Heparin ab Eisprung - wer noch?

Hallo Leute,

ich hatte innerhalb von 9 Monaten schon 2 Fehlgeburten im frühen Stadium und jetzt wurde eine Blutgerinnungsstörung bei mir festgestellt. Ich soll in jedem ÜZ schon 2 Tage vor Eisprung damit anfangen, mir jeden Tag eine Heparin-Spritze zu geben und muss auch regelmäßig dann zur Blutkontrolle.

Wem geht es noch so?

Ich muss mich erst damit so anfreunden, jeden Tag eine Spritze und zudem ist das alles so technisch ... bisher habe ich weder Temperatur gemessen noch etwas anderes gemacht, jetzt muss ich wohl dann Zyklustage zählen und in der 2. Zyklushälfte dann jeweils 2 Mal zur Blutentnahme.

Natürlich werde ich es machen und es soll wohl halb so wild sein, aber mich würde interessieren, ob es hier noch mehr Frauen gibt, die das machen müssen und wie ihr im Alltag damit umgeht?

Viele Grüsse!

1

Was ist denn getestet worden also welche blut gerinnungsstörung ist es denn???

2

Keine so richtig, ich habe nur eine starke Neigung zu Thrombosen und Durchblutungsstörungen - ich muss auch begleitend verschiedene Sachen machen, die die Durchblutung fördern.

Getestet ist glaube ich so ziemlich alles außer Hormone (aber meine Schilddrüsen-Werte sind sehr gut und Schwangerwerden war nicht das Problem ... ) , es waren 12 Kanülen Blut insgesamt und ich habe fast 7 Seiten Ergebnisse bekommen ....

Top Diskussionen anzeigen