Erfahrungen Utrogrest?

Hallo liebe Leute,
ich habe heute mein Hormonwerte von KIWU bekommen .

Antrostendion stark erhöht und DHEA-S zu niedrig, sonst anscheinend alles im normalen Bereich .
Da ich aber immer 4 Tage vor der Periode Schmierblutungen habe denkt der Arzt es könnte schon eine gelbkörperschwäche vorliegen . Er hält allerdings nicht viel von Progesteron geben sondern wollte gleich mit Clomifen starten . Da ich aber einen Eisprung habe will ich erst Utrogrest probieren...
Hat damit jemand Erfahrung und auch Erfolg gehabt??

Liebe Grüße ,
Angel

1

Ich kann dir noch nicht wirklich mit Erfahrungen helfen, weil ich erst seit 6 Tagen Utrogest nehme (vaginal), aber ich vertrage es wirklich gut und habe keine Nebenwirkungen. Oral wird es wohl relativ häufig nicht so gut vertragen ... Ich nehme immer abends vor dem Zubettgehen 2 Kugeln... Habe auch einen ES, aber manchmal leichte Schmierblutungen in der 2. Zyklushälfte und hoffe, dass sich das dadurch gibt und ich im besten Falle natürlich schwanger werde :-).

LG und alles Gute.

Bin gespannt, welche Antworten du noch bekommst ... interessiert mich nämlich auch, deine Frage ;-) ...

2

Ich nehme Progesteron auch als Unterstützung zur zweiten Zyklushälfte und wegen Verdacht auf GKS (hatte auch immer Schmierblutung vor der Periode). Ich spritze allerdings zusätzlich Puregon.
Fazit: Keine Schmierblutung, Tabletten (vaginal) gut vertragen, aber "doofe Sauerei" im Höschen... ;-)
Und Achtung: Ich bekomme immer erst 6 Tage nach Absetzen der Tabletten meine Periode (ohne Schmierblutung)
Ist bissle gemein, da man erst von SS ausgeht...

5

Ja, das mit der Sauerei habe ich auch schon bemerkt. Das ist wirklich etwas unangenehm ... puh :-p

8

Hallo,
wann setzt du das Utrogest dann ab ? Erst ES +14 oder schon nach negativen Test an ES +12/13 ?
Ist halt schon blöd wenn man sein Zyklus dann immer um eine Woche verlängert ????

Liebe Grüße,
Angel

weiteren Kommentar laden
3

Wahrscheinlich will er dir gleich clomi geben, weil eine gks meistens mit einer Eiellreifungsstörung einhergeht. Sprich, schlechte eizellqualität, sodass der gk nachdem der ES war nicht genug Hormone produziert und daher sb komnen. Wenn die Eizellreifung besser ist, dann arbeitet der gk besser und folglich könnte die gks verschwinden und du hast keine sb mehr.

Weiß nicht was besser ist...vllt würde clomi auch helfen was die anderen Hormone angeht, die nicht im Gleichgewicht sind. Der Arzt wird seinen Grund haben ;-)

Ich habe zb in jedem zyklus einen ES, keine gks, aber bin nach 2,5 Jahren noch nicht ss. Bei mir sind die männlichen Hormone leicht erhöht. Zyklen zwischen 27-33 Tagen.

Hatten einen zyklus gvnp mit clomi vorher. Da bin ich nicht ss geworden, aber im Zyklus danach - also im Pausenzyklus. Clomi soll ja nachwirken und da es mehr als 2 Jahre vorher auch nicht einfach so geklappt hat, muss es wohl daran gelegen haben. Leider früher Abgang...

Wir haben es 3 Zyklen lang so versucht nach dem frühen Abgang, aber es tat sich nichts. Nun hab ich wieder clomi genommen und morgen geht's zur 1. IUI :-)

VG
Sunshine

4

Hallo ,
Danke für eure Erfahrungen .

Ja das mit dem Clomi leuchtet mir schon ein - aber hätte halt Panik vor ner Mehrlingsssw - ich muss dazu sagen das ich eh zu einer hoch Risiko Gruppe gehöre und eine Schwangerschaft bei mir sowieso recht schwierig verlaufe könnte .
Trotzdem wünsche ich mir so sehr noch ein Kind ( meine erste Tochter wird 6) ...

seit 3 Jahren versuchen wir es - 2 Jahre hatte ich aufgrund von vielen Medikamenten kaum einen Eisprung .
Aber seit nem guten Jahr habe ich jeden Monat einen , aber diese doofen SB .
Endomitrose wurde auch schon mal vermutet , oder dichte Eileiter ... diese werde ich noch vor Clomifen testen lassen ,
Euch viel Glück das ihr bald ein Wunder erleben könnt

6

Im 1. Clomizyklus hatte ich 2 Follis und bin mit keinem ss geworden. Dabei hatte ich such Panik wegen zwillis.

Die Wahrscheinlichkeit ist zwar höher als ohne clomi, aber "nur" 1/5 davon werden mehrlingsss. Man muss es so sehen: mehrere follikel = höhere Chance das wenigstens eins soch einnistet. Wenn man 2 follikel hat, dann sind das praktisch 2 zyklen in 1 ;-)

Ich hatte aktuell 3 follikel. Heute iui. Mal sehen ob es etwas wird. Hoffe, dass wenigstens eins davon bei mir einzieht.

Wenn die eizelquali nicht stimmt, dann klappt auch keine befruchtung und dann hilft dir utro leider auch nicht wirklich...

Hör auf dein bauchgefühl ;-)

7

Ich hatte bei GVnP ab Eisprung 3x2 utrogest verschrieben bekommen. Keine Nebenwirkungen bei vaginal Einnahme. Wegen dem Ausfluss, Slipeinlage rein und gut ist.

Leider hat es unser Sternchen nur bis zur 9ssw geschafft.

Der Arzt in der Kiwu lies mich das utrogest bei Woche 8 absetzen. Er meinte ab positiver herzaktivität könnte man es absetzten. Hmmm ich weiß nicht ob das Schuld war. Hab in Internet überall gelesen das es bis zur ssw 12 oder auch länger genommen werden soll...

10

Ich habe eine extrem kurze 2. Zyklushälfte und jetzt auch mal Progestan bekommen.
Mein Arzt meinte auch er halte Clomifen für sinnvoller, weil die GKS in einer Eizellreifungsstörung begründet liegen kann. Aber er sagte, ich kann es trotzdem versuchen und siehe da, es wirkt.

Ich nehme nur ein Kügelchen abends vaginal. Kein PMS, keine Schmerzen bei der Periode und die Periode kommt an Es+14 bei mir ganz alleine durch. Da muss man vielleicht etwas rumprobieren. Ob das jetzt die Lösung meiner Probleme ist, weiß ich nicht, aber aktuell freue ich mich, dass ein Ei zumindest die Chance hat sich einzunisten. Im Juni geht es dann trotzdem in die KiWu-Klinik. Bis dahin werde ich das jetzt mal so machen.

Top Diskussionen anzeigen