Gelbkörperschwäche?

Hallo Ihr lieben, was sagt Ihr zu der Kurve? Ich bin 36 und wir üben am dritten Kind seit August und es klappt einfach nicht. . .die vorhergehenden beiden zyklen (51 + 47! Tage) waren ohne ES und der davor hat so ausgeschaut wie dieser.

Es ist echt zermürbend ???? Habe diesen Monat eine halbe Clomifen 3.-7. tag genommen und an ZT 12 ein Follikel mit 1,3 cm gehabt was vier Tage später noch genauso aussah. Dann hat mein Gynäkologe den Zyklus abgeschrieben - ich aber nicht. Der ES kam dann auch am 25. ZT aber das war halt wiedermal viel zu spät. Jetzt soll ich auf eine ganze Clomifen steigern (langsam ran tasten meint der Gyn) und dann hab ich immer das Mehrlingsrisiko mit Clomifen im Hinterkopf ????
Diese ewige Warterei nervt so ....
Haben am 31.5. einen Vorstellungstermin in einer Kiwu Praxis (was ich eigentlich nicht wollte) aber irgendwie tickt meine Uhr und wir sind noch nicht vollständig ????
Ich weiß ich jammere auf hohem Niveau aber es lässt einen irgendwie nicht los....
Wem gehts ähnlich?
Lg Steffi

Bitte schaut euch einmal mein urbia-Zyklusblatt an:

http://m.urbia.de/services/zykluskalender/sheet/1117466/850408

1

Also erstmal ist üben seit August noch keine Zeit. Wir üben seit September fürs zweite. Und ich bin grad 37 geworden.

Ich vermute dass dein Ei gar nicht gehüpft ist. Und dass es eine eireifestörung ist bzw. die eizellqualität in unsrem alter nicht mehr jeden Zyklus so gut ist.

Gelbkörperschwäche ist sehr selten.
Ansonsten weiß sicher dein Arzt besser, was dir fehlt!;-)

3

Des könnte natürlich auch sein ???? Ja bin gespannt was rauskommt nächste Woche! Euch viel Glück!

2

Hi!
Ich kann dir nicht genau sagen ob es an einer Gelbkörperschwäche liegt.Mein Arzt sagte mir, dass nach dem ES die Tempi ca 0,5 Grad oder mehr steigen sollte u dann auch ungefähr da bleiben sollte.Ich hab nämlich bei mir auch etwas die Befürchtung dass ich eine kleine GKS habe.Wir üben seit Nov 14, war zwar seither 2 mal SS , aber beidesmal FG, und seit Juli 15 klappt es nicht mehr.Hatte immer einen regelmäßigen Zyklus, nur seit Dez 15 spinnt der.Teilweise ein Zyklus von 21 Tagen.Für eine GKS spricht ja auch eher, wenn der Zyklus zu kurz ist.Bei dir ist er ja sehr lange, daher denk ich auch dass es eher was mit der Follikelreifung bzw dem Springen zu tun hat.Hast schon mit Globuli probiert?Ovaria comp?Oder vielleicht mit Mönchspfeffer?
Ich nehm jetzt den 2.Zyklus Mönchspfeffer u es scheint als wäre mein Zyklus wieder normal bei 28 Tage.Zumindest war der 1.Zyklus mit Mönchspfeffer so.Ovaria comp nehm ich jetzt den 3.ZK.

4

Huhu, ich hab glaub ich schon nen halben Himbeerbusch weggetrunken ???? Ne ohne witz - mönchspfeffer hab ich schon genommen, da wurde zwar der Zyklus kürzer, aber der Eisprung war trotzdem so spät. Und halt eben Zyklustees... Aber mein Körper reagiert erfahrungsgemäß nich auf die alternativen/pflanzlichen Möglichkeiten hab ich schon öfter festgestellt... Danke für deine Einschätzung! Ich wünsche Dir alles erdenklich gute für Deine weitere Familienplanung! Dass es bald klappt
Lg Steffi

5

Ich war auch nie so der Typ für pflanzliches/ homöopathisches.Aber man versucht mit der Zeit ja alles aus.Wenn es diesen Zyklus nicht klappt, dann sitz ich auch wieder beim Arzt.Dann kommt bei mir dann auch Clomifen zum Einsatz.
Ist schon blöd, bei beiden FGs wurde ich so einfach Ss u nun?Vieles ist sicherlich auch der Druck den man entwickelt , ständig kreisen die Gedanken um den KiWu.Dir geht es sicherlich auch so, oder?
Man versucht es zwar lockerer zu nehmen, aber so ganz abschalten funktioniert einfach nicht.
Auf jeden Fall wünsch ich dir auch , dass die Warterei bald ein Ende hat.
Gruss Steffi

weiteren Kommentar laden
Top Diskussionen anzeigen