Wahl-O-mat, sinnvoll oder unsinnig?

Hi,

Ich hab die Tage mal diesen Wahl-O-mat benutzt. Eigentlich hab ich jede Frage gut durchdacht und ehrlich beantwortet. Das Ergebnis allerdings war ganz anders als erwartet.
Nun werde ich diese Möglichkeit nicht dazu nutzen mich daran zu halten, aber mich würde interessieren bei wem auch ein Ergebnis raus kam was so nicht erwartet wurde.

Namen der Parteien müssen ja hier nicht sein, einfach nur das eigene Empfinden wenn man das Ergebnis sieht.

Schönen Sonntag noch
Mona

Hallo, ich nutze immer den Wahl-o-maten, allerdings nehme ich selten das Ergebnis einfach an. Ich schaue mir allerdings alle Antworten der verschiedenen Parteien an und entscheide mich dann. Eine 100%ige Übereinstimmung gibt es ja nie, dann sucht man bei der Wahl Kompromisse.

Ha, ich habe ihn auch benutzt. Bei mir kam heraus, dass ich mit der FDP wohl die meisten Übereinstimmungen habe. Darf man das eigentlich schreiben, weil sich bisher niemand geoutet hat?
Egal. FDP ist immerhin nicht.. na Du weisst schon wer. Voldemort. :-p

Ich hatte die Bayernpartei:-)

Jetzt muss ich zugeben, dass ich nicht mehr weiss, ob ich die excludiert hatte oder nicht.. #kratz

Ja, wenn man die klassischen reinnimmt, muss man sich entscheiden, ob man die Humanisten oder die Bayernpartei mit rein nimmt.. Wenn ich sie nicht mit rein genommen hätte, wüsste ich gar nicht, dass ich sie wählen soll und würde denken, mein Glück läge bei der CSU.. so schnell kann es gehen:-)

Bei mir liegen die Parteien alle total dicht hintereinander. Werde es also an den Personen bzw. der Regionalpolitik festmachen.

Witzig finde ich immer, wenn die SPD in München niedrigere Mieten verspricht. München ist ja schon ewig SPD-regiert #winke.

Top Diskussionen anzeigen