Warnung vor "Eingeimpft - Familie mit Nebenwirkungen" Seite: 3

Haha, von Opa steht da aber auch nix, oder?

Naja, selbst wenn, ich hatte ja geantwortet, dass ich diesen ellenlangen unübersichtlichen Post nur überflogen habe.

An anderer Stelle war es deine Oma. Darauf habe ich mich bezogen.

Mein Papa ist bei uns der Opa, ich habe nämlich 2 Kinder!
Seitdem mein erstes Kind auf der Welt ist, ist mein Papa der Opa!

Meine Opas sind schon 30 und 50 Jahre lang tot!

“Meine Opa/Oma” - da hatte ich lediglich auf deine Formulierung “dein Opa” Bezug genommen. Es dürfte eigentlich logisch sein, dass ich nicht tatsächlich MEINE Oma/Opa meine - muss mal nachrechnen wie alt sie wären. Mein Opa war Z.B. Jahrgang 1925 und ist schon (knapp) 50 Jahre tot.

gerade nachgeschaut: der Andere Jahrgang 1910 #schwitz

***Es dürfte eigentlich logisch sein, dass ich nicht tatsächlich MEINE Oma/Opa meine***

Ja, genauso logisch wie deine ganzen anderen Aussagen. #rofl

***Wäre DAS nicht sinnvoller gewesen? Darum wurdest du ja wiederholt gebeten! ***

Wurde ich? Wo?

Ich stimme dir absolut zu!

#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro

Danke#pro

Nachtrag: Das
"Re: Re: Imofen

Re: Imofen" bzw Impfen sollte es heißen, steht deswegen da, weil ich mir sicherheitshalber selbst die Antwort auf Postweg geschrieben habe, weil mich der Server gelegentlich rausschmeißt und mein Text des Öfteren verloren geht.

MfG

***Wie sieht es dann mit der Antikörperkontrolle aus***

Soweit ich weiß sind Antikörper auch kein verlässliches Maß für Immunität.

Top Diskussionen anzeigen