schockiert und hilflos durch Hormonstatus - HILFE!!

nach 2 FG habe ich bei einem Endokrinologiezentrum eine Überprüfung des Hormonstatus machen lassen. Eigentlich bestand Verdacht auf SD-Störung, das scheint jetzt aber ganz normal zu sein.
Was dagegen gespenstisch hoch ist, ist mein FSH-Wert. statt zwischen 0,7 und 11 liegt er bei 26!!#schock
Das Internet gibt natürlich nur dürftig Auskunft - und die häufigste Antwort, die man so findet steht im Zusammenhang mit Menopause.
Ich bin doch gerade erst 38 geworden! Hat einer was ähnliches erlebt? Gibt es noch andere Erklärungen?
Ich bin völlig durcheinander und könnte nur noch heulen.

Danke schon mal....

1

Hallo,
ich versuche mal dir Mut zu machen.
Mein fsh war bei 17 glaub ich. Ich war 31. Diagnose: vorzeitige Wechseljahre. War auch schockiert. Da ich eine 2. Zyklushälfte von nur 8 Tagen hatte, dachte ich an Gelbkörperchenschwäche. Aber Progesteron war normal. ES fand aber regelmäßig statt laut US. Ich wurde dann ganz schnell spontan schwanger und blieb es auch.

Meine Hormonwerte ausser Progesteron waren alles andere als normal. Hab dann trotzdem Utrogest genommen, was ja Progesteron und somit der einzig normale Wert war. Heute glaube ich, dass Hormonwerte viel zu individuell sind und alleine nichts aussagen.

AllesLiebe

2

Außerdem: bist du sicher, dass an den richtigen Tagen gemessen wurde? Zyklusverschiebung kann ein Grund für den hohen fsh-Wert sein. Du wärst also kurz vor dem Es gewesen.
Und: das war jetzt EIN Zyklus. Jeder Zyklus ist anders.

3

Du bist sehr lieb, danke
es kann tatsächlich nahe am ES gewesen sein, aber selbst dafür wäre es viel zu hoch.
außerdem weiß ich nicht, ob ich überhaupt einen habe, denn dieses Jahr hatte ich 8 Zyklen ganz ohne. Mens normal, aber kein ES
ich habe gelesen, daß Östrogen Mangel auch streßbedingt auftreten kann, das würde mehr als zutreffen ...
aber das muß ich erst mal abklären lassen.

Ich soll zu Beginn des nächsten Zyklus nochmal hin, aber das ist natürlich an Weihnachten knurr.

4

Von welchem ZT ist denn der Wert? Wurde auch mal der AMH-Wert bestimmt? Wie sind die anderen Werte im Vergleich zu dem FSH (Östrogen, Progesteron, LH usw.)?

5

Von ZT 8 oder 9 (bei einem ca. 23-Tage-Zyklus): Es ist allerdings der 2. Zyklus nach einer FG in der 11. Woche. Die anderen Werte sagen mir nichts, es wurde ja ursprünglich auf SD-Probleme getestet, daher hat man nicht gezielt nachd en Sexualhormonen geschaut.

Hier ist der Befund, kannst Du damit was anfangen?

Thyreotropin (TSH)=1,6 µlU/ml; Norm. 0,27 - 4,2
Anti TPO=17 U/ml; Norm. 0 - 35;
Anti TG=57 U/ml; Norm. 0 - 40
Ferritin=17 ng/ml; Norm. 13 - 400;
25-OH-Vitamin D=12,5 ng/ml Norm. 30 - 100;
Luteotropin=7,4 mIU/ml; Norm. 1,1 - 11,6
Follitropin=26,2 mIU/ml; Norm. 0,7 - 11,1;
Estradiol=55 pg/ml Norm. 0 - 246;
Testosteron=<20,0 ng/dl; Norm. 0 - 73
Prolaktin=5,6 ng/ml; Norm. 1,9 - 25
Sexualhormon bind. Globulin=166 nmol/l; Norm. 10 - 114
Dehydroepiandrosteron=107 µg/dl; Norm. 20 - 492
Androstendion=1,0 ng/ml; Norm. 0,3 - 3,30

Komisch ist Follitropin und das Sexualhormon bin. Globulin; LH dagegen ist nicht zu niedrig ... frag mich nicht, das ist alles so komisch. In der Diagnose (hab sie nur geschickt bekommen mit Aufforderung zur erneuten Testung zu Beginn des nächsten Zyklus; keine Besprechung mit dem Arzt) wird Östrogenmangel vermutet, denn der könnte diese Überproduktion von FSH verursachen. Nur: woher kommt das?

danke Dir. Das ist alles so scheiße....#schwitz

6

#liebdrueck

Also was ich auf Anhieb gleich sehe, ist, dass du einen Vitamin-D Mangel hast #schock. Da wird ja immer heiß drüber diskutiert, dass es einen Einfluss auf die Fruchtbarkeit und den AMH-Wert hat #schein.

Führst du eigentlich ne Kurve? Bei einem 23 Tage Zyklus müsstest du dich ja quasi am 8. oder 9. ZT schon kurz vor ES befinden #kratz. Du solltest auf jeden Fall mal einen kompletten Hormonstatus machen lassen, damit man mal sieht, wie sich FSH und LH in den Zyklusphasen verändern. Wichtig ist, dass die erste Blutabnahme zwischen ZT 1-5 erfolgt. Und unbedingt dem Gyn mitteilen, dass dein Zyklus 23 Tage lang ist, sonst stimmen die Zeiträume und Werte nicht mehr überein, weil viele FÄ von einem normalen 28-Tage-Zyklus ausgehen #augen.Parallel dazu dann noch US.

Ich wäre auch gern noch ein paar Jahre jünger #zitter. Die Männer sind fruchtbar bis ins hohe Alter und wir haben schon faule Eier, kurz bevor wir die 40 erreichen #aerger.

weitere Kommentare laden
Top Diskussionen anzeigen