Warnung vor "Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkungen" Seite: 4

Sorry...Pubertät#schwitz...es ist schon spät#winke!

Impfen IST der einzige wahre Weg um schwerwiegende Folgen von Kinderkrankheiten zu vermeiden und diese vll. irgendwann mal aussterben zu lassen!

Das Risiko einer Komplikation die Folgen hat, ist sehr viel geringer, als das Risiko sich eine schwere Infektion einzufangen ala Pertussies, Pneumokokken, Tetanus, Diphterie etc. ...

Beim Impfen gibts keine persönliche Entscheidung! Sowas kann kein Laie selbst entscheiden.. und tut er noch bildubgsnah, informiert und belesen! Dann wären ja alle anderen dumm, die Medizin und Co. viele Jahre studiert haben, wenn jeder"Depp" das alles überblicken kann!

Weißt du, solange sich die Mediziner untereinander nicht einig sind (deine Fachnahen Idioten wie du sie nennst) sollte sich auch kein Eltern Teil aufführen wie Gott und den einzig wahren Weg predigen

Die meisten ernstzunehmenden Mediziner (und nein, ein Martin Hirte z.B. fällt da nicht drunter), sind sich sehr einig, was das Impfen betrifft!

Thumbnail Zoom

Sehr richtig. Musste bei deinem Beitrag hieran denken (siehe Foto) ;-)

LG

Hallo, Danke für den Tipp! Ich werde mir den Film anschauen und mir meine eigene Meinung bilden! Aber Werbung für solche Filme ist immer gut, dann fangen die Menschen an zu hinterfragen! LG

Was soll deiner Meinung nach hinterfragt werden?
Sieh dir den Film gern an, aber lies dazu vielleicht auch die Fakten.

Also ich habe mir den Trailer angeschaut und der zeigt ja eher wie schlimm die Krankheiten sind, gegen die geimpft wird. U.a. wird auch über die Masernepidemie in Berlin gesprochen. Da muss man schon einiges an Fakten auflegen, um das Impfen als nicht sinnvoll zu erklären! Und ja, ich hinterfrage auch vermeintliche Fakten!

Im Film werden aber wohl nur irrationale Ängste geschürt, die ich hier nicht wiederholen möchte. Dr. Nathalie Grams hat dazu einen guten Artikel im Spektrum geschrieben und im Skeptiker. Vielleicht möchtest du die lesen.
Bin nur froh, dass du nicht sagst, du hinterfragst das Impfen ^^

“werden wohl... “
Genau das ist, was ich meine..
Es gibt nicht den einen wahren Weg, das sollte so langsam aber sicher akzeptiert werden.
Es ist toll, dass du deinen weg gefunden hast und damit glücklich bist. Aber bitte treibe das niemand anderem auf...

Wo zwinge ich jemanden? Ich stelle nur Links zur Verfügung, damit sich die Eltern hier informieren können, falls sie den Film sehen/das Buch lesen, und verunsichert sind.

Der Beitrag wurde ausgeblendet Der Beitrag wurde von den Administratoren ausgeblendet.

***Was meinst Du, wie viele Kinder/Leute vor der Existenz von Impfungen an den Krankheiten verreckt sind, gegen die heute geimpft werden kann?***

und wieviele sind das?

Die Pocken haben die Bevölkerung Europas praktisch halbiert. Die Indianer wurden weniger von Kriegen, sondern von den Masern extrem dezimiert. Wie viele infolge von Polio verkrüppelt waren, durch Masern taub wurden oder durch Mumps unfruchtbar ist schwer nachvollziehbar.

Oh Gott....

Da mag man echt nur noch weiterklicken

Top Diskussionen anzeigen