Kinderwunsch mit 40

Hallo Zusammen!

ich weiß nicht genau, ob ich hier richtig bin, aber ich versuchs einfach mal.

Einen Kinderwunsch habe ich bereits seit einigen Jahren. Die Verwirklichung kann ich aus diversen Gründen erst seit 4 Monaten in Angriff nehmen.

Ich bin ziemlich ungeduldig und glaube irgendwie allen negativen Statistiken die man so im Netz finden kann. Gibt es hier Leute denen es ähnlich geht? Ich würde mich über Austausch freuen.

LG

1

Hallo Steph,

Ich freu mich immer wenn ich eine Frau +/-40 sehe die ein Kind 'bastelt' :-)

Selber fast 40, basteln wir allerdings schon im dritten Jahr am ersten Krümel.

De negativen Statistiken und auch häufig grenzwertigen Kommentare anderer

(in Deinem Alter willst Du schwanger werden?? Erstes Kind mit 40!! Meinst Du nicht, das ist rücksichtslos in 'dem Alter' ein Kind zu bekommen.....), machen das warten, hoffen & bangen nicht einfacher.

Auch die oft gutgemeinten Ratschläge á la: Entspannt euch.... denkt an was anderes, dann klappt es von alleine & co sind eher hinderlich denn hilfreich, denn so fit ich mich fühle, machen wir uns nichts vor, die Uhr tickt nun mal.

Der Austausch hier bei Urbia in den Foren kann allerdings gut Abhilfe schaffen wenn einem die Umwelt mal wieder derbe auf die Eierstöcke geht ;-) Die vielen Gleichgesinnten geben oft Hoffnung und Kraft :-)

Ich drück Dir die Daumen, das Du nicht so lange Hibbelst wie ich ;-)

LG Scot

6

Hi! Bin auch 39 und wir basteln auch schon seit gut 3 Jahren am 1. Kind und sind seit 2 Jahren in der Kiwu-Praxis. Ich hoffe, es klappt bald mal!

Aber schön zu lesen, dass man nicht alleine ist!

2

Hallo,

Bin auch ü 40 und wir sind seit letzten Jahr in der Planung des 1. Kindes..... Und mittlerweile in Behandlung einer KiWu Klinik......

Es gibt hier einige "ältere" Damen, auch in Clubs...... Der Austausch ist toll.... Wir sitzen ja alle im selben Boot.....

LG #winke

8

Hallo,
wollte mal fragen was du mit "Clubs" meinst ? Bin neu hier und suche auch den Austausch, habe hier im Forum aber nichts von sog. Clubs gelesen.

LG

9

Ich hab die Clubs gerade gefunden #augen Bin doch gleich mal in den ü40 eingetreten, danke für den Tipp

3

Hallo Steph,

ich bin 41 J und wir basteln seit 20 Monaten am 3. Kind :-( Da lernt man geduldig zu sein #aerger In diesen 20 Monaten hatte ich 2 Fehlgeburten, aber ich denke, es kann auch nochmal klappen.

Irgendwo habe ich übrigens gelesen dass viele genannte Zahlen hinsichtlich Alter / Geburten auf den französischen Geburtenregistern von vor 200 Jahren basieren. Ob die heute noch zeitgemäss sind und auf die Frau von heute anwendbar sind, kann man schon bezweifeln.

Manche Frauen hier haben mit 40 eine Fehlgeburt, manche werden mit 25 gar nicht schwanger und bei einigen klappt es mit 42 auf Anhieb. Also letzenendes ist es die individuelle Biologie des eigenen Körpers und da kann dir keine Statistik Auskunft geben !

LG und drücke (uns) die Daumen dass es bald klappt
krischi1975

10

Schön geschrieben

4

Oh ich freu mich sehr über eure Nachrichten. Das macht es ein Stück einfacher.

Habe vorhin einen Ovutest gemacht und der war positiv. Es geht also wieder auf die Hibbelzeit zu. Ich bin ganz aufgeregt.

Ich muss sagen, dass ich momentan mit so blöden Bemerkungen noch nicht viel zu tun hatte. Dass wir üben haben wir aber auch noch nicht an die große Glocke gehangen. Unterbewusst wahrscheinlich genau deswegen. ;-)

Ich drücke uns allen ganz fest die Daumen

LG ... Steph

5

Hi,
kann mich nur anschließen, bin auch 40 und versuchen es auch schon über 1 Jahr !
Ja wenn man sich hier im Netz wund googelt dann kommt echt die Depri Phase durch :-(
Hab auch gedacht, ich wäre eine Ausnahme .... aber schön zu lesen, das es doch noch "gleichgesinnte" gibt

LG

7

Hey,
ich bin auch 40, habe noch keine Kinder, habe auch schon lange Kinderwunsch, es war aber vorher aus beruflichen und finanziellen Gründen leider nicht möglich, und sind nun aber seit Januar intensiv dabei, auch in der Kiwu-Klinik und habe nun den ersten Zyklus mit Clomifen begonnen.

Schön, dass es doch einige in unserem Alter gibt!

Alles Gute für dich!

11

Hi
Auch ich bin 40, werde in drei Wochen sogar 41. Seit 8 ÜZ bastele ich mit meinem zweiten Mann am ersten gemeinsamen Kind. Ich habe ein 13 jähriges Kind und er selbst hat auch bereits drei aus der ersten Ehe. Wir "können" es also beide. Im Leben habe ich aber nicht damit gerechnet, dass es zusammen "so lange" dauert. Sollte ich in Kürze schwanger werden bin ich bald 42, wenn das Kind kommt. Das belastet mich und meine Geduld zusätzlich. Kann euch da bestens verstehen... Aber wann hört man auf? Welche Gedanken verfolgen eine dann, ob es nicht doch im nächsten Monat geklappt hätte...Und wann ist man wirklich zu alt? Dann noch die Angst, dass quasi mit jedem Monat das Risiko steigt... Es ist alles nicht einfach oder unbelastet wie mit Mitte 20.
Liebe Grüße

Top Diskussionen anzeigen