Kein Eisprung trotz Clomifen?

Hallo ihr Lieben!
Meine Frage steht ja schon oben! War es bei einer vor euch auch so, das trotz Clomifen Einnahme kein spontaner Eisprung stattgefunden hat? Muss vielleicht immer der Eisprung ausgelöst werden? :-(

Mein Fall ist folgender: ich habe diesen Zyklus von ZT 5 bis 9 je eine halbe Clomifen Tablette genommen. Erstmal nur eine halbe, weil ich letzten Zyklus spontan am 20. ZT einen Eisprung hatte! Normalerweise kam er nie vor dem 30. ZT, eher später...

Am 12. ZT war ich zur Ultraschallkontrolle und es war ein schöner Leitfollikel von ca 18mm zu sehen! Der Eisprung sollte 3 bis 4 Tage später sein, das wäre Karfreitag/Samstag gewesen. Ich hatte auch von Donnerstag bis Samstag immer mal wieder so ein Ziehen, und Samstag so ein Stechen, das ich persönlich als Mittelschmerz bezeichnet hätte!
Ich habe keine Temperatur gemessen oder Ovus gemacht, da wir das ganze Osterwochenende nicht zu Hause waren!
Heute früh konnte ich dann nochmal meine Temperatur messen, und war richtig schockiert als ich gesehen habe, das sie nur bei 36,42 Grad liegt! :-( Das ist bei mir das Niveau von vor dem Eisprung, also gehe ich davon aus, das kein Eisprung stattgefunden hat! Ich bin total deprimiert! Das Wochenende war wirklich perfekt, Entspannung pur und jede Menge Bienchen gesetzt! Und jetzt das!!!

Wie oft kommt sowas vor? Ist das vielleicht ein Zeichen, das Clomifen bei mir nicht richtig wirkt? Wie geht es jetzt weiter? Fragen über Fragen...

1

Hallo kalada,

18mm klingt sehr vielversprechend, ab dieser Größe können sie schon springen.

Mit Temperaturmessen kenne ich mich leider nicht aus aber bei mir wurde immer 6-8 nach "Eisprung" Blut entnommen. Da haben sie anhand der Hormonwerte bestimmt, ob tatsächlich ein ES stattfand. Ich meine Progesteron E2 stand auf dem Zettel. Ruf doch gerade in der Praxis an und bitte sie Blut zu entnehmen,dann hast du auf jeden Fall Gewissheit. Solltest du widererwartend keinen gehabt haben,würde dann das nächste Mal bestimmt ausgelöst.

Alles Gute wünsche ich dir:)

2

Vielen Dank für deine Antwort!
Ich habe für morgen früh einen Termin bekommen, ich weiß nur nicht ob meine Ärztin mit Blut abnehmen wird :-( Sie ist manchmal etwas...na ja, stur trifft es wohl am Besten! Ich versuche drauf zu bestehen, aber sie zieht oft ihr Ding durch ;-)

Ich muss vielleicht noch dazu sagen, das ich mir an Ostern die erste Blasenentzündung meines Lebens geholt habe, und gestern ein Antibiotikum nehmen musste da ich schon Blut im Urin hatte! Jetzt weiß ich nicht, ob das Ziehen und Stechen im Unterleib von der Entzündung kam, oder ob das Ei doch gesprungen ist! Aber die Temperatur spricht eigentlich eher gegen einen Eisprung!
Weißt du zufällig, ob man auch morgen an ZT 20 noch auslösen kann? Oder wäre das zu spät? Und wie schnell nach dem Auslösen springt das Ei dann?

4

Die Blasenentzündung ist natürlich blöd :( Sie kann dein Gefühl natürlich wirklich getäuscht haben. Den Hormonwert sollte man aber trotz Antibiotikum feststellen können?

Hmmmm, beharre darauf. Eine sture Ärztin ist nicht gut bei Thema Kinderwunsch. Letztendlich nimmst du mit Clomifen jede Menge Hormone ein, die dein Körper verarbeiten muss und dann weißt du vielleicht nicht einmal, was genau Sache ist :(

Je nach Länge des Zyklus sollte ein ES an Tag 20 noch möglich sein aber da sie 1-2 mm pro Tag wachsen und dein Leitfollikel schon recht groß war... ABER: nichts ist unmöglich. Vielleicht möchte die FÄ ja morgen noch ein US machen und wenn das nichts mehr zu sehen ist, sollte er gesprungen sein. Ich war mal zu spät da, weil mein ES sich nach vorn verschoben hat und da waren nur noch ein paar Schatten auf dem US, das waren lt Aussage des FA die zerplatze Hülle. Somit wüsstest du es natürlich auch ;)

Nach dem Auslösen findet der ES ca. 24-36/48 Std später statt. Da gibt es unterschiedliche Angaben.

Liebe Grüße

weiteren Kommentar laden
3

Ja das kann tatsächlich passieren - zumindest ist es bei mir passiert, und das trotz ES Auslösen durch Predalon 5.000 IE. Habe es per Temperaturmessen uns Ovus überwacht.

War ebenfalls am Boden zerstört :-(

5

Oh nein, das ist ja noch blöder! :-( Bei mir war nie die Rede von Auslösen, also kann es natürlich mal wieder sein das mein Körper mir einen neuen Streich spielen möchte! (Ist ja nicht so, das ich nicht schon genug im letzten Jahr hatte)
Aber wenn der Eisprung sogar ausgelöst wird, und dann trotzdem nichts passiert, das stelle ich mir noch schlimmer vor! :-(

7

Hallo,

wie geht es dir denn mittlerweile?
Weißt du schon näheres?
Was ist für den nächsten Zyklus geplant?

Ich drücke dir die Daumen #herzlich#

Top Diskussionen anzeigen