mir hat mönchspfeffer nix durcheinander gebracht
Nehme eine pro Tag morgens mit viel Wasser
Tageszeit ist aber egal
Man sollte nur ungefähr in der gleichen Zeit bleiben bionorica Agnus Castus
Direkt im ersten Zyklus haben die gewirkt und ich hab kaum noch schmerzen gehabt
Allein dafür hat sich die Einnahme gelohnt
Nehme den jetzt den 4 Zyklus und bin zufrieden und schmerzfrei
😄😄

Top Diskussionen anzeigen