Schilddrüse Unterfunktion

Hallo Leute ich glaube ich passe mich mal hier richtig rein
Zu meiner Person bin 24
1 65 cm wiege mittlerweile 82 durchs abnehmen
Ich versuche es seit einem 24.07.17 Jahr für ein erstes Kind und war bei zwei Frauen Ärzte die mir nicht wirklich zugehört haben
Dann habe ich zu einer dritten gewechselt und das erste mal wurde mir wirklich Blut abgenommen und haben fest gestellt das ich Schilddrüsen Unterfunktion habe nehme seit zwei Wochen L-Tyroxin 50 hat das was mit dem Eisprung zu tun ich habe wirklich sein dem kie einen positiven ovu in der Hand gehabt ich habe keinen eisprung war das bei euch auch si nehme noch Caravella

1

Hey
Bei mir ist es nun etwas her,aber vielleicht hilfreich für dich.Bei mir war es so ich hab um den Eirsprung herum zu wenig Hormone um schwanger zu werden.2014 im Februar bekam ich die Diagnose Schilddrüsen Unterfunktion.(festgestellt vom Hausarzt da es mir einige Zeit nicht gut ging) dann nahm ich L- Tyroxin 50 und bin direkt im März schwanger geworden.Bei mir war tatsächlich die Unterfunktion Schuld.In der Schwangerschaft hat es sich dann wieder normalisiert und konnte es mit Beobachtung absetzen und die Unterfunktion war weg.Drück dir die Daumen das es bei dir auch so klappt.
Muss aber sagen hatte die ersten 3 Monate immer Blutung gehabt und die Schwangerschaft wurde erst im 4 Monat festgestellt.

2

Wqa meinst du mit Blutung

3

Erst im 3 monat hat mann gesehen da Du schebager bist bek mir kommt es so vor als hätte ich keinen eisprung der follikel ist immer bereit zu springe bzw 2,5 cm aber der springt nicht ab icv denne de platzt

4

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

5

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

6

Hallo tut mir sehr leid aber sie werte habe ich auch nicht gesagt bekommen nur das ich eine schilddrüse Unterfunktion habe und tsbletten nehmen muss

7

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

8

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

9

Ich denke dir vielmals für deinen Text.
Ja die meinten mann brauch einen bestimmten Wert um schwanger zu werden, den habe ich nicht gehabt.
ich habe heute den ersten Termin nach 4 Wochen mal gucken ob sich etwas gebessert hat oder nicht seit dem ich aber die Tabletten nehme, habe ich meine periode 4 Tage zu spät und heute 9 Tage lang das erste mal

10

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

11

Vielen lieben Dank für den Text das gibt mir immer wieder ein bisschien mut
❤❤

15

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

weiteren Kommentar laden
12

Ich habe auch eine leichte SDunterfunktion. Vor 4 Monaten wurde ich schwanger aber leider FG in der 8.SSW. Nach zahlreichen Untersuchungen bei verschiedenen Ärzten wurde es endlich festgestellt, dass die SDunterfunktion nicht die Ursache für Fehlgeburt war, eher eine Fehlbildung, da sich das Ei nur kurzfristig eingenistet hatte. Sowie man oft sagen, die Entscheidung der Mutter Natur. Mein TSH Wert lag vor einem Monat bei 1,85 aber fT3 und fT4 sind in Ordnung. Mir wurde Jod und seither sind die Werte ok. Ich kann deine Sorgen gut verstehen, aber ich versuche mich mit den Gedanken zu beruhigen, dass wenn der Körper für eine Schwangerschaft bereit ist, es auch zulässt. Nur ab dem Augenblick wo ein kleines Krümmel versucht sich zu entwickeln, sollten die Ärzte die Schilddrüsenwerte engmaschig kontrollieren (einige machen das alle 3 Monate). Dein ist etwas erhöht und deine Aufgabe ist, ihn ein wenig zu unterdrücken, vielleicht auch ein anderes Medikament einnehmen. Und welche weiss dein Arzt besser. Es klappt bestimmt mit einer neuen Schwangerschaft, ich drücke dir ganz fest die Daumen. LG

13

Hallo, bei mir wurde SD Unterfunktion schon als ich 14 Jahre alt war festgestellt, völlig zufällig.
Da wurde auch schon ein Knoten und das ich kaum noch Schilddrüsengewebe habe gesehen. Damals wurde mir alles untersucht und Tabletten verschrieben. Ich habe die sehr lange genommen und ehrlich gesagt keinen Unterschied gespürt ob mit Tabletten oder nicht. Also habe ich es mit den Pillen irgendwann gelassen. Alles was ich mich an Nebenwirkungen von meiner Krankheit erinnere ist Haarausfall und ständige Müdigkeit. Als ich 26 Jahre alt war, hatte ich Kinderwunsch. Also begann ich mich wieder diesbezüglich behandeln zu lassen und nahm regelmäßig meine Tabletten. Der Knoten wurde dabei nie aus dem Auge gelassen aber auch nicht wirklich intensiv begutachtet.
Als mein erstes Kind zur Welt kam, habe ich sehr schnell abgenommen und sah krankhaft aus.
Ich ging zum Arzt und wurde untersucht aber dabei kam nichts ras. Dann habe ich meine Tabletten wieder abgesetzt und begann ein wenig zunehmen aber trotzdem war ich sehr schlank.
Dann traf ich einen neuen Mann und wir hatten den Wunsch nach gemeinsamen Kind. Also wieder diese Tabletten. Habe auch den Arzt gewechselt der sich auch als erster mal um diesen Knoten gekümmert. Meine letzte Biopsie war vor 2 Monaten. Also ich habe kein nachweisbares Schilddrüsengewebe mehr nur einen kalten Knoten. Ich habe mich auch bis heute an dieses tägliche Tabletten nehmen nicht gewöhnt. Weil ich kann nicht sagen, dass ich diese Tabletten regelmässig genommen habe und hatte Nebenwirkungen...

14

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

Top Diskussionen anzeigen