wer kann helfen? bauchspiegelung

hallo,
ich bin seit 1 Woche in einer Kiwu Klinik, da ich beim ersten Kind nur mit Clomifen schwanger wurde, dann eine ELSS hatte und es seit dem nicht klappen will.
Die Ärztin dort hat mir eine Bauchspiegelung ans Herz gelegt, da sie davon ausgeht, dass meine Eilleiter nicht durchlässig sind.

Ich bin jetzt sehr verunsichert. Kann eigentlich so bestätigen, dass ich nie Eisrpünge bekomme (Ovus sind immer negativ) und meine Hormone nicht optimal sind.
Dieser Zyklus wird nun auch überwacht. Es deutet sich eine Gelbkörperschwäche an.

Würdet ihr trotzdem die Bauchspiegelung machen? Nur weil ich eine ELSS hatte, muss das doch nicht zwingend was bedeuten, oder?

Kann ich den Zyklus dann vergessen, in dem die Bauchspiegelung gemacht wird? Und die in der Tagesklinik meinten, man müsse zwingend nach der Periode und vor dem ES den eingriff machen. Stimmt das?

Vielen Dank
Anni1807

1

Hallo Anni,

mir steht in 2 Wochen leider auch eine Bauchspiegelung bevor. Bauchspiegelung wird nur in der 1. Zyklushälfte gemacht!

Lg
Michaela

2

Hey ich hatte auch eine Bauchspiegelung und du kannst durchaus im gleichen Zyklus schwanger werden, das ist kein Problem.
Normalerweise sieht man im Ultraschall wenn die Eileiter nicht durchlässig sind sie sind dann aufgebläht aber das muss auch nicht der Fall sein. Ich denke ich würde es machen.
Dir alles gute

3

Ich hatte in der 6. Ssw eine Bauchspiegelung. Der Arzt hat lediglich die Eileiter begutachtet, da eine Elss ausgeschlossen werden sollte. Solange sie dabei keine ausschabung machen sollte es in dem Monat auch klappen können mit einer ss. :)

4

Guten Morgen
Ich hatte am 3.4 eine Bauch und Gebärmutterspiegelung mit einer Eileiterspülung und Stichelung der Eibläschen aufgrund PCO und fehlendem Eisprung.
Die OP war in der ersten Zyklushälfte und ich hatte tatsächlich noch in diesem Zyklus einen Eisprung. 😁
Aktuell bin ich ES+7
Ich würde es an deiner Stelle versuchen. Und statistisch gesehen werden viele in den ersten drei Monaten nach einer BS schwanger. Es ist auch wirklich nicht schlimm.
Aber überlege es dir auf jedenfall in Ruhe.
Liebe Grüße 😊

5

Hallo Anni,

eine BS mit Gebärmutterspiegelung und Durchlässigkeitsprüfung der EL sind an und für sich eine kleine Sache.

Es ist und bleint nun mal die aller sicherste Methode der Diagnostik. Das zusammen mit einem kompletten Hormoncheck gibt sehr viel Aufschluss und kann ein wichtiger Meilenstein sein, dein Ziel zu erreichen.

Ich hatte letzten Dienstag (also am 16.04.) (m)eine BS und am Samstag, 20.04. hatte ich meinen ES (zumindest zeigte der CB an dem Tag einen Smiley). Den haben wir genutzt. Dass eine SS eintritt ist zwar recht unwahrscheinlich, da der Körper noch arg gestresst ist von der OP, Narkose, Antibiose, Schmerzmittel etc. - ausgeschlossen ist es jedoch nicht ;) Mutter Natur hat eben ihre ganz eigenen Gesetze.

Aber nach einer BS sind die Chancen zunächst etwas höher, ss zu werden, da alles mal ordentlich durchgespült und geweitet wurde.

Für mich persönlich war die BS das Beste was ich tun konnte. Seither bin ich viel entspannter, weil ich endlich weiß, was mit mir und meinem Körper los ist. Raus kam bei mir, dass ich auf natürlichen Wege bis dahin niemals hätte ss werden können - und jetzt würde es gehen, da Schäden behoben. Dies alles war nie auf einem US erkennbar...

Good Luck bei deiner Entscheidung! #klee

6

Hallo,

ich kann dir auch eine Bauchspiegelung empfehlen und wenn möglich eine Gebärmutterspiegelung im "gleichen Abwasch" (nur eine Narkose usw.).

Die Spiegelung muss in der 1. Zyklushälfte passieren, das stimmt.

Ob du den Zyklus nutzen darfst, hängt auch damit zusammen, ob die was finden und was gemacht wird.

Bei mir z.B. wurde Endometriose und ein Septum entfernt. Ich durfte den Zyklus dann nicht nutzen, weil der Eingriff zu groß war. Ich musste auch einen Nacht im Krankenhaus bleiben.

Die Endo und das Septum hat vorher keiner auf dem US gesehen. Manches sieht man erst wenn man "rein guckt".

Ich habe auch wirklich dagegen angesehen und mich gefragt "muss ich das echt machen? Gibt es keine anderen Möglichkeiten mehr schwanger zu werden zB mit Tabletten?"

Was soll ich sagen: gut, dass ichs gemacht hab! Hab im dritten Zyklus nach der Spiegelung positiv getestet und bin nun 21. SSW #verliebt

Alles Gute für dich!#klee

7

Vielen Dank für eure Antworten.
Ich werde die op nun machen lassen. Gut fühle ich mich gerade trotzdem nicht.

Die Zyklusüberwachung hat auch einen Östrogen und Progesteron Mangel erkannt. Meine Ärztin will aber mit der Therapie erst nach der op beginnen 😞muss ich jetzt weiter warten und dann hoffen, dass endlich alles gut wird ✊🏼

Top Diskussionen anzeigen