Da fällt mir nichts mehr dazu ein..

Ich poste das absichtlich nicht im Schulforum oder im Forum für unterstützten Kinderwunsch - auch wenn es vom Thema in beide Foren passen würde.
Als selbst betroffenes Elternpaar fehlen mir da die Worte.
Da die kath. Kirche die "Zeugung außerhalb des Geschlechtsaktes" ablehnt, haben wir unsere Tochter auch nicht getauft.
Ich melde mein Kind in keinem "Verein" an, in dem es nicht erwünscht ist.
Dieser Artikel bestätigt mir, dass wir richtig gehandelt haben.
https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-lindau/lindau_artikel,-lindauer-religionslehrer-stellt-k%C3%BCnstliche-befruchtung-als-verwerflich-dar-_arid,11144282.html

Tja, kath. Kirche eben. Die schaffen sich im Grunde irgendwann selbst ab. Dauert halt noch Jahre, aber was solls. Auf der Einen Seite jammern, dass die Mitglieder weglaufen, aber auch nicht mal umdenken wollen.

Ich kann den Artikel nicht öffnen.
Was hat der Lehrer denn genau gesagt?

Top Diskussionen anzeigen