Weniger Testen = weniger Müll

Nur mal so als Idee...und ich fang da bei mir selbst an. Es ist an uns unseren Kindern eine schöne Zukunft zu ermöglichen und es grenzt schon etwas an Doppelmoral, durch das viele Testen ab ES+7 so viel Plastikmüll zu produzieren und sich dann über verschmutzte Meere zu ärgern. Wer soll das ändern? Die Kinder, auf die ihr so dringend hofft? Ihr merkt, ich provoziere ganz bewusst, meine das aber wirklich ernst. Natürlich sind die Tests nur ein Beispiel für unsere viele, unnötige Müllproduktion - aber das sind eben auch Massen, wenn man das mal alles zusammenrechnet. Und recycelbar ist da nüscht.

Wenn man dann noch das Geld, welches man durch das Nichttesten spart, armen Kindern zugute kommen lassen könnte...ok ich hör schon auf. Aber das wäre mal wirklich eine tolle Urbia-Aktion. Aber nein, es geht ja immer nur um die eigenen Kinder...

Bestes, Giuli

2

Ich würde sagen das durch recht hast aber die Tests sind für viele sehr wichtig. Es geht um Träume, Hoffnungen und das gesamte Leben. Das ist als wenn man nem Raucher sagt er soll aufhören weil dir das zu viel Müll ist für deine Kinder in Zukunft.
Wird versuchen es ohne Temperaturkurve auf Papier, OVUs, Gleitgel, Tee's oder verfrühten SSTests. Aber nicht wegen Müll sondern weil wir uns nicht unter Druck setzen wollen. Das essen gut für die Umwelt ist ist schön. Aber ich kann auchnoch Frauen bei denen es mit dem ersten Kind einfach nicht klappen will, und der Arzt sagt es ist alles normal, das diese Frauen dann die Umwelt einmal hinten an stellen und zwei drei Tests mehr machen.
Anstelle zu verurteilen und zu provozieren mit geht ja immer nur ums eigene Kind und sind alle egoistisch. Vielleicht mal nen Beitrag ohne Vorwurf erstellen und sagen ich habe jetzt für mich entschieden der Umwelt zuliebe werde ich schwanger mit möglichst wenig Müll.
Ich denke vorleben ist besser als vorwerfen.

3

Du hast mich falsch verstanden. Ich schließe mich da nicht aus, verfalle selbst immer wieder dem frühen Testen. Und ich bin genauso eine Frau, die seit zwei Jahren vergeblich übt. Aber ich habe nun seit sicher 4 Monaten bewusst nicht mehr getestet, unter anderem wegen der Müllproduktion weil ich das einfach verlogen finde. Aber natürlich tut es auch einfach gut, sich nicht verrückt zu machen.

5

Und ich habe grade auch sehr bewusst einen Beitrag MIT Vorwurf erstellt. Aber auch mit Ideen. Immer alles so hinzunehmen wie es ist, war noch nie meine Art.

weitere Kommentare laden
1

Sehr richtig!
Und Obst und Gemüse kann man lose kaufen und muss sie nicht in die kleinen Plastiktüten einfüllen!!!!

4

Richtig. Und das ist so einfach. Muss immer wieder den Kopf schütteln über Menschen die Bananen nochmal extra in ne Tüte verpacken

53

Am schlimmsten finde ich ja gurken die in Plastikfolie verpackt ist

weitere Kommentare laden
6

Alles schön und gut, nur leider denkt nicht die ganze Welt so umweltbewusst.. besonders in Ländern wie z. B. China und Indien legen die Menschen nicht viel Wert auf nachhaltiges Denken und das Abfallmanagement an sich ist sehr schlecht organisiert, Müll wird einfach auf die Straße geworfen und ein großer Teil davon landet im Meer..

Und dann sitzen wir da in Deutschland und beschäftigen uns mit der Frage ob man ein Ovu Test mehr oder weniger machen soll))

7

Gerade dann ist es doch wichtig, anderen Ländern etwas vorzuleben :-)

12

Wenn aber alle so denken, dann brauchen wir gar keine Kinder mehr in die Welt setzen, denn es gibt keinen Planet B. Also ich mache mir schon Gedanken darüber, wie es meinen Kindern und vl. mal Enkel gehen wird.

weitere Kommentare laden
8

Ganz toller Beitrag 👏🏼 Stehe voll hinter dieser Meinung! Schlimmer finde ich das ganze orakeln... weil das wirklich nicht sein muss und uns Frauen eh nur kirre macht... ob nun als aktiv Durchführende oder die, die durch googeln und recherchieren falsche Hoffnungen bekommen.

9

Stimm

11

Stimmt, das Orakeln ist nochmal nen Schritt unnötiger. Finde eben auch, wenn eine Müllproduktion gerechtfertigt ist, ist das ja voll ok (Ovus zum Beispiel helfen nachweislich beim Schwanger werden - Tests aber (leider) nicht 😂)

weitere Kommentare laden
10

Ein guter Gedanke!

17

Bei den ganzen Medikamenten und Spritzen, dir ich diesen Zyklus nehmen muss /musste sind die kleinen SSTs das kleinste Problem. 🤷‍♀️

Aber guter Gedanke.

18

Nichts von unserem Müll landet im Meer, das wird alles recycelt oder verbrannt. Du scheinst ja ziemlich wenig Ahnung zu haben....

19

Der ganze Plastikmüll ist trotzdem ein Problem. Nicht umsonst haben die meisten Geschäfte von Plastik auf Papiertüten umgestellt.

23

Haha, und du ganz schön naiv zu sein 🙈

21

Sehr guter Beitrag 😊🙏

Ich bin nicht im allen perfekt, gebe mir aber größte Mühe die Welt ein bisschen besser zu machen und hab mich schon immer gefragt wieso diese SST immer doppelt eingepackt sein müssen und was das egtl für ein Müll ist.

So Kommentare wie "ja aber in China ist es schlimmer" da schüttel ich den Kopf! Ja und? Kann ich es denn nicht trotzdem besser machen? Kann ich nicht das Vorbild sein? Kann ich es nicht für meine Kinder besser machen und es denen besser vorleben?

Naja und provoziert die TE wirklich? Sagt sie nicht einfach so wie es wirklich ist? Wenn Leute den Spiegel vorgesetzt bekommen, fühlen diese sich ja oft einfach nur provoziert. Ich persönlich fühle mich ja bspw. nicht angegriffen, denn ich sehe schon zu weniger Müll zu produzieren 😊

Man muss mal bei sich selbst anfangen und daran glauben das jeder einzelne von uns was bezwecken kann! 🍀

24

Danke für deinen lieben Beitrag, genauso habe ich es gemeint :-*
Und seinen „Konsum“ zumindest mal zu hinterfragen, ist sicherlich nicht verkehrt

26

Standingovations 👏🏼👏🏼👏🏼
Könnte dir dafür Blumen schicken. TOP auf den Punkt gebracht!

25

Das allerwichtigste was wir in erster Linie machen können ist, unseren Müll nicht in die Natur und ins Wasser zu werfen. Denn daher kommt in erster Linie der ganze Müll im Meer. Ich bin regelmäßig schockiert darüber wie die Straßenränder aussehen, weil jeder Depp beim Autofahren seinen Müll raus wirft.

Unsere Kinder sind die Zukunft unseres Planeten und wenn wir wollen, dass sie noch lange was von ihm haben, dann müssen wir Ihnen beibringen, achtsam damit umzugehen und es ihnen vorleben.

Wir müssen weg von diesem Egotrip, bei dem nur noch jeder an sich selbst denkt und wieder hin zum Gemeinschaftsgefühl. Wenn vielen einzelnen Personen egal ist wo der Müll landet, kommt am Ende ein riesiger Berg zusammen.

Top Diskussionen anzeigen