Myers-Briggs-Persönlichkeitstest

Kennt Ihr eigentlich den Myers-Briggs-Persönlichkeitstest? Er basiert locker auf der Psychologie von C.G. Jung, manchmal findet man ihn auch als Keirsey-Test. Manche Psychologen halten ihn für Humbug, aber die Trefferquote ist größer als bei einem Horoskop ;-)

Eine Testvariante findet man hier:

https://www.16personalities.com/de

Danach wäre ich ein "Logiker" wie Bill Gates oder Aemon Targaryan -- nicht ganz schlecht getroffen -- was kommt bei Euch heraus?

(Ein alternative Version mit etwas anderen Bezeichnungen findet sich auch hier: https://www.stefaniestahl.de/de/Test_Page1.html)

Ebenfalls Logiker - wie Bill Gates, Neo (Matrix), Isaac Newton oder Albert Einstein.

Auf solchen Ergebnissen kann man sich ausruhen - oder sie in Frage stellen.
Ich tendiere zu letzterem. ;-)

"oder sie in Frage stellen"

Klar, bist ja Logiker, q.e.d. :-p

Bei mir kommt "Logistiker" raus - wie Sting, Anthonie Hoppkins, Denzel Washington, Angela Merkel...

Allerdings würde mich mal interessieren, was bei dem Test rauskäme, wenn jemand aus dem nahen Umfeld diese Fragen für einen beantworten. Bei manchen Fragen wusste ich nämlich nicht so recht, was ich antworten sollte bzw. ob meine Antwort nicht eher ein Wunschdenken ist.

LG

> Allerdings würde mich mal interessieren, was bei dem Test rauskäme, wenn jemand
> aus dem nahen Umfeld diese Fragen für einen beantworten.

Nach meiner Erfahrung klappt das sehr gut, bis auf eine Stelle Abweichung. :-)

Das klappt erstaunlich zuverlässig, wenn die Person dich gut kennt:-)

Ich fand die Fremdeinschätzung auch viel spannender als meine eigene.

Ich habe den ersten Test jetzt mal aus Neugier, Langeweile und mit dem Gefühl "Naja, wird wieder sowas wie zuhauf bei FB sein..." gemacht. Und bin baff über das Ergebnis.

Demnach bin ich "Protagonist(in)" wie Barack Obama, Oprah Winfrey, Ben Affleck, Sean Connery. Aha.

Der Ergebnistext aber beschreibt mein Handeln und Denken IRL sowie sehr prägende Persönlichkeitsmerkmale sehr zutreffend. Auch meine Berufswahl passt absolut zu dem Ergebnis.

Oh, das freut mich! Man muss es jetzt auch nicht zu ernst nehmen, aber einen solchen Aha-Effekt hatte ich auch!.

Logiker
und ich hatte eben falls einen Aha-Effekt:-)

weiteren Kommentar laden

Oh super, ich bin ein 'Mediator' wie Tolkien und Shakespeare. Na, dann kann ja nix mehr schief gehen. #gruebel

Zusatz: Gruselig, nachdem ich mir den Text durchgelesen habe, treffen 90% tatsächlich zu, sogar mein Beruf.

Bin ich auch. Sehr interessant :-D

Ich bin ein Verteidiger, und es passt erschreckend bis ins Detail #schock

Ich auch! ;-)
Das erste Modell, das auf Anhieb recht gut passt...
Sonst war es immer ein "sowohl als auch"...

Muss mich mal dazu schlau machen!

Schön, mal in eine Schublade zu passen... #huepf

Bei mir kam auch Verteidiger raus und ich bin fasziniert davon, wie sehr ich mich darin wieder finden kann. #pro

Verrückt...!

Bin wohl Verteidiger und es passt wirklich ziemlich genau.

Sogar die Berufsrichtung stimmt.

Hi,

War sehr interessant und sehr, sehr zutreffend. Gerade auch die Beschreibung wie ich von Kollegen wahrgenommen werde und der Führungsstil.
Habe damals von meinem Vorgesetzten fast genau das Gleiche gesagt bekommen 😊 und von meinen Mitarbeitern und Kollegen auch.

Achja, ich bin Advokat. 😊

Noch ein Verteidiger hier, mit dem ich mich auch gerne identifiziere. ;-)

> aber die Trefferquote ist größer als bei einem Horoskop

In der Tat: spannend ist ja bei solchen Spielchen, nicht die eigene Auswertung, sondern die der anderen zu lesen!

Bei Horoskopen wird man feststellen, dass die anderen Sternzeichen genauso gut zutreffen wie das eigene (wenn es gut gemacht ist ;-)).

Beim Myers-Briggs-Test ist das meistens nicht der Fall, da ist schon was dahinter. Als Humbug würde ich ihn nicht bezeichnen, er hat eine gewissen Validität.

Wissenschaftlicher ist nur ein Big-Five-Test, aber die sind meistens nicht frei verfügbar.

Ich bin seit 20 Jahren INFP. Gerade nochmal gemacht, immernoch. Finde den Test auch sehr treffend.

Top Diskussionen anzeigen