130

Impfgegner ruhen sich einfach mal ganz bequem darauf aus, dass unsere Kinder geimpft sind. Es ist schon fast ein Hohn und ein Luxusproblem, wohingegen in anderen Ländern die Impfstoffe knapp sind und Eltern noch wirklich in Sorge leben müssen, dass ihre Kinder an einer Krankheit sterben könnten, die durch eine Impfung verhindert hätte werden können.

Die Alu-Hut-Fraktion wird sich aber immer neue Dinge überlegen, weshalb das Impfen schädlich ist. Nebenwirkungen ( die tatsächlich auf eine Impfung zurückzuführen sind) sind natürlich schrecklich, jedoch sind dies Außnahmen und bei weitem nicht so häufig wie gerne dargestellt. Ohne Impfungen wären die Erkrankungen aber bei weitem höher.

Der Nutzen/Risiko-Faktor ist doch echt deutlich.. sollte es zumindest...

131

***Impfgegner ruhen sich einfach mal ganz bequem darauf aus, dass unsere Kinder geimpft sind.***

Und welche Erklärung hast du dann dafür, dass "Impfgegner" nicht einfach ganz bequem und leise diesen für sie angeblich so lebenswichtigen Herdenschutz genießen anstatt ihn durch ihre kundgetane Position zu verbreiten? Und warum geben manche ihr ungeimpftes Kind in Einrichtungen von denen sie wissen, dass dort die meisten Kinder auch ungeimpft sind?

***Der Nutzen/Risiko-Faktor ist doch echt deutlich.. sollte es zumindest... ***
Jede einzelne Impfung hat ihren ganz eigenen Nutzen/Risiko-Faktor. Hier ist leider fast keiner (außer zB Hasipferdi) in der Lage zu differenzieren.

Man kann der STIKO blind vertrauen, dazu ist sie ja da (oder auch nach eigener Bewertung ihrer Meinung sein), aber ich kenne keine andere "Expertengruppe", deren Entscheidungen auch nur annähernd so wenig angezweifelt werden darf.

132

Warum Impfgegner so penetrant laut sind?
Weil sie dummerweise heutzutage eine Plattform bekommen in Form der Medien, sie sich gerne mal auf Themen stürzen und konzentrieren, und wegen den sozialen Netzwerken, wo Hinz und Kunz seine unqualifizierte Meinung zum Besten geben kann - und der Nächste glaubt den Käse und fängt an zu googlen. So geht der Kreislauf von vorn los.

Und zu deiner Frage wegen dem Kindergarten: da sind wir wieder bei dem Thema, dass sich manche Menschen anmaßen, es besser zu wissen als Medinziner und Forschung. Weil irgendeiner im Internet hat doch geschrieben, Masern sind gar nicht so schlimm!
Und diejenigen, die am wenigsten etwas für die Arroganz und Ignoranz der Leute können, leiden am meisten darunter: die Kinder, die dann eine Krankheit bekommen.

Und vor allem, ganz ehrlich: nur weil ein paar Leute etwas besonders laut sagen oder tun, heißt das nicht automatisch, dass es richtig ist. Siehe Chemnitz und seine "stolzen" Wutbürger!

weitere Kommentare laden
163

Schützt die Kinder vor ihren semi-bildungsbewussten Akademikereltern - führt die Impfpflicht ein!

168

Und dann? ... Was bewirkt diese Pflicht? Niemand kann mich zwingen mein Kind impfen zu lassen, das wäre reine Körperverletzung. Und das ganze hat auch nichts mit Bequemlichkeit, Alu-Hut oder Luxusproblem zutun! Bitte, jeder so wie er es für richtig hält!!!!

169

Ne stimmt, niemand zwingt dich dann, aber dann darf dein Kind weder in den Kindergarten noch in die Schule. Da wir eine Schulpflicht haben bekommst du dann Geldstrafen.

Und tue bitte nicht so als würde es nirgendwo auf der Welt Impfpflichten geben.

weitere Kommentare laden
223

Wenn du so für deine Überzeugung stehst.
Wieso machst du dann Werbung für das Gegenteil?

Je öfter dieser Film durchdiskutiert wird umso mehr Menschen werden auf den Film aufmerksam und werden neugierig.
Menschen die sonst evt nie von dem Film Notiz genommen hätten.

Solche Diskussionen sind günstiger als Werbung für den Film zu schalten :-D

247

Ja, ich freue mich eigentlich auch sehr, dass ich hier den Raum bekomme weitergehende Argumente und meine Sichtweise ausführlich darzulegen. ;-)

286

Ich hab bereits den Film auf Pressekopie gesehen und fand ihn als nicht schlecht und recht unterhaltsam. Das Filme fiktion sind sollte dem Zuschauer eigentlich klar sein.

Impfungen können Leben retten und einige davon sind sinnvoll, aber blind sich impfen lassen sollte man sich auch nicht, da es viele Impfungen gibt die einfach nur sinnlos sind. Masern, Röteln, Windpocken usw sind gefährliche Krankheiten und diese Impfungen machen Sinn, ich allerdings hingegen musste in meiner Kindheit genau all diese Krankheiten durchstehen und Lebe immernoch und das beste ist, ich bekomm sie nicht mehr, da ich Immun dagegen bin. Wer sich impfen lässt ist nur gegen die Stammerkrankung Immun, aber nicht gegen ihre Mutationen, irgendwie denkt man daran nie.

Ich denke Impfen ist genau so fahrlässig wie es nicht zu tun, daher ist es die Entscheidung eines jeden Einzelnen, es zu tun oder nicht.

Grüße Schubart

Top Diskussionen anzeigen