Wann Clomifen einnehmen?

So jetzt heisst es auch bei uns Clomifen einnehmen...
Überleg jetzt grade zu welcher Tageszeit ich Clomifen am besten einnehme ?!?!

Habt ihr Tipps für mich ? Vielleicht auch in Hinsicht der eventl. Nebenwirkungen ?

1

Hallo,

ich habe Clomifen immer Abends eingenommen...habe mir eingebildet, dann weniger von den Nebenwirkungen mitzubekommen.

Die Nebenwirkungen sind natürlich bei jedem anders. Manche Frauen spüren viele, machne vertragen Clomifen sehr gut. Bei mir waren es hauptsächlich Hitzewallungen ;-) Und meine Laune war nicht gerade die Beste....

lg
unisa

2

Ja überlege ob ich sie im späten nachm. einnehmen soll...
Dann wäre mein Mann ja fast zuhause wenn die Wirkung einsetzen würde wegen der kleinen.

3

Die Nebenwirkungen sind sicher nicht so schlimm, dass sie dich in deinem Tagesablauf großartig beeinträchtigen ;-)

4

ich würde es gar nicht nehmen aufgrund des hohen Krebsrisikos.

5

Hey,
ich hab Clomifen morgens und abends 1/2 Tablette genommen und es super vertragen. Meine FÄ meinte auch dass das die schonenste Dosiseinnahme wäre. Wenn du NW befürchtest, probier das doch aus :)
LG Jana

6

Ich habe heute die dritte genommen...habe es auch extra abends wegen den Nebenwirkungen gemacht! Und was ist, außer das ich mega gute Laune habe habe ich nichts 😂

Nicht verrückt machen 😉

8

So ging es mir auch.

7

Ich nehm sie immer abends. Hatte schon einige Zyklen damit, aber außer bissle Müdigkeit (und 2x Zysten) nie Nebenwirkungen.

9

Hi, also ich habe direkt morgens das clomifen eingenommen. Nebenwirkungen großartig gab es nicht, aber hitzewallungen in der nacht verstärkt. Ich habe jetzt 2 Zyklen eingenommen, mal schauen ob es was gebracht hat. Die eine schrieb: Wegen Krebs Gefahr/Risiko ist auch übertrieben, wenn Frau regelmäßig seinen Frauenarzt besucht kann ja noch alles rechtzeitig bemerkt werden, das hatte mein FA zu mir gesagt!

10

Naja wenn das Kind erst in Brunnen gefallen ist....nur weil es dann vielleicht früh festgestellt wird kann man ja immer noch an Krebs sterben! Komische Einstellung!

Ich nehme es auch, und denke dass das Risiko nicht so groß sein kann da es ja erlaubt ist es zu verschreiben, aber das ich jetzt denke „naja, mein Arzt wird schon merken wenn ich Krebs habe „ ich weiß ja nicht!

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen