Hormonstatus: AMH 20,6

Hey ihr Lieben!
Hielt es bin Mai zur Ergebnisbesprechung nicht aus und habe mir die Befunde erstmal schicken lassen.
Es stimmen einige Werte nicht,aber besonders extrem scheint mir das Anti-Müller-Hormon mit 20 (welche Einheit hab ich grad nicht zur Hand,war aber jenseits des Referenzbereiches).
Zusammengenommen steht das jetzt echt mit allen anderen schon bekannten Sachen sowas von für PCOS vom Feinsten fürchte ich...
Kann man zur Senkung irgendwie selbst beisteuern?

1

Hallo! #winke

Nein, du kannst den Wert nicht senken. Meiner ist auch hoch (fast 14). Welche PCO-Symptome hast du denn noch? Ich habe nämlich keine weiteren außer einen furchtbar unregelmäßigen Zyklus (ich habe aber Eisprünge, nur halt zu spät). In der ersten KiWu-Klinik hieß es sofort: PCO. Direkt nach dem US, sogar noch ohne Blutwerte... In der neuen (besseren!) Klinik wurde jetzt abgewunken: Es sehe weniger nach PCO aus, aber es seien zu viele Ovarien zu sehen. Allerdings nicht wie bei PCO typisch. Scheinbar habe ich dieses Problem und deshalb auch die langen Zyklen. "Richtiges" PCO ist es aber wohl nicht.

Hast du auch einen unregelmäßigen Zyklus? Mir hat Inositol sehr geholfen (morgens und abends je 2 g in Wasser aufgelöst trinken).

2

Hey schelli91 #winke

Also mein US ist typisch PCO, zugenommen habe ich, Haarausfall sowieso und ich habe weder ES noch überhaupt Zyklen (momentan ZT 150). Pille im Juni letzten Jahres abgesetzt und dann ging das los... :-[
Testosteron und Androstendion sowieso auch zu hoch. Inositol nehme ich schon und Möpf wurde mir vom Gyn empfohlen. Mit den ganzen Tees schaffe ich es im Alltag nicht so wirklich. Da ich bisher auch nicht zur Zystenbildung zu neigen scheine habe ich mich noch für Ovaria entschieden aber bisher alles unverändert. Und nun kam eben die Auswertung und ich lese überall nur "OMG, mein AMH ist zu niedrig" oder "OMG, er liegt bei 12, das ist viel zu hoch" und ich stehe da mit 20 und weiß nicht was ich machen soll #schock#schock#schock :-p
In der KiWu sind wir noch nicht, wird dann aber sicher der nächste Weg.

Was macht man denn dort mit dir? #kratz
Nimmst du irgendwas oder bist du sogar schon einen Schritt weiter oder oder oder? #schein

Ich muss einfach fragen, bin gespannt wie es bei mir weitergeht und nehme gerne alle Anhaltspunkte #sorry

3

Hey,

habe PCO und mein AMH Wert lag vor einem Jahr bei 16 irgendwas..
Ich hab im April 2017 die Pille abgesetzt und dann nach der Abbruchblutung keine Mens mehr bekommen (90 Tage Zyklus immer)

Dan wurde nach allem geguckt, PCO + Hashimoto aber keine IR, mein AMH Wert und männl. Hormone waren zu hoch..

Um ehrlich zu sein, war ich froh das er zu hoch ist und nicht zu niedrig..

Weil der AMH Wert gibt ja Auskunft, wie viele Eizellen eine Frau produziert und sind somit nur Momentaufnahmen.

Deswegen denke ich das dass nicht soooo viel zu Bedeuten hat..
Da spielen die anderen Hormone eher eine größere Rolle (z.Bsp. männl. Hormone etc), denke ich mal. #kratz


Also mach dich nicht verrückt mit diesen Werten :-) und warte dein Arzttermin ab.

Was mir echt gut tat vor der Einnahme von Metformin, war der Frauenmanteltee, den hab ich den ganzen Zyklus über getrunken :-) ein versuch wäre es wert..

Viel Glück

Top Diskussionen anzeigen