Kinderwunsch mit 48 - wer noch?

schönen abend,
ich bin ganz neu hier und hab gesehen es gäbe theoretisch einen diesbezüglichen club - leider dürfte er verwaist sein und man kann auch kein mitglied mehr werden. ich probiers einmal hier, weil ich noch keine rechte hab einen eigenen club aufzumachen.

gibt es hier frauen die sich auch mit über 45 jahren noch ein kind wünschen?

ich erzähle kurz von mir:
ich bin 48 jahre und habe drei kinder mit 2, 4 und 8 jahren.

bei mir kam der kinderwunsch erst sehr spät. mein erstes kind wurde 3 monate vor meinem 40. geburtstag geboren, das zweite 3 monate vor dem 44. geburtstag und das dritte als ich 46 jahre war. alle sind natürlich entstanden und gesund geboren worden.

beim zweiten und dritten hab ich ein wenig nachgeholfen: mit folsäure, kinderwunsch tee.

beim dritten war der amh wert bei 0,02. der gyn hat mich an eine kiwu amb verwiesen und meinte er könne da nichts tun. als der termin da war konnte ich absagen weil ich ohne hilfe schwanger geworden war.

jetzt hätte ich gerne noch eins, bin aber etwas traurig weil ich insgeheim nicht so viel hoffnung habe. der amh wert war ja damals schon nicht mehr da. allerdings nehme ich jetzt im 2 zyklus ovaria comp. globuli und bryophyllum comp. globuli. seither spüre ich irgendwie keinen mittelschmerz mehr, allerdings hatte ich diesen zyklus eine eisprungsblutung (wusste bis jetzt gar nicht das es so etwas gibt). angeblich soll man da hochfruchtbar sein. das gibt mir wieder ein wenig hoffnung. ich meine mit noch einem kind wäre ich komplett zufrieden, trotzdem hab ich nicht viel hoffnung, zudem ich keine professionelle hilfe habe (ich bräuchte zumindest einen gyn der das anliegen versteht).

wem gehts ähnlich bzw wer möchte sich in der richtung austauschen? würd mich sehr freuen.

1

.... natürlich sind alle über 40 bzw auch die kiwu mamas mit 48+ hier herzlich willkommen.

6

Hallo Laura extern,
Ich habe auch schon versucht in den 40+ Club zu kommen. Hat auch nicht geklappt, kann aber auch am Unvermögen liegen.#augen
Wir wünschen uns ein zweites Wunder, wobei es bei unserer Tochter fünf Jahre gedauert hat bis wir sie in die Arme schließen durften. #verliebt
Ich bin jetzt 43, bald 44Jahre alt und habe unsere Süße mit 40 bekommen.
Dieses Jahr habe ich mir noch zum Üben gegeben, denke dann ist es für mich nicht mehr gut weiter zu warten. Allerdings versuchen wir es mit Stimulieren und Auslösen des Eisprunges. Das möchte ich nicht mehr ewig machen.

Ganz alleine bist Du also nicht.
Liebe Grüße

ponyhof

7

Meine natürlich laurasstern.

2

Hallo!

Ich bin 44 habe keinen Kinderwunsch mehr. Ich wünsche euch alles Gute das es bald klappt mit eurem Baby.

Lg Gabi

3

danke dir gaby!

4

Du hast ne PN

5

Hallo,

wollte dir nur zum amh sagen, dass meiner mit knapp 35 damals bei 0,18 war und man mir sagte, dass ich mich "ranhalten" solle mit dem ss werden, ich war echt am boden zerstört. bin aber dann 2x schwanger geworden, ca. 1 jahr danach und dann nochmal ca. 3 jahre nach der messung (da sogar im 3. üz) - klar, 0,02 ist nochmal was anderes und natürlich ist 48 auch was anderes als ich damals mit 38! aber ich würde mir jetzt nicht sooo viel wegen des amhs gedanken machen ... du bist ja auch trotz 0,02 schwanger geworden. außerdem hilft folsäure nicht beim schwanger werden ;-) das hatte damit nix zu tun!

wünsche dir alles gute und viel #klee

8

Hallo Laurasstern,
ich kann deinen Kinderwunsch gut verstehen und weiß auch, wieviel Gegenwind man bekommt, wenn man schon über 40 ist und den Kinderwunsch erwähnt.

Ich selbst bin jetzt 46 und Schwanger mit meinem 3. Kind (11. SSW. nach KiWu-Behandlung)
Von mehreren FÄ habe ich mir zuvor anhören dürfen, das die Chancen in meinem Alter halt so gering sind, dass sie erst garnicht unterstützen wollen. Dabei bin ich vor 2 Jahren noch auf natürlichem Weg schwanger geworden, hatte aber leider eine FG.

Wir haben es eine Weile dann allein versucht, mit OvuTest und sogar mit Clomifen. Welches ich jedoch nicht von meinem FA bekommen habe, sondern mein Lebensgefährte hat es sich als Privatrezept von einem befreundetem Arzt aufschreiben lassen.

In meinem Familien-/Bekanntenkreis ist keiner, der sagen würde, "ihr wünscht euch ein Kind, hey toll, wir drücken die Daumen..." Da kommt dann eher " genieß es, das deine Kinder schon so groß sind...", oder "jetzt nochmal schwanger werden, ich würd mich erschießen...." (meine Kinder sind 23 und 17)
Nur eine Freundin meinte, " okay, wenn das dein Wunsch ist, warum nicht..." Sie ist jetzt auch die einzige, die weiß, dass ich in der KiWu-Klinik war und nun schwanger bin.

Wir waren übrigens nicht in Deutschland in einer KiWu-Klinik, sondern in der InviMed Klinik in Polen/Poznan. Dort werden Frauen bis 49 Jahre behandelt, nicht wie hier nur bis 45J. Die Behandlungen sind viel günstiger, als in D (auch günstiger als in der CZ) und man wartet nicht Monate auf einen Termin. Es ist alles modern eingerichtet und sauber. Bei jedem Termin ist eine sehr nette Dolmetscherin dabei. Also kann ich nur empfehlen. Bei mir hat es schon beim 1. Versuch geklappt.

Wie reagiert denn dein Bekanntenkreis auf euren Kinderwunsch? Hast du Leute, die deinen Wunsch verstehen und unterstützen?

LG und ich drück dir die Daumen :-)

9

Hallo Laura,

wenn ich das lese, dass jemand um 40 noch schwanger geworden ist und danach noch 2 Kinder bekommen hat und noch eins möchte , da kommen mir fast die Tränen..

Bin 39. Schon vor 1 Jahr hat mir die FÄ gesagt, dass ich mich evt. in der Premenopause befinde und ich hatte auch vor 1 Jahr schon 0,25 amh. Erst vor 5 Monaten habe ich meinen Freund kennengelernt, der mit mir Kinder haben möchte ( ich habe Kinder , er schon) und es klappt nicht. In einem Monat habe ich eine Zyste gehabt, in anderen gar keine 2. Hälfte. Nachdem meine FÄ ein Bläschen im Ultraschall gesehen hat - habe ich paar Tage danach Blutung bekommen. Im Nächsten Monat habe ich darauf bestanden, dass sie mir Progesteron verschreibt. ... und es hat trotzdem nicht geklappt. Jetzt kam meine Periode, aber leider sehr sehr wenig, nur ein paar Tropfen am Tag.

Nun lese ich im Internet, dass es wohl tatsächlich Premenopause sein könnte : lange Periode und zu wenig Blutung am Tag (< 25ml)...

Ich bin am Boden zerstört...

Tut mir leid, wenn es nicht das ist, was du auf deinen Beitrag lesen wolltest...

Dir wünsche ich ganz viel Erfolg un Glück!!
Liebe Grüße
Tanja

10

* Korrektur : ich habe ( noch ) keine Kinder

Top Diskussionen anzeigen