PCO Syndrom Hilfe

Guten Abend ihr Lieben

Langsam aber sicher gebe ich alles auf. Ich bin echt fertig. Ich war schon bei 3 FrauenĂ€rtzte und immer wieder sie haben das Pco syndrom . Aber keiner macht was đŸ˜„ so das Ich jetzt zum 4 gehen werde . Ich habe FolsĂ€ure genommen nehme jetzt Grad clavella trinke mönchpfeffer Tee es hilft alles nichts .

Wie sind eure Erfahrungen, was hat bei euch geholfen?

Über RĂŒckmeldungen wĂŒrde ich mich sehr freuen .

Danke im voraus und schönen Abend noch .

1

Hallo,

geh in eine Kiwu-Klinik und lass dich dort beraten. Eigentlich ist PCO sehr gut behandelbar. Alles Gute 🍀

LG Luthien mit ⭐

3

Danke schön

2

Hast du denn von alleine EisprĂŒnge? Wurde geprĂŒft, ob du eine Insulinresistenz hast? Bist du normalgewichtig?

5

Hallo!

Wie lange versucht ihr es denn schon?
Hast du denn EisprĂŒnge? Und wenn ja wann? Wie lange ist denn deine erste und zweite ZH? Hast du schon irgendwelche Medikamente verschrieben bekommen?
Ich hab auch pco. Hab aber EisprĂŒnge nur leider etwas spĂ€t und eine zu kurze zweite ZH.

Mönchspfeffer hat bei mir gar nichts geholfen. Auch kein Tee oder sonst was.
Ich nehm jetzt Metformin und bin gespannt, ob es diesen Zyklus endlich klappt.

VG

Mausprinzessin

6

Hallo,

also,ich hab auch PCO und auch die FrauenÀrztin gewechselt, da sich meine alte FA damit nicht auskannte.
Die neue Ärztin hat erstmal ein Zyklusmonitoring und Hormonstatus gemacht! Dabei wurden eben noch andere UnregelmĂ€ĂŸigkeiten gefunden u d die werden jetzt behandelt!
Außerdem hab ich jetzt das erste mal Clomifen bekommen, allerdings streikt jetzt mein Mann 🙈!
Ich wĂŒrde dir auch raten entweder mit deinem Arzt mal ĂŒber ein Hormostatus/ Monitoring zu sprechen oder wirklich direkt in ein KiWU-Zentrum zu gehen! Hab bisher nur von positiven Erfahrungen gehört!
Vlg flobienne

7

Vielen Dank das werde ich auf jeden Fall machen . Danke fĂŒr deinen Tipp 😃

8

Hallo,
auch bei mir wurde PCO festgestellt aufgrund einer Insulinresistenz und Zyklen von 30-36 Tagen. Der grĂ¶ĂŸte Verdacht entstand allerdings erst bei meinem AMH Wert von 7,5. Wurde das bei dir ĂŒberprĂŒft. Mein FA meinte nĂ€mlich,dass selbst die perschnurartigen EiblĂ€schen im Eierstock kein eindeutiges Indiz wĂ€ren. Viele GrĂŒĂŸe

9

Hi das ist aber lieb das du antwortest . Aber wasbist AMH wert?

Wasbist ja das was mich so Àrgerlich macht es wird nichts gemacht

Lieben Gruß

10

Hey, bei mir wurde ein Glukosetoleranztest in Kombination mit einem Hormonstatus gemacht. Das AMH ist das Anti-MĂŒller-Hormon, das normalerweise angibt, wie hoch deine Eizellreserve ist. Durch das PCOS ist allerdings dieser Wert zu hoch, da die Insulinresistenz auf die Eierstöcke geht. Wie haben sie denn bei dir PCOS festgestellt? Liebe GrĂŒĂŸe

weiteren Kommentar laden
12

Hallo
Bei mir wurde auch PCO festgestellt
Da ich einen mega unregelmĂ€ĂŸigen Zyklus hatte bekam ich zuerst Chlormadinon um die Periode auszulösen.
Dann vom 3.ten bis 7ten zyklustag Clomifen.
Nun muss ich am 5.4 und 7.4 zum US , bin sehr gespannt und hoffe das es funktioniert.
DrĂŒck dir die Daumen
Lg

13

Hi Isacbell,
ich kann verstehen, dass du frustriert bist. Ich schließ mich den andern an: geh doch direkt zu einem KiWu Gentrum, die nehmen das ernst und veranlassen alle wichtigen Tests.
Ich fĂŒhle mich von meiner FÄ auch alleine gelassen, was das Thema PCO angeht, aber in der KiWuPraxis fĂŒhle ich mich jetzt sehr gut aufgehoben.
Behandelt werde ich aktuell mit Metformin (nach oralem Glukosetoleranztest) und Letrozol.
Liebe GrĂŒĂŸe

14

Hi Isa-bell,
ich kann verstehen, dass du frustriert bist. Ich schließ mich den andern an: geh doch direkt zu einem KiWu Gentrum, die nehmen das ernst und veranlassen alle wichtigen Tests.
Ich fĂŒhle mich von meiner FÄ auch alleine gelassen, was das Thema PCO angeht, aber in der KiWuPraxis fĂŒhle ich mich jetzt sehr gut aufgehoben.
Behandelt werde ich aktuell mit Metformin (nach oralem Glukosetoleranztest) und Letrozol.
Liebe GrĂŒĂŸe

Top Diskussionen anzeigen