Südländische junge Männer in der Sauna...

Völlig unabhängig von der Nationalität- was auch immer das zur Sache tut und du es extra betonst, dass es Südländer waren, hätte ich mein Handtuch drum gelassen.
Auch wenn Sauna nackt sein bedeutet....

Normalerweise liegen/sitzen da Männer und Frauen nackt, Handtuch ist drunter.
Und warum ich das betone? Wo die jungen Männer herkommen, tragen doch die meisten Frauen Kopftücher und langarm. Wie sieht es denn dann aus, wenn ich da nackt liege?

In unserer Kultur trägt man das aber nicht und man darf sich nackt in die Sauna legen. Sie wohnen hier, also sollten Sie unsere Kultur tolerieren. Von daher hättest du dich sicher nackt hinlegen können. Aber offensichtlich fühltest du dich nicht wohl dabei. Also alles richtig gemacht das Tuch um zu lassen

Wohnst du in deren oder unserer Kultur? Musst du dich anpassen, oder die andern?
Das wäre für mich die erste Frage!

Ich hasse Sauna und künstlich schwitzen, daher bin ich die falsche Ansprechpartnerin. Aber wenn nackt da normal ist, wäre ich nackt. Ich wäre aber nie ohne Freundin/Partner oder oder oder nackt unterwegs.

Wie das aussieht? Da würde ich mir keine Gedanken drüber machen. Denn sie sind in einem Land, wo das normal ist.
Wenn es sie stört, müssen sie gehen.

Ich würde in der Sauna nie auf die Idee kommen zu grüßen und Deine Gedankengänge sind sehr eigenartig.

Dass man sich grüßt, finde ich noch nicht mal schlimm. Zumal es ja vom Fitnessstudio ist.

Dennoch.... traue ich dem Thread nicht. Aber ich möchte ja niemandem etwas unterstellen.

Was ist dein Problem? Die jungen Männer haben gebrochen deutsch gesprochen am Empfang. Aber sicherlich sind die hier geboren.... wahrscheinlicher sind die aber erst seit paar Monaten hier. Meine Kollegin aus Syrien kann auf jeden Fall nach 8 Monaten besser deutsch, als diese hier geborene junge Männer. Komisch.

Du siehst, wie du’s machst, ist es verkehrt. Rücksichtnahme auf andere Denkweisen/Kulturen (bzw. der Versuch) ist offensichtlich heute auch schon Rassismus.

„ Wo Du rassistisch denkst? Da, wo Du Menschen anderer Herkunft nicht als gleich, sondern als fremd und anders wahrnimmst und entsprechend auch als fremd behandelst“
-natürlich nehme ich Leute als fremd wahr, da wo man nackig ist, und die mit Handtuch sitzen und sich lautstark in arabischer Sprache unterhalten. Tut mir leid.

Wenn Du arabisch sprechende Menschen als Fremde behandelst, handelst Du rassistisch - wenn Du dazu stehen willst, kannst Du das natürlich tun. Muss Dir auch nicht leid tun. Aber anhören musst Du es Dir.

So ein Quatsch! Fremd sein bedeutet doch nicht gleich rassistisch zu sein! Wo hast Du denn den Käse her?

Mein Nachbar ist mir auch fremd. Der ist Deutscher. Mein Arbeitskollege aus der anderen Abteilung ist mir auch fremd. Er ist Norweger. Puh, echt krass, dieser Rassismus!

#klatsch

Wenn Du Menschen aufgrund ihrer Herkunft anders behandelst, handelst Du rassistisch. Ist doch gar nicht so schwer.
Wenn Du jemandem den Job nicht gibst/ die Wohnung nicht vermietest/den Platz neben Dir im Bus nicht anbietest/..., dann sind das rassistische Motive.

Ist ja schön. Wenn Du jetzt aber alle - auch den Deutschen - zum Grillfest einlädst und den Norweger nicht, weil er norwegisch ist, dann ist das rassistisch.

Und wenn die TE in der Sauna nackt ist und nur dann nicht, wenn Ausländer da sind, ist das auch rassistisch.

Ist aber nicht Sinn Deiner Ausgangsaussage... Du drehst Dich da leider im Kreise.

Macht aber nichts. Bist ja nicht die Einzige, die den Deckmantel Rassismus über Belanglosigkeiten ausbreitet.

Mach's gut. #blume

Oh super. Mit dem Nebensatz, dass deine Kollegin aus Syrien stammt, Du also eine Ausländerin in deinem Leben tolerierst, soll wohl beweisen, dass du ja eigentlich kein Rassist bist. ****vom urbia-Team editiert****

Top Diskussionen anzeigen