Ich bräuchte einen Rat wegen zeitlichem Ablauf

Sorry das ich mit was so profanen hier Aufschlag, aber ich bin gerade sehr verunsichert.
Wir bereiten uns ja wieder auf eine Insemination vor in der Hoffnung das es diesesmal auf der richtigen Seite ein Ei kommt.
Am 29.3 begann meine Periode, vom 30.3-3.4 nehme ich jetzt wieder Letrozol.
Soweit klar wie bisher.
Diesesmal will unsere Ärztin den US zum schauen am 8.4 machen das ist Zyklus tag 11.
Nur letzten Zyklus hat sie den US am 8 Zyklus tag gemacht, gesehen das es theoretisch gut aussieht aber halt am falschen Eierstock und mich am 9 Zyklus tag Ovitrelle spritzen lassen.
Dieser Unterschied von 3 Tagen macht mir Kummer und ich weiß jetzt ob ich schon wieder da anrufen soll.
Ist halt auch so das mein natürlicher Eisprung sonst immer schon so Tag 14 kommt.
Könnt ihr mir was raten?
LG und Merci
Nari

1

Warum am falschen Eierstock? Funktioniert einer nicht? :(

2

Mein rechter Eileiter ist durch die Elss vom letzten Jahr leider nicht mehr durchgängig. Also wird es bei einer Insemination nur auf der linken Seite gehen.
Und mein Körper ärgert michgerade das er dieses Jahr anscheinen nur die rechte Seite toll findet.

4

Oh nein das tut mir leid :( bei mir war auch immer die rechte Seite aber jetzt mal links. Hoffe es klappt bei dir 💕

3

Ich würde glaube ich auch lieber nachfragen. Vielleicht reicht ZT 11 auch, wenn der natürliche erst an Tag 14 ansteht. Letzte mal wollte sie vielleicht nur schneller auslösen, weil eh kein reifes Ei gebraucht wird und es so ein bisschen schneller voran geht. Ich kenne mich aber da nicht so aus.
Lg, Maria

5

Ich habe jetzt heute mit der Klinik telefoniert. Sie haben dann gesagt das ich dich schon am Freitag mal zum gucken kommen soll wenn ich so ne schnelle wäre. Aber Termin am Montag bleibt trotzdem erst mal stehen.
Ich bin halt leider seit letztem Jahr sehr misstrauisch und hinterfrage viel mehr.
Erst mal Merci

6

Sorry das dich im zweiten Satz soll doch heißen

Top Diskussionen anzeigen