Ersthelfer mit Kleinkind an Board?!

Ich bin in der 26.SSW und war gerade mit meinem Sohn (4J) im Auto unterwegs, mein Sohn sitzt wenn wir beide unterwegs sind vorne. Plötzlich sah ich im Rückspiegel vor einer Kneipe einen jungen Mann bewusstlos am Boden liegen.
Ich saß im Auto, die Ampel war rot (ich war am Abbiegestreifen, hinter und vor mir, sowieo neben mir immer mehr Autos) ich entschied mich bevor ich mein Kind jetzt alleine im Auto sitzen lassen würde und mein Auto mitten in der Kreuzung stehen lassen würde zuerst den Euronotruf zu wählen während Fußgänger einfach an dem Mann vorbei gingen ohne ihn anzusprechen. Nur eine Frau blieb stehen und sprach den Mann an und blieb bek ihm, irgendwelche Männer aus der Kneipe standen auf den Stufen davor, winkten ab (es wirkte so als würden sie den Mann kennen). Ich habe mit der Polizei telefoniert, ihnen gesagt dass da ein Mann liegt, ihnen die Adresse gesagt und dass bereits Ersthelfer vor Ort sind. Ich war in meinem Leben schon oft Ersthelfer, aber immer nur wenn ich ohne Kind unterwegs war. Dieses Mal war ich total überfordert weil ich nicht wusste was richtig ist - habe ich das richtige getan? Hätte ich meinen Sohn im Auto sitzen lassen sollen? Ich dachte sofort er würde sich sicher abschnallen und einfach die Tür von Innen aufmachen und auf die Straße laufen. Was hättet ihr getan? Ich frage mich noch immer ob es „genug“ war was ich getan habe. Die Polizei gab bescheid, dass sie und Rettung sich direkt auf den Weg machen. Ich kenne diese Gegend, es ist ein verrufenes Stadtviertel, es gibt immer wieder Probleme mit Messerstecherein, Raub, Drogen, Alkohol etc. - ich musste nur am Weg zur Autobahn da durchfahren, aber mein Sohn war natürlich dann auch total aus dem Häuschen.

1

Man muss helfen, aber nur, wenn man sich selber ( oder eben dein Kind ) nicht gefährdet.
Du hast richtig gehandelt.

2

Hi,
nein, alles richtig gemacht!
Du hast zuerst Verantwortung für dein Kind.
Was du tun konntest, Notruf wählen, hast du getan.
Genau so haben wir es auch nochmal kürzlich im 1. Hilfe Kurs gelernt.
lg

3

Du hast das absolut richtige getan. Du hast Hilfe geleistet, ohne dich oder dein Kind zu gefährden. Alles gut.

4

Ich würde ja sagen, man kann auch gut mit Kind im Auto helfen.

Ich finde zwar auch, dass in deinem Fall nicht mehr Hile nötig war und du dir nichts vorzuwerfen hast, aber generell kann man mit Kind genauso erste Hilfe leisten wie ohne Kind. Natürlich muss sicher sein, dass das Kind das Auto nicht verlassen kann, in den meisten Fällen sollte das aber kein Problem sein.

9

Im Sommer geht das aber beispielsweise nicht.
Nein. Kein Kind in so ner Situation allein im Auto lassen. Never!

5

Ich hatte das mal auf einer Landstraße, die durch den Wald führt. Es war dunkel und ich war alleine unterwegs.
Ich habe den Notruf gewählt. Ich hatte zuviel Angst, das es evtl. eine Falle gewesen sein könnte und im Gebüsch jemand wartet.
Die Polizei ist dann mit dem Rettungswagen hin.
Die Person war sturzbetrunken und lag einfach so am Strassenrand. Die Polizei sagte mir auch, ich hätte richtig gehandelt.

6

Solche Fallen gibt es ja. Nie aussteigen! Notruf wählen reicht aus. Wenn es geht, Hilfe organisieren und mit mehreren zum vermeintlich Verunglückten zurück.

7

Richtig. Deswegen habe ich so gehandelt.

8

Du hast absolut richtig gehandelt.
Eigenschutz geht vor Rettung. Und dazu gehören die eigenen Kinder eben auch. Aufteilen kannstvdu dich nicht.

Top Diskussionen anzeigen