Clomifen Erfahrungen

Hallo ihr lieben, ich heiße Julia und bin seid heute in diesen Forum. :)

Ich werde ab Samstag mit der ersten Clomi Tablette beginnen..

Jetzt möchte ich wissen wie eure Erfolge waren? Und hattet ihr schlimme Nebenwirkungen? Etwas nervös bin ich, wir "üben" schon knapp drei Jahre ohne Hilfe.. Lieben Dank für eure Antworten.

1

Das würde mich auch interessieren!

Starte auch demnächst damit, mit unserer 2. IUI!

Lg Miriam

2

Ich habe 4 Zyklen mit Clomifen hinter mir bzw bin am Ende vom 4.

Im 1. und 2. Zyklus waren die Nebenwirkungen erträglich. Hatte Hitzewallungen, Stimmungsschwankungen und ein paar Tage leichte Kopfschmerzen. Das ging alles 2-3 Tage nach der letzten Clomifen weg.

Der 3. Zyklus war die Hölle. Nebenwirkungen wie oben, nur den ganzen Zyklus starke Kopfschmerzen.

Der 4. Zyklus war sehr entspannt. Kaum Nebenwirkungen, nur leichte Hitzewallungen und 2 Tage leichte Kopfschmerzen.

Nach Zyklus 1 und 3 hatte ich jeweils 1-2 Zysten. Deswegen war zwischen 1 und 2 ein Zyklus Pause, 3 war gleich im Anschluss -> deswegen wohl auch die starken Nebenwirkungen.

Zyklus 4 kam nach einer längeren Pause und kann man nicht wirklich zählen, da ich zum ES keinen Sex haben konnte, hatte mir was im Rücken eingeklemmt :/

Wichtig ist, dass der FÄ mindestens einen Ultraschall nach der Einnahme macht und vor jedem Zyklus einen, um Zysten auszuschließen.

3

Ach so, ich hatte in Zyklus 1-3 einen Follikel und in Zyklus 4 zwei Follikel auf einer Seite. Gesprungen sind sie so bei 26-28 mm von alleine. Meist war die 1.hm an ZT 15 und der ES 1-2 Tage vorher bis einen Tag danach. Mein Zyklus war dann 29-31 Tage. Genommen habe ich es von ZT 5-9 und eine Tablette pro Tag.
Am besten abends nehmen, dann verschläft man einiges an Nebenwirkungen ;)

Gebracht hat es mir nichts, außer super Eisprünge. Ohne Clomifen habe ich auch einen ES, aber die Werte danach sind nicht so super.

4

Vielen Dank für deine Antwort.

Ich muss Clomi einmal morgens und eine abends nehmen, den Ultraschall Termin habe ich am nächsten Donnerstag also am 10ZT.. Bin gespannt ob es mir was bringt weil ich habe kaum bis keinen Eisprung. :/ immer positiv denken.

5

Huhuuu :-)

Bin damals bei meiner Tochter im 2ÜZ Schwanger geworden :-)

Habe selber auch nie einen ES ;-)

6

Ohh klasse. Schön sowas zu lesen. :)

Hast du 50mg oder 100mg nehmen müssen im zweiten? Morgen geht's los, hoffe ich bekomm die Nebenwirkungen nicht so mit. :D

7

Ich habe 2 Tabletten morgens genommen...
Nebenwirkungen hatte ich keine ;-)

Wünsche dir viel Glück :-)

weiteren Kommentar laden
9

Huhu :)
Ich bin auch im ersten Zyklus mit Clomifen.
Musste vom 5-9 ZT (Montag-Freitag) eine Tablette mit 50mg nehmen.
Montag an ZT 12 muss ich zum US.

Nebenwirkungen: Müdigkeit, Vermehrter Hunger, ab und an Kopfschmerzen.

Seit Donnerstag habe ich immer mal wieder links im Unterleib ein ziehen. Wann ich meinen ES habe keine Ahnung. Meine FA meinte als ich die Tabletten bekommen habe es kann sein das sie an ZT 12 im US entweder freie Flüssigkeit schon sieht dann hatte ich meinen ES schon oder aber sie sieht dann ein Folikel was vllt springen könnte in der nächsten Zeit und sagt uns dann wie wir die nächsten Tage Herzeln sollten.

Drücke dir fest die Daumen das es bei dir schnell klappt :)

Liebe Grüße und ein schönes Wochenende :)

10

Guten morgen :)

Toll, eine gleichgesinnte. :D

Wesswegen musst du Clomi nehmen?

Wir üben schon über drei Jahre, mein Zyklus ist immer total durcheinander und keiner weiß woran es liegt und ob ich überhaupt mal ein Eisprung hatte ist fraglich.. Meine Periode davor hatte ich sage und schreibe 33 Tage lang. ;(

Aber jetzt habe ich neue Hoffnung und falls es diesen Zyklus schon klappen sollte, würde das Baby an meinem Mann's Geburtstag kommen. :)

Ich drück die Daumen das es bei dir auch fruchtet und du dein baby bald in dir haben wirst. Liebe Grüße Julia

11

Huhu :)

Wir haben 1 1/2 Jahre für unseren ersten Krümmel gebraucht. Allerdings endete diese SS im Dezember 2015 in der 8ssw in eine FG.

Danach habe wir direkt weiter gemacht ohne Erfolg leider.
Ich hoffe jetzt auf das Clomifen das es hilft.

Ich habe PCO vor der FG und danach waren meine Zyklen zwischen 30-35 Tage. Dies hat sich jetzt geändert 101 ZT und der letzte war glaube ich 37 Tage. Jetzt bin ich an ZT 10 und bin gespannt auf den US am Montag.
Das SG von meinem Mann ist ausreichen um damit SS zu werden. Allerdings nur wenn ich gesund wäre. Aber durch mein PCO ist es schwierig. Und ich weis noch nicht mal ob ich einen ES habe.
Ich hatte mal einen Zyklus der wurde von der FA überwacht gleichzeitig habe ich noch OVUs gemacht. Ich hatte einen Positiven OVU aber laut FA mit Blutabnahme und US hatte ich keinen ES.

Meine Hoffnung auf natürlichem Wege ein Baby zu bekommen hängt jetzt sehr an den Clomifen Zyklen.

Mein Partner und ich sind zwar noch recht jung aber der Wunsch nach der FG ist um so größer geworden.

Liebe Grüße :)

weitere Kommentare laden
15

Huhu...

Ich bin im 1. Clomifen Zyklus schwanger geworden und mittlerweile in der 23. SSW. Hatte gar keine Nebenwirkungen. Erst bei Eisprungauslösung mit brevactid hab ich ein bissel Nebenwirkungen gehabt. Schwangerschaftshormon eben... Wünsch dir viel Glück ????

Top Diskussionen anzeigen