Einladung zum Essen - Lebensmittel und Getränke mitbringen

Hallo zusammen!

Bringt ihr, wenn ihr bei Freunden zum Essen eingeladen werdet, etwas mit? Damit meine ich Salat, Fleisch, Grillwürste, Zutaten fürs Raclette, Wein, Sekt etc.

Wir stimmen uns im Freundeskreis meist ab wer was mitbringt. Jedoch gibt es ein Pärchen, die Fragen, wenn sie eingeladen werden nie nach ob sie auch etwas mitbringen können.

Natürlich könnte ich sagen du machst das oder jenes. Dann denke ich mir aber wenn sie nicht fragt mache ich es lieber selbst.

Wir treffen uns ca. 1 mal pro Monat - im Sommer manchmal auch häufiger...

Würdet ihr das nächste mal, wenn ihr dort eingeladen seid wieder etwas mitbringen?

Lieben Dank!

"hey Liselotte & Herbert, wir bräuchten nächstes Mal noch eine Nachspeise, könntet ihr das übernehmen?"

Hallo,

wenn wir einladen, dann laden wir ein. Also geht die Rechnung auf unser Konto.

Wenn wir eine Mitbringselparty machen wollen, wird das mit der Einladung kommuniziert. Das kommt aber maximal 1-2 mal pro Jahr vor.

Die Ausnahme sind unsere Lanwochenenden. Da gehen wir zwar einkaufen, aber die Einkäufe werden durch die Anzahl der Personen geteilt und jeder zahlt den Betrag x€ an uns. Dies liegt daran, dass auch Leute kommen die wir nur vom sehen kennen.

LG Morgain

Hallo,
Ich würde beim nächsten Mal eine Flasche Wein mitnehmen...
Und wenn ihr mal wieder in einer Runde was plant, vielleicht einfach sagen...Ach könntet ihr bitte einen Salat(Fleisch, Sosse, was auch immer) mitbringen? Wenn keiner was sagt, warum sollten sie dann, da fühlen sie sich halt nicht angesprochen.Vielleicht denken sie nicht drüber nach...
LG

...Wenn keiner was sagt, warum sollten sie dann, da fühlen sie sich halt nicht angesprochen.Vielleicht denken sie nicht drüber nach...

Würdest du dir nicht komisch vorkommen wenn du anderen sagst was sie mitbringen sollen und selbst kommst du mit nichts?

Hallo 😀.
Wie stimmt ihr denn ab, wer was mitbringt? In der Gruppe (wer bringt was mit) und die beiden antworten darauf nicht oder fragt jeder einzelne, was er mitbringen kann?

Manche Leute rennen ja quasi mit Scheuklappen durch die Weltgeschichte und merken gar nicht, dass andere sich Mühe machen und machen sich gar keine Gedanken darüber 😅😌🙄.
Ich würde sie einfach beim nächsten Treffen direkt ansprechen und sagen: „würdet ihr euch dann das nächste Mal um den Wein kümmern oder um den Salat?“ oder sowas in der Art 😝.
Ich finde das weder unverschämt noch sonst was.... manche Leute brauchen in gewissen Sachen einfach einen Wink mit dem Zaunfahl 🤪🚧🚨!

Wir telefonieren bzw. schreiben per Whats app. Wir haben allerdings keine Pärchengruppe.
Ich frage was wir mitbringen können.

Wenn wir einladen, lasse ich niemanden was mitbringen. Entweder ganz oder gar nicht.

Wenn wir woanders eingeladen sind, bringen wir aber meist was mit. Das wird vorher ganz einfach angesprochen. So nach dem Motto „wir haben schon x y & z, wir brauchen noch a. Wer bringt das mit?“ oder so ähnlich.
Wird nichts konkret angesprochen, frage ich nach.

Sprecht das Pärchen an, und gut ist. Tut nicht weh, und erledigt sich von selber. Wo ist das Problem, bei Freunden was anzusprechen?

wenn wir einladen, brauchen die Gäste nichts mitbringen.
Meist bekomme ich dann einen Strauß Blumen oder einen Topf Basilikum etc.

Mir leeren Händen gehe ich auch nirgendwohin. Wenn der Gastgeber nichts möchte, dann kaufen wir auch ein paar Blumen oder leckere Pralinen oder was auch immer.

Ich hatte auch schon Gäste, die nichts mitgebracht haben. Ist für mich kein Thema. Gute Laune und ein netter Abend sind mir tausend mal lieber, als alles andere.

Ich würde halt schauen, wie eure freundschaftliche Beziehung so verläuft!? Liege da was im Argen? Nervt das Prinzip einfach nur? Ist was nicht im Gleichgewicht?
Bei einer guten gleichwertigen Freundschaft sollte sowas ja nicht so ins Gewicht fallen oder?
Ich habe mir über solche Dinge noch nie Gedanken gemacht, wenn ich ehrlich bin.

Ansonsten würde ich es einfach beiläufig beim nächsten mal ansprechen.
Bert und Monika, bringt ihr einen Salat mit?
Kommt bestimmt immer auch auf die Art der Einladung/ Fest an und auf die Häufigkeit.
Wenn immer nur bei euch gefeiert wird und alles immer nur an euch hängen bleibt oder ob es reihum geht und jeder mal dran ist...

Lg Lucia

Wenn wir einladen, dann laden wir ein und erwarten nicht, dass die Gäste Essen mitbringen. Deshalb würde ich andersherum auch davon ausgehen, dass wir nichts mitbringen sollen, abgesehen natürlich von üblichen Mitbringseln für die Gastgeber. Würde deshalb auch nicht explizit fragen.
Vielleicht hat das Pärchen es bis jetzt auch noch nie wirklich wahr genommen, dass jeder etwas mitbringt? Ich meine, es kommen ja meist nicht alle gleichzeitig an und man sieht nun nicht zwangsläufig, dass irgendwie jeder etwas zu Essen dabei hat.
Vielleicht müsst ihr das nochmal klarer kommunizieren?
Bei der nächsten Feier einfach mal vorher ansprechen 'Für die nächste Feier bei uns bringen Marc und Anett den Kartoffelsalat mit, könntet ihr euch vielleicht um die Bratwürste kümmern?'

Und es fragt nie jemand 'kannst du mir mal das Rezept geben Wilma, Eve dein Salat schmeckt lecker, oder könnt ihr den Rest umfüllen damit ich meine Schüssel wieder gleich mitnehmen kann?' In unserem Freundeskreis ist das so üblich und nein, das kann keinem verborgen bleiben.

Wie gesagt wird bei uns eingeladen und der, der einlädt, macht dann auch alles.
Es ist jetzt aber auch nicht so, dass wir dann sehr viele Leute sind. Es beschränkt sich bei größeren Feiern (Silvester, Weihnachten, Geburtstag) auf meistens 4 Paare. Wenn wir uns zwischendurch treffen, sind es dann meistens nur 2 Paare die kommen, weil einfach durch die Kinder und Job Termine gemeinsam schlecht zu finden sind. Deshalb fände ich es eben albern, wenn diejenigen dann noch etwas mitbringen. Beim Grillen macht höchstens mal einer noch einen Salat, ja da wird auch mal gesagt "schmeckt lecker , kann ich das Rezept mal haben". Derjenige der fragt, bekommt dann natürlich auch mit, dass es jemand anderes mitgebracht hat. Aber wie gesagt wird es bei uns grundsätzlich so gehandhabt, dass der Gastgeber alles selber macht. Die Freunde, die eher da sind, helfen dann halt einfach noch ein bisschen beim Auftischen oder ähnlichem.
Ich muss dazu sagen, dass es bei uns sehr ausgeglichen ist, was das Wo betrifft. Jeder lädt mal ein. Wenn immer nur die selben einladen würden, wäre das wieder was anderes.

Hallo, im Freundeskreis meines Mannes ist es üblich, dass jeder etwas mitbringt.

In meinem gar nicht, da kocht der Gastgeber und kauft alles ein.

Es hilft also nichts, du musst fragen und dich abstimmen.

LG

ich würde nichts mitbringen und auch nicht nachfragen. Wenn sie euch dann aber für etwas bestimmtes anfragen würde ich das mitnehmen.
Je nachdem wenn ihr dort nichts mitbringen müsst, würde ich bei eurer nächsten Einladung auch nichts von ihnen fordern. Wenn sie euch aber bitten etwas mitzubringen würde ich das nächste Mal auch etwas bestimmtes anfragen.

sie machen jeden monat ne grillparty und alle bringen was mit....und das Pärchen merkt das nicht?

Dieses Pärchen muss doch mitkriegen, dass alle anderen was mitbringen, nur sie nicht. Aber gut, es gibt solch dickfellige Leute, die sich überall nur durchfuttern. Da hilft alles nichts, man muss es ihnen sagen in der Art "wollt ihr lieber einen Salat mitbringen oder lieber ein Dessert?" Nö, lieber selber machen, sehe ich nicht ein und ist auch denen gegenüber ungerecht, die immer was mitbringen. Also ich frag generell, ob ich was mitbringen kann und bei Verneinung gibts Blumen und/oder auch Selbstgemachtes wie Chutney, Pesto, Kräuteröl oder was eben zum Anlass passt und man immer brauchen kann.
LG Moni

Ja, wir teilen uns sowas auf.

Wenn du sie aber nicht darauf ansprichst, finde ich nicht, dass du dich aufregen darfst.

Wenn wir gemeinsam planen einen Abend zusammen zu verbringen und zu kochen, wird aufgeteilt bzw jeder bringt was mit.
Wenn jemand einlädt, bringen die anderen i. d. R. nichts mit. Da kommt es drauf an, wozu eingeladen wird. Bei einer größeren Feier nimmt man dann oft einen Salat oder eine Torte mit, im kleinen Kreis nichts.

Wenn wir einladen, bringen Gäste auch nichts mit an Essen. Vllt mal ein Wein als Gastgeschenk oder Blumen, aber das wars auch.

Wenn wir Veranstaltungen machen wie bspw Vatertag grillen oder ähnliches, wird es dann kommuniziert das jeder etwas mitbringt. Da sind wir aber meist auch eine ordnrltiche Anzahl an Personen.
Meist wird das über What's App Gruppen kommuniziert damit jeder was anderes besorgt.
Sprechenden Menschen kann geholfen werden 😅

Wenn wir untereinander einladen fragt auch niemand ob er was mitbringen soll. Hier wird es sonst klar vorher gesagt wenn es quasi eine "Bottle Party" wird.

Wenn ihr allerdings euch jeden Monat trefft und es egtl Gang und Gebe ist dass jeder was mitbringt, quasi eine Ritual schon ist, nur dieses eine Pärchen nicht, obwohl die immer mitbekommen wie jeder etwas mitbringt,würde ich es auch komisch finden. Dann vllt einfach mal klar sagen dass X noch fehlt und die das bitte mitbringen sollen. Und dann einfach mal schauen wie die Reaktion ist.

Wenn ich aus einem bestimmten Anlass einlade - zb Geburtstag - dann braucht niemand was mitbringen.
Aber meine Freunde fragen trotzdem ob sie was mitbringen sollen.

Lade ich ohne Anlass ein - zb grillen im Sommer oder Raclette im Winter - bringt jeder etwas mit.
Beim grillen zb sein Fleisch und jeder einen Salat oder Nachtisch oder so.
Beim Raclette jeder etwas für das Essen.

Hintergrund ist dass wir uns aus Platzgründen meistens bei uns treffen.
Wenn wir jetzt im Wechsel bei jedem der Reihe nach Raclette machen würden, wäre es auch ok nix mitzubringen.

Beim Grillen finde ich es am besten, wenn jeder sein Fleisch mitbringt.
Der eine ist mit dem Fleisch von Lidl zufrieden, der nächste will bio Qualität und der dritte kauft es beim Metzger. So kann jeder holen was er mag und es bleibt auch nicht so viel übrig.

Bei uns läuft es so ab, dass niemand etwas mitbringt. Die Einladungen gegenseitig gleichen sich aus.

Wenn es aber so wie bei euch ist, dann würde ich das Pärchen nett ansprechen wie hier schon oft erwähnt wurde.
Ob sie bewusst nichts mitbringen oder ob sie es dann geschnallt haben, wird sich zeigen.

Vielleicht bin ich schon zu alt

Einladung heißt doch das man Eingeladen wird also der Gastgeber spendiert alles.

Macht man sich ein Treffen aus dann trägt jeder dazu bei und bringt etwas mit.

So kenne und Handhabe ich das.

Ich stelle mir gerade vor , ich bin zum Kaffee eingeladen und bringe Kuchen mit und die Kaffeetafel steht schon voll Kuchen.....Mir wäge das als Gast peinlich und als Gastgeber würde ich denken dem Gast schmeckt mein Kuchen nicht.

Wenn dir das mitbringen wichtig ist. dann sage doch einfach......Habt ihr lust am 1.1.2020 ist Grillen angesagt habt ihr lust zu kommen...Otto bringt Salat mit, Emma Gemüse, wir steuern Fleisch bei wir bräuchten noch Getränke, Holzkohle,......!

Da es eine Einladung ist MÜSSEN beide nichts mitbringen.
Wird das dennoch erwartet hilft Kommunikation.

Ich würde es ansprechen und such vermutlich schon etwas schnippisch. Ehrlich wenn bei jedem Treff sonst jeder essen bringt und sie nicht immer als letztes kommen KANN einem sowas doch gar nicht verborgen bleiben.

Hallo,

wie oft ward Ihr denn schon bei denen und habt etwas mitgebracht? Wie wurde sich dort abgestimmt?

Vielleicht ist Ihnen die Vorgehensweise gar nicht bewusst. Wenn es so wichtig und bei Euch üblich ist, sprich sie darauf an.

Ich finde es auch ungewöhnlich, dass man sich bei Einladungen am Essen beteiligt. Bei einer normalen Einladung käme ich nicht auf den Gedanken nachzufragen, ob ich Nachtisch, Salat o.ä. mitbringen kann. Ich bring ein kleines Gastgeschenk mit.

Anders verhält es sich bei verabredeten Essens- oder Kochtreffen, wo von vornherein die Aufgaben verteilt werden. Aber um so etwas scheint es sich bei Euch ja nicht zu handeln.

LG

hallo


wenn das bei euch üblich ist das jeder etwsd zur feier beisteuert dann finde ich es unverschämt von dem Pärchen, nichts mit zu bringen. dumme leute gibts überall 😅

ich würde einfach offensiv sagen.... " wollt ihr einen wein mitbringen oder lieber was anderes?"

Offensichtlich wollen sie einfach auch nichts mitbringen. Wenn bei jedem Treffen jeder immer etwas mitbringt und die beiden noch nie, dann wollen sie das so.
So riesige Scheuklappen hat definitiv NIEMAND!
Sowas fällt irgendwann auch dem verplantesten auf.

Hi,
wenn das bei uns so wäre, wie es bei euch ist, dass ihr auch regelmäßig reihum einladet, würde ich sagen, dass ich nichts mitbringen würde außer einem kleinen Mitbringselgeschenk (z.B. Wein o.ä.). Wir kommen hier auch regelmäßig zusammen, aber das ergibt sich oft spontan, dann steuert jeder was bei. Das sehe ich aber nicht als „Einladung zum Essen“, sondern als nettes Beisammensein mit Essen.

vlg tina

Wollen wir nächstes Wochenende grillen?

Ja super Idee! Bei uns oder bei euch?

Gerne bei uns. Kannst du bitte 2 Salate mitbringen? Ich kümmer mich um den Rest.


Ganz einfach.

Vielleicht gehen sie davon aus, dass diejenigen die einladen, sich um alles kümmern. Vielleicht ist sie sogar ein bisschen beleidigt wenn du was mitbringst weil sie denkt, das heißt ihr mögt ihr essen nicht. Menschen sind so verschieden.

Bei uns im Freundeskreis wird meist von Anfang an gefragt/geklärt, was jeder bringen soll.

Wenn dieses Pärchen nie fragt, dann sag doch direkt: xy, ihr bringt dann Salat und Baguette, ist das für euch ok? Z bringt Würstchen und b dies und das. Ich sehe da gar kein Problem, einfach direkt sagen!

Top Diskussionen anzeigen