Gelbkörper bildet sich nicht zurück - weiß jemand was fehlt?

Seit April habe ich keinen regelmäßigen Zyklus, da sich mein Gelbkörper nicht innerhalb einer "normalen" Zykluslänge zurück bildet und somit meine Mens ausbleibt, meist 1-2 weitere Monate... Hatte in diesem halben Jahr 3mal meine Mens.

Heute habe ich einen FA-Termin, wo zusätzliche Untersuchungen beginnen, gerne würde ich ein bischen vorbereitet sein...
Kennt das Problem hier jemand und wisst ihr durch welche Hormonstörung das Auftritt und vllt. sogar wie schnell es behoben werden kann?

Liebe Grüße

1

Hallo#winke
Ich habe sonst durchschnittlich 24 Tage Zyklen. Heute bei Tag 50 #schmoll
War an ZT 41 beim FA, hat Zysten in beiden Eierstöcken gefunden, hatte den Verdacht auf PCO, rausgestellt hat sich zum Glück nur eine leichte Gelbkörperschwäche.
Also es könnten bei dir auch Zysten sein. Die entstehen, wenn die Eier ran reifen, aber dann warum auch immer zugrunde gehen und nicht springen. Übrig bleibt die Hülle, also eine Zyste, die können für längere Zeit da sein und Hormone produzieren, dadurch kann die Menstruation verzögert oder übersprungen werden. Warum die sich bilden, ist bis jetzt nicht erforscht. Irgendwann bilden die sich meistens von alleine wieder zurück oder gehen ab, wenn dann doch irgendwann die Menstruation kommt...

LG

Top Diskussionen anzeigen